zurück Startseite

Zweites Vatikanisches Konzil  Revolution im Vatikan

50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil

ZDF-Reporter Jan Frerichs begibt sich auf Spurensuche. Anlass ist der 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils, der am 11. Oktober 2012 gefeiert wurde. Wie sieht die katholische Kirche heute aus – 50 Jahre nach dem Konzil, das die Kirche vom Mittelalter in die Moderne bringen sollte? 

Andreas Steiner wird von Jan Frerichs interviewt

Abrufvideo: Revolution im Vatikan

(26.11.2012)

Vatikanexperte Hubert Wolf im Interview

Professor Hubert Wolf gilt als einer der besten Vatikankenner unserer Zeit. Im Interview beantwortet er viele Fragen zum Zweiten Vatikanischen Konzil, vor der Entstehung bis zu den Auswirkungen, die das Konzil auf die heutige Kirche hat.

(Quelle: ZDF)

Papstgeflüster: Das Vatikan-Blog

In diesem Blog geht es um Interessantes und Hintergründiges aus dem Vatikan und der deutschen Kirchenszene. Klicken Sie sich rein ins Blog! Ihre Meinung interessiert uns.

Heute streiten Traditionalisten und Reformer um den richtigen Weg für die Zukunft der Kirche. Die wiederum verliert an gesellschaftlicher Relevanz. Brachte das II. Vatikanische Konzil eine Revolution im Vatikan und in der katholischen Kirche? Ausgehend vom aktuellen Richtungsstreit in der Kirche zwischen Konservativen und Progressiven versucht Frerichs zu klären, was das Konzil war, wie es die Kirche verändert hat und welche Konsequenzen es für die Kirche in der Welt von heute hat.

Erste Eindrücke aus der Doku:

Jan Frerichs auf den Spuren des Konzils ...

Jan Frerichs im Gespräch

In Rom bei der Konzilsfeier zum 50. Jahrenstag

Konzilsfeier zum Jubiläum

Mit dem Zeitzeugen Nikolaus Wyrwoll im Gespräch

Jan Frerichs mit Nikolaus Wyrwoll

Radwallfahrt mit der Bewegung "Wir sind Kirche"

Jan Frerichs bei "Wir sind Kirche"

Im Gespräch mit Pius-Sprecher Andreas Steiner

Andreas Steiner mit Jan Frerichs

Bei den Mönchen beim Gesang in Stift Heiligenkreuz

Mönche singen

Zu Besuch im Ökumenischen Forum Hafencity

Ökumenisches Forum Hafencity

Dazu begibt der Reporter sich an die Orte des Geschehens. In der Heimat von Johannes XXIII., der Lombardei, entdeckt Jan Frerichs, wie lebendig dieser charismatische Papst, der Kirche und Vatikan verändert hat, noch heute ist. In Rom trifft er Nikolaus Wyrwoll, der bei der Ankündigung des Konzils durch Papst Johannes XXIII. dabei war und das Konzil als junger Theologiestudent in Rom hautnah erlebt hat. Er erzählt von dem heftigen Streit der Konzilsteilnehmer um den neuen Kurs der Kirche. Diese Auseinandersetzung hält bis heute an und droht, die Kirche zu spalten. Das erfährt Jan Frerichs bei seinen Begegnungen mit den traditionalistischen Piusbrüdern und der Reformbewegung "Wir sind Kirche". Am Rande der Nationalwallfahrt der Piusbruderschaft in Fulda erklärt ihm Pater Andreas Steiner, warum die Piusbrüder das Konzil ablehnen. Bei der Radwallfahrt von "Wir sind Kirche" in der Nähe von Schwerin erzählen ihm die Reformer von ihrer Angst, dass der Papst die Neuerungen des Konzils wieder zurücknehmen könnte. Ähnliches berichtet Dietlind Langner aus der Nähe von Limburg. Sie hat in den 1960er Jahren beim jungen Professor Joseph Ratzinger studiert und sieht die Errungenschaften des Konzils, wie etwa die Mitbestimmung der Laien, in Gefahr.

Welche Rolle spielt Papst Benedikt XVI.?

Joseph Ratzinger hat als Konzilstheologe und Berater des Kölner Kardinals Josef Frings großen Einfluss gehabt auf das Konzil und die Öffnung der Kirche in die moderne Welt. Heute, als Papst, ist er den Liberalen zu konservativ und den Konservativen zu liberal. Wohin geht der offizielle Kurs der Kirche? Antworten auf diese Fragen sucht Jan Frerichs unter anderem im Gespräch mit dem Präfekten der Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard-Ludwig Müller. Für Müller, einen engen Vertrauten des Papstes, ist klar: "Extreme haben keinen Platz in der Kirche!"

Wie Tradition und Moderne zusammenpassen, erlebt Jan Frerichs am Ende des Films an zwei Beispielen. Im Stift Heiligenkreuz bei Wien etwa lernt er Mönche kennen, die mit ihren lateinischen Choralgesängen bei "Wetten dass" auftreten und die internationalen Pop-Charts stürmen. In Hamburg findet er im Ökumenischen Forum Hafencity ein Projekt, mit dem die katholische Kirche zusammen mit anderen christlichen Kirchen versucht, zukunftsfähig zu werden in einem modernen, säkularen Umfeld.

Revolution im Vatikan?

Ob das II. Vatikanische Konzil wirklich eine Revolution war, da will sich der Kirchenhistoriker Hubert Wolf (noch) nicht festlegen. Denn aus seiner Sicht sind 50 Jahre Rezeption für die Beurteilung eines solch großen Ereignisses noch zu kurz. Der Münsteraner Professor zeigt als Experte an den Schlüsselstellen des Films die Verbindungen auf zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kirche in der modernen Gesellschaft.

Sendungsinformation:

Filmautoren:            Jürgen Erbacher, Jan Frerichs, Martina Schönfeld

Presenter:               Jan Frerichs

Regie:                      Marcus Kablitz

Kamera:                  Claus Köppinger, Hartmut Seifert

Schnitt:                    Bettina Reich

Produktion:              Claudia Comprix, Steffen Heinemann

Redaktion:               Michaela Pilters

Online-Redaktion:   Uschi Hansen

25.11.2012

Weitere Links zum Thema

  • THEMA

    Papst Benedikt XVI.

    Papst Franziskus im ZDF: Hier finden Sie News, Berichte, Hintergründe und Videos zu Papst ... THEMA

  • Vatikan und Kirche

    Papstgeflüster: Vatikan-Blog

    Jürgen Erbacher bloggt über Papst Franziskus, Neues aus dem Vatikan und der deutschen Kirchenszene. ARTIKEL

Lesestoff - von Jürgen Erbacher:

Das II. Vatikanische Konzil

Buchcover: Das II. Vatikanische Konzil

von Otto Hermann Pesch. Vorgeschichte – Verlauf – Ergebnis – Wirkungsgeschichte (Topos Plus 2011)
Der Titel des Buches verrät bereits, dass hier sehr umfassend versucht wird, das II. Vatikanische Konzil abzubilden. Peschs Werk gehört zu den Standardwerken zum Konzil. Er vermittelt Fakten, berichtet aber auch so manch Anekdotisches über die wohl wichtigste Kirchenversammlung der Neuzeit. Das Buch eignet sich daher für ein breites interessiertes Publikum und bietet einen ersten Überblick über die Ereignisse vor, auf und nach dem Konzil. Trotz des Umfangs von knapp 500 Seiten kann Pesch nicht alle Dokumente, die auf dem Konzil verabschiedet wurden, im Einzelnen behandeln. Daher konzentriert er sich auf die zentralen Konstitutionen und Erklärungen wie etwa die Konstitutionen über die Liturgie, die Kirche, die Göttliche Offenbarung und die Kirche in der Welt von heute sowie die Papiere zur Ökumene und die nichtchristlichen Religionen. Umfangreiche Literaturangaben bieten die Möglichkeit für eine vertiefte Lektüre.

Personenlexikon zum Zweiten Vatikanischen Konzil

Buchcover: Personenlexikon

von Michael Quisinsky und Peter Walter. Personenlexikon zum Zweiten Vatikanischen Konzil (Herder 2012)
Wer war dabei? Welche Positionen hat er vertreten? Antworten auf diese Fragen bietet das Personenlexikon von Michael Quisinsky und Peter Walter. Zwar ist es unmöglich, jeden der rund 2500 Konzilsväter und ihre mindestens noch einmal so vielen Berater zu porträtieren; doch haben die beiden Theologen Informationen zu den wichtigsten Persönlichkeiten zusammengetragen. Das Lexikon umfasst rund 400 Einträge; darunter alle deutschsprachigen sowie die wichtigsten internationalen Konzilsteilnehmer und ihre Berater. Die einzelnen Artikel enthalten kurze Angaben zum Leben der entsprechenden Person sowie zu ihrer Aktivität beim Konzil und meist einige Literaturhinweise. Dazu gibt es Tipps zur Sekundärliteratur über die jeweilige Person. Viele Porträts stammen zum Teil aus dem zwischen 1993 und 2001 herausgegebenen "Lexikon für Theologie und Kirche" und wurden noch einmal aktualisiert und auf das Thema II. Vatikanum hin konkretisiert. So bietet das Personenlexikon einen guten Überblick über die wichtigsten Akteure beim Konzil.

Josef Kardinal Frings. (1887-1978) Band II.

Buchcover: Josef Kardinal Frings

von Norbert Trippen. Sein Wirken für die Weltkirche und seine letzten Bischofsjahre. (Schöningh 2005)

Ein etwas ungewöhnlicher Buchtipp zum II. Vatikanischen Konzil. Norbert Trippen bietet in seinem zweiten Band der Fringsbiografie Einblick in das Ereignis aus der Sicht eines Teilnehmers; und zwar nicht irgendeines Teilnehmers. Kardinal Frings gehörte zu den bestimmenden Figuren auf dem Konzil; und mit ihm einer seiner theologischen Berater: der junge Bonner Theologieprofessor Joseph Ratzinger. Frings brachte den heutigen Papst seinerzeit mit nach Rom. Auf Frings’ Betreiben hin, ernennt Papst Johannes XXIII. den jungen Theologen zum offiziellen Konzilstheologen (Peritus). Trippen zeigt mit seinem Werk daher nicht nur den Einfluss von Frings beim Konzil auf, sondern lässt auch erkennen, wie Ratzinger auf die Bischofsversammlung einwirkte. Knapp 300 der rund 560 Seiten der Fringsbiografie handeln vom Konzil. Sie bieten einen spannenden Einblick in das Ringen der Bischöfe aus aller Welt um die Zukunft der Kirche.

ZDFmedathek: Papst Benedikt XVI.

  • ZDFspezial | 06.05.2016, 12:00

    ZDF spezial Karlspreis Papst Franziskus

    Er sei eine "Stimme des Gewissens": Papst Franziskus wird heute mit dem Karlspreis der Stadt Aachen ... VIDEO

  • ZDFinfo Doku | 13.03.2015, 18:50

    Franziskus - Der Papst der Armen

    Seine Wahl war eine Überraschung, sein Pontifikat ist es erst recht: Papst Franziskus, der erste ... VIDEO

  • Dokumentation | 13.03.2015, 18:50

    Vatikanexperte Politi im Interview

    Vatikanjournalist Marco Politi beobachtet seit Jahrzehnten die Päpste. Er geht davon aus, dass ... VIDEO

  • Dokumentation | 13.03.2015, 18:50

    Jesuit Scannone im Interview

    Der Jesuit Juan Carlos Scannone war der Lehrer Jorge Mario Bergoglios in Griechisch und Literatur. ... VIDEO

  • Dokumentation | 13.03.2015, 18:50

    Kardinal Kasper im Interview

    Kardinal Walter Kasper ist Berater des Papstes. Sein Buch über die Barmherzigkeit hat Franziskus ... VIDEO

  • Gottesdienste | 27.04.2014, 09:30

    Erinnerungen an Johannes Paul II.

    Kirchenvertreter, Politiker, und Prominente erzählen hier, was für sie das Besondere an Papst ... VIDEO

  • Gottesdienste | 27.04.2014, 09:30

    Meinungen zu Papst Johannes XXIII.

    Anlässlich der Heiligsprechung von Johannes XXIII. am 27.04.2014 in Rom erinnern sich ... VIDEO

  • Dokumentation | 18.04.2014, 09:00

    Tango im Vatikan

    Seine Wahl war eine Sensation, seine Amtsführung sorgt für Schlagzeilen. Papst Franziskus steht für ... VIDEO

  • Dokumentation | 21.02.2014, 18:30

    Kardinal Müller im Interview

    Im Interview spricht Kardinal Müller darüber, was für ihn die Kardinalserhebung bedeutet und wie er ... VIDEO

  • Gottesdienste | 27.07.2013, 00:30Nachtprogramm

    Weltjugendtag am Zuckerhut

    Vigilfeier mit Papst Franziskus live aus Rio de Janeiro VIDEO

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen