zurück Startseite

Terra X: Deutschland von oben 1. Staffel  | 23.05.2010  Deutschland von oben - Stadt

Terra X blickt auf Kleinstädte und Metropolen

Kaum ein Land in Europa ist heute so verstädtert wie Deutschland. Terra X schaut in der ersten Folge der neuen Reihe "Deutschland von oben" aus der Luft auf die Städte. Aus dieser Perspektive verraten sie die Geheimnisse ihrer Baupläne, ihre innere Logik und manche ihrer versteckten Lebensadern. Ein faszinierender Blick, der neue Erkenntnisse bringt und ein sinnliches Vergnügen ist - wie das Fliegen selbst.  

Stadt

Die 1. Folge in voller Länge

(21.05.2012)

Deutschland von oben

Wie gut kennen Sie Deutschland? Das Bilderrätsel!

(26.07.2012 Quelle: ZDF)
Ultraleichtflieger bei Lasermessungen

Reizvolle Ansichten

(21.05.2012)
Freudenberg

Markante Muster

(21.05.2012)

Luftaufnahme von Regensburg
Luftaufnahme von Regensburg (Quelle: ZDF)
Fast das ganze Land ist besiedelt, aber vom Satelliten aus betrachtet sieht man vor allem die großen Leuchtpunkte: Berlin, Hamburg, München. Und die riesige "Milchstraße" des Rhein-Ruhrgebiets, die sich von Köln bis Dortmund zieht. "Deutschland von oben" zeigt die Dächer und Türme großer und kleiner Städte, die Bahntrassen und Straßenzüge, auf denen jeden Morgen mehr als 40 Millionen Menschen - fast alle zur selben Zeit - zur Arbeit oder zur Schule streben.

Mittelalterlicher Grundriss

Aus der Luft sieht man das Brandenburger Tor mit ganz anderen Augen. Und man fragt sich, wie die Bäume in den Häuserschluchten der Wohnquadranten von Friedrichshain jemals genug Sonne zum Wachsen bekommen konnten. Von oben erkennt man den Luxus von Hamburgs Alstervororten am üppigen Grün und der Größe der Grundstücke. Und man erkennt, wie die Hamburger Speicherstadt auf ihre modernen, neuen Nachbargebäude der Hafen-City stößt.

Animation: Dortmunder Stadtansicht im Mittelalter mit Handelsrouten
Animation: Dortmunder Stadtansicht im Mittelalter mit Handelsrouten (Quelle: ZDF)
Wie ist das scheinbar planlose Wirrwarr der mittelalterlichen Straßen in den Altstädten von Rothenburg, Regensburg oder Lübeck zustande gekommen? Steckt ein geheimer Plan dahinter? Und warum folgen in vielen Städten die Straßen der inneren Bezirke noch immer ihrem Verlauf aus uralten Zeiten - selbst in einer kriegszerstörten Industriestadt wie Dortmund? Die Vogelperspektive verrät, dass die vermeintliche Stahl- und Kohlestadt den mittelalterlichen Grundriss der "Freien Reichs- und Hansestadt Dortmund" beinahe penibel beibehalten hat - bis heute.

Größtes Volksfest der Welt

Luftaufnahme: Münchner Oktoberfest bei Nacht
Luftaufnahme: Münchner Oktoberfest (Quelle: ZDF,Goggi Strauss)
Wie kann Münchens Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt, überhaupt funktionieren, wenn die meisten der bis zu 500.000 Besucher am Abend beinahe zur selben Zeit und fast alle mit dem Taxi nach Hause fahren wollen? Was gibt es für die 195 Megapixel-Kameras zu entdecken, mit denen Orthofotografie-Experten über die Wälder Berlins fliegen, die waldreichste Metropole Europas, um verzerrungsfreie, natur- und maßstabsgetreue fotografische Abbildung der Erdoberfläche zu erstellen?

Und wie identifizieren Experten anhand von englischen Luftbildern noch 65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gefährliche Blindgänger? Nichts hat die deutschen Städte nachhaltiger verändert als die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Aus der Vogelperspektive sieht man das deutlicher als je zuvor.

Aufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg

Kriegsfoto zeigt zerbombtes Deutschland
Kriegsfoto Großbritanniens von Deutschland (Quelle: ZDF)
Der Luftbildarchäologe Klaus Leidorf, der allein in Bayern Tausende von historischen Fundstellen früherer Siedlungen aus seinem kleinen Propellerflugzeug entdeckt und dokumentiert hat, bringt den Vorteil der Vogelperspektive auf die Formel: "Wenn ich als Ameise auf einem Teppich laufe, kann ich das Muster des Teppichs nicht erkennen. Das kann ich nur von viel weiter oben, mit Abstand." Warum aber sind aus manchen Siedlungen Burgen, aus manchen Feldlagern mächtige Städte geworden, während die verborgenen Plätze, die Klaus Leidorf aus der Luft entdeckt, wieder verlassen und vergessen wurden?

Auf alle diese Fragen sucht "Deutschland von oben" Antworten. Die erste Folge bietet eine Städtereise, die sich über das Bekannte erhebt. Aufwändige Animationen und magische Zeitrafferbilder, kombiniert mit sachkundigen Kommentaren von Deutschlands führendem Städteforscher, Professor Hartmut Häußermann, zeigen die Metropolen und Kleinstädte in völlig neuem Licht.

Sendungsinformationen

Film von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus
Helikopter-Kamera: Peter Thompson
Kamera: Marcus von Kleist, Johannes Imdahl, Torbjörn Karvang, Thomas Schäfer, Thomas von Kreisler u.a.
Zeitrafferaufnahmen: Goggi StraußTV-Redaktion: Alexander Hesse, Friedericke Haedecke

Online-Redaktion: Michael Büsselberg, Sonja Roy

23.05.2010

Sendungsinformationen

Freitag 21.03.2014, 07:35 - 08:20 Uhr

Länge: 45 min.

Dokumentation, Deutschland, 2010

Mehr zu Deutschland von oben

Weihnachtlicher Mammut-Gruß

Grüße aus der Eiszeit [mehr]

ZDFmediathek: Terra X

Kontakt und Wiederholungen

  • Terra X

    Zuschauerservice

    Haben Sie Fragen zur Sendung oder zum Online-Auftritt von Terra X? Hier können Sie die Redaktion ... ARTIKEL

  • THEMA

    Terra X-Archiv

    Die Sendungen im Überblick - Videos und Informationen der vergangenen Terra X-Folgen, sowie eine ... THEMA

Diskussion im Social Web

  • Terra X auf Facebook

    Bleiben Sie mit uns in Verbindung über Ihre Facebookseite! LINK

  • Das ZDF ist für Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen