zurück Startseite

Dokumentation  | 10.06.2012  Immer Richtung Osten

Ein Film zu Fuß mit Wolfgang Büscher

Noch immer ist der europäische Osten für die meisten Westeuropäer „terra incognita“. Wenn nun eine Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine stattfindet, geht für einen Moment ein Fenster nach Osten auf, durch das wir springen wollen. 

Unterwegs mit Wolfgang Büscher

Wolfgang Büscher unterwegs.

(23.05.2012 Quelle: ZDF)

Die gemeinsame Reise eines Erzählers in Bildern und eines Erzählers mit Worten beginnt in Breslau und führt nach Lemberg – ein Weg von rund 700 Kilometern. Wir gehen ihn zu Fuß, weil dies die einzige Art ist, sich einem fremden Land maximal auszuliefern, in der Hoffnung, das Land möge uns im Tausch dafür seine Bilder und Träume, seine Geschichten geben.

 Ein Wagnis, aber eines, das erfahrungsgemäß die Mühe und den Zeitaufwand lohnt. Es liegt in der Natur dieser Herangehensweise, sich für das, was uns begegnet, offenzuhalten. Wir werden also überwiegend nicht "Termine machen" und den Weg nicht mit abzuarbeitenden Verabredungen und Pflichtbesuchen sauber pflastern. Es wird ein roher Film werden, Menschen und Orte werden mitunter unverhofft auftauchen und verschwinden – aber hoffentlich auch ein leichter Film, der sich und dem Zuschauer Momente des Staunens gönnt. Beides, das Unverhoffte wie das Innehalten und Staunen, hin und wieder auch angespannte, brenzlige Situationen, sind wesentliche Elemente des Gehens in fremdem Land. Die Wanderung beginnt in Breslau, streift  Ratibor, Ausschwitz, Krakau und endet in Lemberg, dem mythisches Zentrum der untergegangenen galizischen Vielvölkerwelt.

Bekanntschaft am Wegesrand

Ein Vorteil des Wanderns ist der Reichtum der Details, der Phänomene, denen man begegnet. Dinge, die man sich nie und nimmer zuvor ausdenken kann. Die zufällige Bekanntschaft am Wegesrand. Das Fußballspiel der Jugendmannschaft auf dem Bolzplatz auf dem auch Lukas Podolski und Miro Klose gespielt hätten. Eine Etappe im strömenden Regen und die erlösende Ankunft in einem Motel. Die Jugendgangs in den alten Gassen von Krakau.

Eine wesentliche Farbe im Film wird sein: Es wird östlicher ab einem bestimmten Punkt. An die Stelle des polnischen Barock und des Betonzeitalters tritt das Blaugrün des Ostens. Es tauchen Pferde und Pferdefuhrwerke auf und sozialistische Relikte. Die Leute sehen anders aus und sind anders gekleidet. Ein Höhepunkt dieser Erfahrung wird die Grenze sein – die neue Grenze zwischen einem westmagnetisierten Europa und der russisch-ukrainischen Welt. Und das alles am Vorabend der Fußball-Europameisterschaft. Grenzland zwischen Aufbruch und Vergangenheit.

10.06.2012, Quelle: ZDF

ZDFmediathek: Dokumentation

  • Dokumentation | 26.10.2014, 13:45

    Zum Wohl, Tirol

    Vor allem im Winter ist in Sölden am meisten los: ein Vergnügungsparadies im Schnee, eines der ... VIDEO

  • Dokumentation | 22.10.2014, 00:45Nachtprogramm

    Die deutschen Gotteskrieger

    Immer wieder lassen sich deutsche Jugendliche von salafistischen Lehren überzeugen und ziehen in den ... VIDEO

  • ZDFinfo | 19.10.2014, 14:00

    Die Büffelranch: Wasserbüffel im Stress

    Nach elf Monaten Bauzeit, viel Schweiß und zahlreichen Überstunden ist es bei Familie Steinwand aus ... VIDEO

  • Dokumentation | 13.10.2014, 21:45

    Die Schlecker-Story

    Die Autoren Gesine Müller und Ron Boese beschäftigen sich sowohl mit dem Aufstieg und Niedergang des ... VIDEO

  • ZDFinfo | 12.10.2014, 14:00

    Die Büffelranch: Safari mit Wasserbüffel

    Büffelbauer Wilhelm Heerdes kommt endlich aus seiner Kur zurück. Entspannt ist er zwar, aber ... VIDEO

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen