zurück Startseite

Beitrag  Ein Pferd als Mordinstrument

Produktionssplitter: Kurioses rund um "Inspector Barnaby"

Lesen Sie hier Kurioses, Interessantes und Amüsantes, was rund um die Dreharbeiten zu "Inspector Barnaby" geschehen ist. 

Ben Jones (Jason Hughes, l.) und Tom Barnaby (John Nettles, r.)
Auch bei Barnaby wird Cricket gespielt (Jason Hughes, l.; John Nettles, r.) (Quelle: ZDF/Mark Bourdillon)

- In den ersten 30 Filmen der "Inspector Barnaby"-Reihe gab es mehr als 100 verdächtige Todesfälle - einschließlich 68 Morde, sechs Selbstmorde, fünf natürliche Todesfälle und acht Unfälle.
-  Unter den bizarren Mordinstrumenten sind ein Kerzenleuchter, ein gedoptes Pferd, flüssiges Nikotin, eine Heugabel, ein Diaprojektor, eine Getränke-Bar sowie ein Pflug.
- Das "echte" Midsomer liegt rund um die Grafschaften Buckinghamshire und Oxfordshire mit ihren hübschen kleinen Ortschaften wie Little Missenden, Hambleden und Long Crendon, die sich unter den Originaldrehorten befinden.
- Die Stadt Wallingford, die am Ufer der Themse in Oxfordshire liegt, dient als Barnabys Wohnort Causton. Die Caustoner Polizeidienststelle wurde jedoch in einer ehemaligen Akademie der Royal Air Force (RAF) in Bracknell gedreht.
-  Der Pilotfilm "The Killings at Badger's Drift" erreichte bei seiner Ausstrahlung 13,5 Millionen Zuschauer und war damit der quotenstärkste Film des Jahres 1997 in Großbritannien.
- Jede Episode wird in fünf Wochen gedreht. Dabei können sich bis zu 120 Leute am Set bewegen.
- Der Originaltitel der Reihe war "Barnaby". Drehbuchautor Anthony Horowitz machte jedoch den Vorschlag, den Titel in "Midsomer Murders" zu ändern.
- Während des Drehs einer Szene, bei der John Nettles an eine Tür klopfen musste, kündigte er sich selbst als "Detectiv Sergeant Bergerac" an. Immerhin hatte er diese Rolle fast zehn Jahre gespielt - das kann ja mal passieren.
- Das eingängige Titelthema wurde für die Filmreihe neu aufgenommen und eingespielt. Dabei wurde eine Theremin benutzt, ein Musikinstrument, das der russische Physiker Leon Theremin 1919 erfand. Das ungewöhnliche Instrument wurde früher schon zahlreich in Horrorfilmen eingesetzt, da die Handbewegungen, die der Spieler des Instruments in der Luft vollführen muss, unheimliche Geräusche erzeugen.
- Die fiktive Grafschaft Midsomer, die die Autorin Caroline Graham für ihre Kriminalromane erfand, besteht aus vielen verschlafenen und ruhigen Orten wie Badger's Drift, Midsomer Worthy oder Strangler's Wood. In Grahams Büchern haben jedoch alle diese Orte ein Geheimnis zu verbergen. Um die Anonymität zu wahren, wurden von Graham die fingierten Namen eingesetzt und die wahren Ortschaften geheim gehalten.

19.01.2010

Porträt |

John Nettles spielt Barnaby

Der sympathische Schauspieler im Porträt [mehr]

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen