zurück Startseite

02.06.2013  Die Hundeflüsterin

In fünf Filmen begleitet das ZDF die Hundepsychologin Maja Nowak bei ihrer Arbeit. Bei ihr suchen Menschen Rat, die mit ihren Hunden nicht klarkommen. Viele haben schon alles Mögliche versucht: Unzählige Hundetrainer haben diverse Methoden ausprobiert, man hat wahlweise Leckerlis oder Gewalt eingesetzt. Wenn so gar nichts fruchtet, landen Frauchen und Herrchen irgendwann auch bei Maja Nowak. 

Lernen von den Leithunden

Der erste Film widmet sich einigen spannenden Fällen aus Maja Nowaks aktueller Arbeit, die ihre erstaunliche Herangehensweise miterleben lassen.

(02.06.2013)

Schnupperkurs für Kinder

In der zweiten Folge geht es um Angsthunde und ihre Herrchen. Die Maßnahmen, die Maja Nowak anwendet, sollten allerdings nur von Fachleuten durchgeführt werden.

(09.06.2013)

Hungrige Hunde

Im dritten Film geht es vor allem um die Beschäftigung von Hunden, denn die falsche Beschäftigung oder zu wenig Bewegung sind fast immer Grund für Verhaltensprobleme.

(16.06.2013)

Maja Nowak - und die Angst-Hunde

In der vierten Folge zeigt Maja Nowak, wie der Alltag mit Hunden funktioniert. Wie und wo schlafen Hunde eigentlich? Was dürfen sie zu Hause und was nicht? Wie kommuniziert man es?

(13.04.2013)

Sie hat sich einen Namen gemacht mit einer unkonventionellen Idee. Sie fragt: Warum haben wilde Straßenhunde keine Neurosen, und warum gelingt es Hundemüttern bestens, ihre Jungen zu erziehen ohne je eine Hundeschule besucht zu haben? Die Antwort: Es liegt einfach in ihrer Natur. Und die gilt es zu verstehen. So entwickelte Maja Nowak einen Ansatz, der innerhalb kurzer Zeit erfolgreich wurde, ihre Bücher zu Bestsellern machte und Menschen aus der ganzen Welt in ihr Hundezentrum nach Berlin pilgern lässt. Was ist das Besondere an diesem Ansatz? Maja Nowak glaubt nicht, dass Hunde Dressur und Kommandos brauchen. Sie kommuniziert mit Hunden auf einzigartige Weise, nämlich wie ein Hund und nicht wie ein Mensch. Lehren, die Maja Nowak aus der langjährigen Beobachtung von Hunden gezogen hat. Und die sind leicht verständlich.

Die ZDF-Reihe unterscheidet sich von anderen Coaching- und Hunde-Trainer-Formaten, in denen die Tiere mit Belohnungen und durch Konditionierungen über lange Zeit dressiert werden. Hier wird kommuniziert. Maja Nowak hat einen ganz eigenen Zugang zu den Tieren - kreativ, ohne Leckerlis und ohne Gewalt. Das Beeindruckende: Eine Veränderung passiert sehr schnell. Der Hund muss nicht mühsam über Wochen und Monate dressiert werden. Er versteht sofort, wenn jemand "seine Sprache" spricht.


Lernen von den Leithunden

Der erste Film widmet sich einigen spannenden Fällen aus Maja Nowaks aktueller Arbeit, die ihre erstaunliche Herangehensweise miterleben lassen. Und er erzählt die Geschichte von Maja Nowak: Wie wurde aus der erfolgreichen Liedermacherin eine Hundetrainerin? Wie entwickelte Maja Nowak ihren ganz eigenen Ansatz in der Arbeit mit Hunden? Und woher nahm sie all diese Erkenntnisse. Dafür blickt der Film knapp 20 Jahre zurück, als Maja Nowak in einem kleinen russischen Dorf zusammen mit zehn Hunden lebte.

Kontakt zum Tierhof Wolgast

Adresse: 17438 Wolgast, Am Tannenkamp 4a

Telefon: 03836/ 201674 

Mail: Tierhof@aepnet.de



Der Film zeigt, wie Maja Nowak mit drei unterschiedlichen Hunden arbeitet, die alle schon einen langen Leidens- und Therapieweg hinter sich haben. Immer wieder wenden sich Halter an Maja, die schon "alles versucht haben". Da wurden diverse Trainer konsultiert oder auch Medikamente verabreicht. Der Alltag der Hundehalter ist meist bestimmt von den Ängsten und Aggressionen ihrer Hunde.

Schnupperkurs für Kinder

In der zweiten Folge geht es um Ängste. Die existieren auf beiden Seiten: Oft werden Hunde durch ihre Ängste aggressiv, und viele Menschen haben wiederum mit Ängsten zu kämpfen, wenn sie fremden Hunden begegnen. Maja Nowak besucht mit ihren vier Hunden Raida, Mitja, Frieda und Tinka eine Berliner Grundschule. Die Kinder einer ersten und zweiten Klasse haben ganz unterschiedliche Erfahrungen mit Hunden gemacht. Manche fürchten sich sehr vor den Vierbeinern, andere stürzen unbedacht auf die "süßen Kuscheltiere" los. Wie aber geht man mit Hunden richtig um? Wovor sollte man sich hüten? Wann muss man vielleicht zu Recht Angst haben? Und was kann ein Hund einem schenken? Daneben widmet sich Maja Nowak weiteren Fällen, in denen Hunde oder Halter mit Ängsten zu kämpfen haben.

Hungrige Hunde

Im dritten Film geht es vor allem um die Beschäftigung von Hunden, denn die falsche Beschäftigung oder zu wenig Bewegung sind fast immer Grund für Verhaltensprobleme. Dabei wird gezeigt, wie Hundehalter bereits die wesentlichste natürliche Anlage des Hundes verschenken - die Nahrungssuche und Jagd: wenn sie einen Napf mit dem "Erjagten" vor ihn hinstellen und meinen, er sei dankbar dafür. Die Futtersuche, die im Leben eines Straßenhundes den ganzen Tag ausfüllen würde, wird so auf zwei Sekunden verkürzt. Danach: gähnende Langeweile. Wie man also das Füttern des Hundes nutzen kann, um ihn auszulasten und seine Natur auszufüllen, erfährt man in dieser Folge.
Daneben widmet sich Maja Nowak weiteren Fällen, in denen Nahrung eine wichtige Rolle spielt.

Angst-Hunde

In der vierten Folge zeigt Maja Nowak, wie der Alltag mit Hunden funktioniert. Wie und wo schlafen Hunde eigentlich? Was dürfen sie zu Hause und was nicht? Wie kommuniziert man es? Wie organisiert Maja Nowak ihren Alltag mit ihren vier Hunden? Schließlich ist die Hunde-Trainerin auch viel unterwegs.

Maja Nowak beschäftigt sich mit drei ganz unterschiedlichen Fällen rund um das Thema "Aufregung". Da ist der Border Collie Hutch aus Bremen, der seinem Frauchen jeden Spaziergang zur Hölle macht. Egal ob Menschen oder Hunde entgegen kommen - Hutch schießt los, zerrt an der Leine, bellt und tobt. Maja Nowak hat selbst einen Border-Mix zu Hause und kennt das Temperament der Hüte-Hunde. Wie man solche aufgedrehten Hunde trotz alledem zur Ruhe bringen kann, und wie dankbar die Tiere dafür sind - das zeigt Maja Nowak in diesem Film.

Die Hundeseele

Es dürfte eines der Probleme sein, die am weitesten verbreitet sind: Hunde, die nicht zur Ruhe kommen können - Hunde, die hypernervös sind, und nicht selten auch aggressiv reagieren.

In der fünften Folge geht es unter anderem um Mops Frida von Hobbyzüchterin Beate Zupan. Die anderen Möpse mobben Frida. Es ist so schlimm, dass die Züchterin die Tiere nicht mehr gemeinsam im Rudel leben lassen kann, und das macht den Alltag für alle stressig.

02.06.2013

ZDFmediathek: Dokumentation

  • ZDFinfo | 19.10.2014, 14:00

    Die Büffelranch: Wasserbüffel im Stress

    Nach elf Monaten Bauzeit, viel Schweiß und zahlreichen Überstunden ist es bei Familie Steinwand aus ... VIDEO

  • Dokumentation | 13.10.2014, 21:45

    Die Schlecker-Story

    Die Autoren Gesine Müller und Ron Boese beschäftigen sich sowohl mit dem Aufstieg und Niedergang des ... VIDEO

  • ZDFinfo | 12.10.2014, 14:00

    Die Büffelranch: Safari mit Wasserbüffel

    Büffelbauer Wilhelm Heerdes kommt endlich aus seiner Kur zurück. Entspannt ist er zwar, aber ... VIDEO

  • Dokumentation | 12.10.2014, 08:30

    Marina Bay Sands: Das Superhotel

    Singapur ist reich und verrückt. Mit normalen Wolkenkratzern und profanen Parks gibt sich die ... VIDEO

  • Dokumentation | 11.10.2014, 07:45

    Es begann mit einer Lüge

    Zehn Jahre nach dem Beginn des Irak-Krieges will die Dokumentation den Ereignissen im Vorfeld ... VIDEO

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen