zurück Startseite

Technik  Barrierefreie Angebote im ZDF

Die Barrierefreiheit wird im ZDF schon seit Jahren vorangetrieben. Das neue Rundfunkbeitragsmodell, nach dem auch Menschen mit Behinderung anteilig einen Beitrag entrichten, hat das Thema bei ZDF und ARD noch mehr in den Fokus gerückt. 

Bearbeiterin an PC

So funktioniert Barrierefreiheit im ZDF

Seit April 2013 können Hörgeschädigte 100 Prozent dabei sein, wenn die meisten Menschen fernsehen – zwischen 16 Uhr und 22.15 Uhr. In diesem Zeitfenster bietet das ZDF lückenlos Untertitel an.

(21.10.2014)

Seit April 2013 können Hörgeschädigte 100 Prozent dabei sein, wenn die meisten Menschen

fernsehen – zwischen 16 Uhr und 22.15 Uhr. In diesem Zeitfenster bietet das ZDF lückenlos Untertitel an.

Unter barrierefreien Angeboten werden die programm-begleitenden Dienste zum einen für hörgeschädigte Menschen, nämlich die Bereitstellung von Untertiteln, und zum anderen für sehbehinderte Menschen, nämlich die Bereitstellung von Audiodeskriptionen, verstanden. Des Weiteren gehört zu den barrierefreien Angeboten auch die Bereitstellung von Beiträgen mit Gebärdenspracheinblendung.

Untertitel

Bei der Untertitelung unterscheidet man zwei Bereiche: Zum einen gibt es die Film-Untertitelung; dabei werden Untertitel für vorproduzierte Sendungen angefertigt, also Serien, Spielfilme, Dokumentationen und ähnliches mehr. Zum anderen gibt es die Live-Untertitelung, die sich vornehmlich um die Untertitelung von Live-Formaten kümmert, wie beispielsweise Nachrichten-Sendungen, "Aktenzeichen XY", Live-Shows, Sport, "maybrit illner" und andere.

Seit Anfang des Jahres 2013 werden auch das "morgenmagazin" und das "mittagsmagazin" mit Untertiteln angeboten, wie auch "hallo deutschland", "ML mona lisa", "WISO", "Frontal 21" und die "ZDF SPORTreportage". Seit April wird die komplette Sendestrecke von 16 Uhr bis 22.15 Uhr mit Untertiteln angeboten.

Seit September 2013 wird auch "Markus Lanz" mit Live-Untertiteln angeboten. Im Jahr 2014 erfolgte mit dem Zusatzangebot von Live-Untertiteln zum "ZDF-Fernsehgarten" ein weiterer Ausbauschritt.

Bis Ende 2012 lag der Anteil der Untertitelung bei 40 Prozent der ZDF-Sendungen. Im Jahr 2013 waren fast 65 Prozent des Gesamtprogramms im ZDF-Hauptprogramm untertitelt, im ersten Halbjahr 2014 waren 70 Prozent des Gesamtprogramms untertitelt.

Seit Januar 2015 werden auch zu "das aktuelle sportstudio" Live-Untertitel angeboten und ab April 2016 auch zur "heute-show".

Perspektivisch soll der Anteil der untertitelten Beiträge noch weiter gesteigert werden, bis die 100-Prozent-Marke erreicht ist. In der Zeitschiene von 16 Uhr bis Ende des "heute-journals" ist dieses Ziel bereits erreicht.

Audiodeskription

Audiodeskriptionen oder auch Hörfilm-Fassungen für Sehbehinderte und Blinde gibt es im ZDF-Hauptprogramm seit 1993. Der Empfang der Audiodeskription oder der Hörfilme erfolgt über die Tonspur 2 am digitalen Empfangsgerät.

In den vergangenen Jahren wurden immer wieder ausgewählte Spielfilm-Produktionen oder auch Serien mit Audiodeskription gesendet.
Seit 2013 werden nun neben ausgewählten Produktionen die Vorabendserien dienstags bis freitags um 19.25 Uhr immer mit Hörfilm-Fassung angeboten. Im September 2013 kamen zwei weitere Programmplätze dazu, die nun regelmäßig mit Audiodeskription angeboten werden: der "Fernsehfilm der Woche" montags um 20.15 Uhr, sowie der Samstagskrimi um 20.15 Uhr.

Seit Januar 2015 gibt es zudem zur Vorabendserie samstags um 19.25 Uhr eine Audiodeskription.
Neben den vorproduzierten Hörfilm-Fassungen wird auch zum Live-Format "ZDF-Fernsehgarten" seit Mai 2014 eine Live-Audiodeskription angeboten.

Außerdem bietet das ZDF an den sechs Spieltagen der Gruppenphase in der neuen Fußball-Champions-League-Saison 2015/2016 Live-Audiodeskription an. Die Live-Kommentatoren Martin Feye und Johannes Karner berichten nicht nur über das Geschehen auf dem Platz: Neben der Stadionatmosphäre sind auch spezielle Bildbeschreibungen zu hören, die das Spiel für blinde und sehbehinderte Menschen erlebbarer machen. So werden Spielzüge exakt nachvollzogen, die Reaktionen der Zuschauer in Mimik und Gestik beschrieben sowie die Emotionen der Spieler und Trainer kommentiert.

Champions League mit Audiodeskription

Halbfinale, Hinspiel:

Mittwoch, 27. April 2016, 20.25 Uhr: Atlético Madrid - FC Bayern München

Halbfinale, Rückspiel:

Dienstag, 03. Mai 2016, 20.25 Uhr: FC Bayern München - Atlético Madrid

Finale:

Samstag, 28. Mai 2016, 20.25 Uhr

Gebärdensprache

Die von PHOENIX übernommene Variante des „heute journal“ wird mit Gebärdenspracheinblendungen (DGS) ausgestrahlt. Wenn Sie das „heute journal“ mit Gebärdensprache auf PHOENIX verpasst haben, dann finden Sie es nun in der ZDFmediathek. Dieser Mitschnitt ist zurzeit das einzige Angebot mit Gebärdensprache in der ZDFmediathek.

23.09.2014

Weitere Links zum Thema

  • Unternehmen / Engagement

    ZDF-Digitalkanäle: Untertitel

    Untertitel und Audiodeskriptionen bei ZDFneo und ZDFinfo: Aktive Medienteilnahme für Menschen mit ... ARTIKEL

  • Barrierefreiheit

    Untertitel-Standards

    Untertitel schaffen Barrieren ab und sollen primär hörgeschädigten und gehörlosen Menschen Zugang zu ... ARTIKEL

  • Barrierefreiheit

    Audiodeskription-Standards

    Die neun Landesrundfunkanstalten der ARD, ORF, SRF, ZDF sowie die Deutsche Hörfilm gGmbH, Hörfilm ... ARTIKEL

  • Technik

    Verbreitungswege

    ARTIKEL

  • Technik / ZDFmediathek

    ZDFmediathek

    Die ZDFmediathek ist das zentrale Videoportal des ZDF im World Wide Web. Damit können Sie zahlreiche ... ARTIKEL

  • Programmbegleitende Dienste

    Neben dem Teletext bietet das ZDF auch eine Reihe zusätzlicher Dienste, wie z. B. Dolby Digital und ... ARTIKEL

  • Technik / Hybrid broadband broadcast TV

    HbbTV

    Ohne PC direkt über das TV-Gerät ARTIKEL

  • Technik

    HDTV

    Bilder, die berühren - HDTV im Zweiten ARTIKEL

Fußball-Vollreportagen für Sehbehinderte

Von ARD und ZDF übertragene Spiele der Fußball-Nationalmannschaft werden als Hörfunk-Vollreportagen auf einer zweiten Tonspur auch im Fernsehen angeboten. Diese können sehbehinderte Menschen auf einem Gerät gezielt einstellen. Die bisher bestehende technische Verzögerung zwischen Fernseh- und Hörfunksignal soll es dabei nicht mehr geben.
Das ZDF wird für seine Spiele der Fußball-Nationalmannschaft die Radiovollreportagen des ARD-Hörfunks übernehmen. ZDF-Intendant Thomas Bellut: "Ein barrierefreier Zugang zu unseren Programmen ist ein wichtiger Aspekt unseres gesellschaftlichen Engagements. Die zusätzliche Tonspur ist, dank der partnerschaftlichen Unterstützung durch die ARD, ein sinnvolles neues Angebot für sehbehinderte Menschen."

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen