zurück Startseite

37 Grad  | 21.07.2015  Süße Welpen suchen ein Zuhause

Schnelles Geld mit jungen Hunden

"Biete süße Hundewelpen" und ein rührendes Foto. Solche Anzeigen finden sich zu Hunderten im Internet. Oft kaufen junge Familien die Tiere, weil die im Netz erstaunlich billig sind. Der Autor Manfred Karremann ist dem Handel mit Welpen aus dem In- und Ausland nachgegangen. In seinem Film berichtet er von den trickreichen Machenschaften auf Kosten von Mensch und Tier. 

Babyhund

Süße Welpen suchen ein Zuhause

Die ganze Sendung in der Mediathek

(21.07.2015)
Kleiner Welpe

Bilderserie: Fotos aus der Doku

(09.07.2015)

Ein paar Klicks im Internet und schon sind die Angebote da: "Süße Welpen zu verkaufen". Autor Manfred Karremann geht einer solchen Anzeige nach und will einen jungen Hund erwerben. Er trifft auf einen Händler, der Hunde aus Ungarn verkauft, findet Welpen, die viel zu früh von der Mutter getrennt wurden, sieht Tiere, die krank sind und bei denen Impfungen fehlen.

Theodor Mantel, Präsident der Bundestierärztekammer, kennt diese Fälle beim Handel mit Welpen: "Hauptproblem ist mit Sicherheit der Tierschutz, dicht gefolgt von tierseuchenrechtlichen Problemen, aber auch Fragen der Übertragung vom Tier auf den Menschen." Wir begegnen Menschen, die um das Leben der gerade gekauften Hunde kämpfen, und zeigen, mit welchen Tricks viele Welpenhändler arbeiten. Manfred Karremann deckt auf, was hinter so manchem süßen Bild im Internet steckt, und erzählt schicksalhafte Geschichten von Tier und Mensch.

Gedanken des 37 Grad-Autoren

Manfred Karremann über seinen Film

Wenn so ein kleiner Hund eine Weile neben einem im Auto sitzt, kann man die Gefühle der Menschen, die einen Welpen im Internet kaufen, sehr gut verstehen. Es sind kleine, hilflose Wesen und - leider auch nur allzu oft: hilfsbedürftige Wesen. Wenn es sich nicht um einen Hund aus einer seriösen, sauberen Zucht handelt, ist der erste Gang meistens der zum Tierarzt. Gar nicht so selten passiert dann aber auch, was wir unter anderem in einem Fall im Film beschreiben: samstags gekauft, sonntags geschmust, montags tot.

Mit Welpen aus fragwürdigen, oft unbekannten Quellen ist manchmal viel Leid für Menschen und Tiere verbunden. Für die Welpen, die oft viel zu früh von der Mutter getrennt werden ebenso, wie für die Kinder, die letztlich einen kranken Hund als Geschenk bekommen - letzteres ist uns bei den
Recherchen mehrfach begegnet.

Welpenhandel ist unübersichtlich

Der ganze Welpenhandel ist unübersichtlich. Da gibt es kleine Gauner, die Welpen aus dem Osten so eben mal aus dem Kofferraum raus verkaufen. Ohne Skrupel nehmen sie in Kauf, dass sich Menschen und Tiere mit Krankheiten anstecken. Daneben gibt es auch ganze Netzwerke, die hohe Profite machen. „Aus deutscher Zucht“ sagt dabei noch gar nichts aus - denn auch hierzulande gibt es katastrophale „Vermehrerstationen“. Mehr gesetzliche Regelung tut wohl not.

Natürlich erwähnen wir im Film, dass es auch seriöse Hundezüchter in hoher Zahl gibt, und auch die verkaufen heute über Internet. Nachdenklich haben mich aber unter anderem offizielle Zahlen gemacht. Danach werden jedes Jahr etwas mehr als 70.000 Hunde in  Deutschland gezüchtet. Zugleich sitzen so ziemlich gleich viele, nämlich auch etwas mehr als 70.000, zur Zeit in deutschen Tierheimen und warten oft vergeblich auf ein neues Zuhause. Wir sollten sie immer zuerst in Betracht ziehen, wenn wir uns einen Hund anschaffen möchten.

Sendungsinformation

Ein Film von Manfred Karremann
Zusammenarbeit: Johannes Laidler, Verena Mißler, Birgitt Thiesmann
Kamera: Johannes Leidler, Manfred Karremann, Ruben Kempter
Schnitt: Thomas Jakob
Produktion: Marlies Schwab
Redaktion: Reinold Hartmann
Online-Redaktion: Uschi Hansen

21.07.2015

Kontakt und Archiv

  • THEMA

    So erreichen Sie uns!

    Zuschauerservice: Suchen Sie Kontakt zu uns oder zu anderen, die sich über 37 Grad austauschen ... THEMA

  • THEMA

    37 Grad Archiv

    Hier gibt es unsere Sendungen mit Abrufvideo und Hintergrund-Informationen. 37 Grad erzählt ... THEMA

Diskussion im Social Web

ZDFmediathek: 37 Grad

  • 37 Grad | 07.06.2016, 22:15

    Das Zimmer meines Bruders

    Wenn ein Kind stirbt, gilt die Anteilnahme meist nur den Eltern. Die Verweiflung der Geschwister ... VIDEO

  • 37 Grad | 28.06.2016, 22:15

    Vorschau: Chronisch überlastet

    Unfälle, Herzinfarkt, Husten - immer mehr Patienten überlasten die Notfallambulanzen. Die Folge: ... VIDEO

  • 37 Grad | 12.07.2016, 22:15

    Vorschau: 40 Stunden schaff' ich nicht

    Der Wiedereinstieg in das Arbeitsleben, gerade nach einer schweren Erkrankung, bedeutet für viele ... VIDEO

Sendungsinformationen

Dienstag 21.07.2015, 22:15 - 22:45 Uhr

VPS 21.07.2015, 22:15 Uhr


Länge: 30 min.

Dokumentationsreihe, Deutschland, 2015

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen