zurück Startseite

aspekte  | 24.08.2012  Schüsse im Nebel

Der lebensgefährliche Kampf um die letzten Berggorillas

Nur in den Virunga-Bergen konnten sie überleben, auf über 2000 Metern Höhe. 350 Berggorillas gibt es heute noch im Kongo – geschützt als UNESCO- Weltnaturerbe.
Doch seit zehn Jahren liegt der Virunga-Nationalpark im Epizentrum des größten afrikanischen Bürgerkriegs. Wer sich hierhin aufmacht, um die letzten Berggorillas zu schützen, braucht Nerven. 

Gorilla im Virunga-Nationalpark

Sie gehören zum UNESCO- Weltnaturerbe

Im Virunga-Nationalpark gibt es heute noch 350 Berggorillas. Fotograf Norbert Guthier hat ihr Leben dort dokumentiert.

(24.08.2012 Quelle: Norbert Guthier)

von Frank Vorpahl

Seit nunmehr acht Jahren ist Robert Muir im Kongo unterwegs - als Projektleiter der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt, einer der größten Tierschutz-Organisation Europas. Seine Job-Beschreibung ist eine Mischung aus Diplomat, Milizführer und nebenher noch Tierforscher.

 Sebastian Jutzi: Der Gorilla. Die letzten schwarzen Riesen im Kongo - ein dokumentarischer Thriller, Ludwig Buchverlag
Sebastin Jutzis Buch über Robert Muirs Kampf im Kongo: "Der Gorilla" (Quelle: Ludwig Buchverlag)

Biologie und Anthropologie hat er in Oxford studiert – doch statt Professor zu werden, zog es ihn in den Busch. Dort schaffte er es durch die Bildung einer starken Rangertruppe, Einrichtung von Kontrollpunkten gegen die Holzkohle-Mafia und Verhandlungen mit den Bürgerkriegsparteien den Lebensraum der Berggorillas zu schützen.

Bis vor kurzem konnten sogar wieder Touristen nach Virunga kommen. 500 Dollar zahlen sie für eine Stunde mit den Berggorillas – viel Geld in diesem Landstrich, das der ganzen Parkregion zugute kommt. Derzeit kontrollieren wieder Rebellen die Region. Doch welcher Schatz die Berggorillas sind, hat Robert Muir den verfeindeten Kriegsparteien klargemacht. Die Warlords haben den Befehl ausgegeben: „Wer Gorillas tötet, wird erschossen!"

Von Robert Muirs außergewöhnlichem Leben in Virunga erzählt jetzt der Sachbuch-Thriller „Der Gorilla“. Eine extrem bedrohte Tierart bekommt so Namen und Gesichter, die uns nahekommen und berühren.

24.08.2012

ZDFmediathek: aspekte

Links zum Thema

aspekte

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen