zurück Startseite

Das Jesus-Foto  | Sendung vom 06.04.2007 [Archiv] Wissenschaft und Glaube

Zwei Seiten eines Bildes

Das kleine Dorf Manoppello in den italienischen Abruzzen birgt einen Schatz, der von der Weltöffentlichkeit jahrhundertelang wenig beachtet wurde. Bei einer Begegnung in Rom vor einigen Jahren erzählte mir der deutsche Journalist Paul Badde von seiner Entdeckung und machte mich auf den "Volto Santo"aufmerksam.  

von Michaela Pilters

Beim "Volto Santo" handelt es sich laut Journalist Paul Badde um das echte "Schweißtuch der Veronika". Sein Buch über das Muschelseidentuch mit dem Titel "Das Göttliche Gesicht" bestärkte mich in der Idee, aus diesem Stoff einen Film zu machen. Er enthält alle Ingredienzien, die für eine spannende Fernsehdokumentation notwendig sind:

Geheimnisvolle und verschlungene Wege in der Geschichte, Verschwörungstheorien rund um den Vatikan, Wunderglaube und den Streit der Wissenschaft, zahllose ungelöste Rätsel und Menschen, die sich vom "Volto Santo" inspirieren ließen und ihr ganzes Leben veränderten.

Mehr als ein Dorfheiligtum

Dass es sich bei der verehrten Tuchreliquie um mehr als ein Dorfheiligtum handelt, hat nicht zuletzt der Besuch von Papst Benedikt XVI. in Manoppello im September 2006 gezeigt. Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Glauben, die einander nicht ausschließen müssen, soll unser Film über den "Volto Santo" in seriöser Weise die Zuschauer auf eine Entdeckungsreise mitnehmen.

Mit dem Filmemacher Friedrich Klütsch konnten wir einen bewährten Autor und Regisseur für das Thema gewinnen, der seinen ganzen Ehrgeiz einsetzte, dem "Volto Santo" einige Geheimnisse zu entlocken und über die bereits bekannten Fakten weitere wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Unter der Lupe

Auf einem eigenen Kongress, der im Zusammenhang mit der Entstehung des Films im Januar 2007 in Manoppello stattfand, tauschten die unterschiedlichsten Wissenschaftler ihre Eindrücke aus. Eine der Hauptfragen ist die nach der Entstehung des Bildes. Ist es ein Bild, ein Kunstwerk, das von Menschenhand gemalt wurde und wenn ja, mit welcher Technik? Oder geht es auf ein göttliches Wunder zurück?

Der Legende nach ist es entstanden, als eine Frau namens Veronika Jesus auf seinem Kreuzweg mitleidsvoll ein Tuch reichte, um Blut und Schweiß abzuwischen. Als Dank soll sich das Abbild Jesu auf dem Tuch gezeigt haben. Hat Jesus also so ausgesehen? Haben wir hier "ein Foto von Jesus"?

Für Gläubige wie Nichtgläubige

Für gläubige Menschen ist das eine Kostbarkeit, die sie in ihrem Glauben bestärkt und deren Details weniger wichtig sind. Doch der Zweifler findet viele Anhaltspunkte, die Echtheit zu bestreiten und sieht sich doch immer wieder neuen Rätseln gegenüber. Angefangen von der Datierung bis hin zum Material, das nicht gefärbt werden kann, von der eigenartigen Übereinstimmung mit anderen Bildern, die ebenfalls als nicht von Menschenhand geschaffen gelten, bis hin zur Konkurrenz mit dem jährlich im Vatikan gezeigten "Schweißtuch der Veronika" - der "Volto Santo" macht neugierig und bleibt spannende Fernsehunterhaltung für alle, Gläubige wie Nichtgläubige.

06.04.2007

ZDFmediathek: Dokumentation

  • Dokumentation | 27.04.2014, 12:30

    Tod in Rom - Petrus der Fels

    Simon Petrus: Apostel, Papst, Märtyrer. Seine Taten wirken bis in die Gegenwart. Wir glauben, vieles ... VIDEO

  • Dokumentation | 21.04.2014, 19:30

    Vorschau: Strafsache Jesus

    Wer war schuld am Tod Jesu? In einem "Faktencheck" rollt Petra Gerster die "Strafsache Jesus von ... VIDEO

  • Dokumentation | 21.04.2014, 19:30

    Strafsache Jesus

    Petra Gerster geht auf Spurensuche, prüft Indizien im wohl bekanntesten Kriminalfall der Geschichte. ... VIDEO

  • Strafsache Jesus - Interviewclips | 21.04.2014, 19:30

    Das Christentum entsteht

    Wie durch ein Wunder entsteht das Christentum - nach dem kurzen Prozess und dem Tod am Kreuz war das ... VIDEO

  • Strafsache Jesus - Interviewclips | 21.04.2014, 19:30

    Gab es die Auferstehung?

    Die Ostergeschichte erzählt vom leeren Grab Jesu, das Frauen so vorgefunden hätten. Gab es diese ... VIDEO

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen