zurück Startseite

Frühstück mit der ganzen Familie  Ein idealer Start in den Sonntag

Ein großes Frühstück am Sonntag ist nicht nur lecker, es eignet sich hervorragend für das, was in der Arbeitswoche meist zu kurz kommt: Als Ruhepause im Alltag, in der die Familie ganz bei sich ist. Wie könnte ein perfektes Frühstück aussehen und was sollten wir dabei beachten? Dazu ein Interview mit der Ernährungswissenschaflerin Gabriele Stangl. 

Frau beim Frühstück

Kleines oder großes Frühstück

(03.02.2013)

Wir machen den Geschmackstest

Wir wollen es wissen und lassen zwei Alltagsköche gegeneinander antreten: Das Menü Kartoffelbrei und Bouletten. Einmal selbst gemacht. Einmal aus der Tüte. Was schmeckt besser?

(03.02.2013)

sonntags vom 03. Februar 2013

Hauptsache satt? sonntags über das Kochen als Lernfeld für Geschmacksbildung, Lebensmittelkunde und gutes Essen. Dazu ein Gespräch im Studio mit dem Star-Koch Nelson Müller.

(03.02.2013)

Wie gut ist Billig-Bio?

Wir schauen zusammen mit ZDFzeit in die Regale der Supermärkte und fragten nach dem Mehrwert von Bio: Stimmt das Versprechen „besser leben mit Bio"?

(03.02.2013)

Interview von Carina Graf

ZDF: Ist aus ernährungswissenschaftlicher Sicht der Spruch „Frühstücke wie ein Kaiser, esse zu Mittag wie ein König und zu Abend wie ein Bettler“ haltbar?

Gabriele Stangl: Nein, wann man etwas verzehrt ist egal. Viele haben am Morgen Hunger und sollten dann auch frühstücken, da sie sonst geneigt sind - zum Beispiel vormittags in der Arbeit –, zwischendurch eher ungünstige Nahrungsmittel zu essen. In anderen Ländern, wie beispielsweise Italien, fällt das Frühstück sehr spärlich aus, dafür ist das Abendessen umso umfangreicher – das schadet den Italienern aber offensichtlich nicht.

Das große sonntags-Frühstück

Start in den Tag

An einem Frühstückstisch wird ein Brötchen mit Butter beschmiert.

Machen Sie das Sonntagsfrühstück zum allwöchentlichen Familienritual! Hier finden Sie en paar Tipps für ein ausgedehntes und gesundes Frühstück.

Idealer Zeitpunkt

Ein ausgedehntes Frühstück ist ein wunderbarer Start in den Tag. Die Verdauungsorgane laufen von 7 bis 9 Uhr morgens auf Hochtouren. Doch auch wenn der Zeitpunkt ideal für üppiges Essen ist, bloß nichts herunterschlingen oder gar in sich hineinzwängen, wenn man gar keinen Hunger hat. Wichtig ist, immer auf das eigene Körpergefühl zu hören.

Empfohlen wird ...

Generell befürworten Wissenschaftler eine ausgewogene Ernährung am Morgen. Dazu gehören sowohl komplexe Kohlenhydrate als auch Ballaststoffe (nichtverdauliche Kohlenhydrate), Vitamine, Mineralien und ebenso Fett und Eiweiß.

Vorschlag für's große Frühstück

  • Vollkornbrot und –brötchen, Frischkäse, etwas Butter, magerer Aufschnitt, Käse, geräucherter Fisch, Marmelade mit hohem Fruchtgehalt, Salatgurken, Essiggurken, Salatblättern, Tomaten, Kresse, Schnittlauch
  • Selbstgemachtes Müsli aus frischem Obst (Bananen, Äpfel, Trauben, Mango, Erdbeeren, Himbeeren etc.) mit Milch, Joghurt oder Quark und Getreideflocken. Dazu Vanillegewürz, Zimt, Mandeln, Walnüsse oder selbstgemachten Fruchtjoghurt wie etwa Bananenjoghurt mit Vanille

  • Obstsmoothie: Lieblingsobst mit etwas Zitronen- oder Grapefruitsaft in den Mixer. Dann etwas Milch dazu und ein bisschen Haferkleie

  • Frisch gepresster Orangensaft, Tee, Kaffee, Wasser

  • Rührei, Spiegelei oder Omelette

ZDF: Ist Kaffee ein gesundes Getränk am Morgen?

Stangl: Kaffee ist durchaus okay! Es gibt keine wissenschaftliche Evidenz, dass der Kaffee gesundheitlich problematisch sei. Einige Studien konnten sogar positive Wirkungen identifizieren z. B. antioxidative Effekte im Darm. Kaffeetrinker brauchen sich also nicht umzustellen.

ZDF: Der Körper hat seinen eigenen Biorhythmus: Je nach Tageszeit hat er verschiedene Leistungen zu erbringen und dazu braucht er bestimmte Stoffe. Mit welchen Nährstoffen ist dem Körper morgens am besten gedient?

Stangl: Es sollte von allem etwas dabei sein. Zum Auffüllen der Kohlenhydrate am besten Vollkornbrot oder Frischkornbrei. Dies bringt gleich noch Ballaststoffe, von denen wir üblicherweise zu wenig aufnehmen. Als Belag magere Wurst und magerer Käse oder für die „Süßen“ Magerquark – dies bringt Eiweiß – mit Früchten oder in Maßen Marmelade. Mit Fett (also Butter oder Margarine) sollte man sehr sparsam umgehen. Gebäckstücke sind eher ungünstig, denn sie liefern wenig Energie. Ein Frühstück sollte schon sattmachen, da man sonst geneigt ist, bereits am Vormittag mit dem Naschen anzufangen.

ZDF: Wie bewerten Sie das hochgepriesene Müsli?

Stangl: Fast alle Müslimischungen sind gesüßt, egal ob mit Haushaltszucker oder Fruktose – dies macht sie energiereicher als notwendig. Ich empfehle eigene Mischungen beispielsweise mit Haferflocken, Sonnenblumenkern, Leinsamen, Nüssen, Weizenkleie, mit frischem Obst und etwas Milch oder Magerjoghurt – aber eben ohne Zucker. Durch die Variation der Zutaten und Mengen lässt sich auch jeden Tag ein etwas anderer Geschmack herstellen. Ein solches Müsli führt dem Körper komplexe wenig-blutzuckerwirksame Kohlenhydrate (also Ballaststoffe) zu, viele Vitamine durch das Obst, Calcium durch die Milch oder den Joghurt.

ZDF: Viele Menschen essen morgens gerne süß. Nutella ist bestimmt aus Ihrer Sicht wenig empfehlenswert, oder? Und wie sieht es mit Marmelade aus?

Stangl: Nutella besteht nahezu nur aus Fett und Zucker, das ist nicht unbedingt optimal. Marmelade ist im Vergleich dazu etwas kalorienärmer, da das Fett fehlt. Von einem ernährungsphysiologisch hochwertigen Lebensmittel kann man wegen des hohen Zuckergehalts jedoch auch bei Marmelade nicht sprechen, aber moderate Mengen sind durchaus vertretbar.

ZDF: Was ist Sonntagmorgens auf Ihrem Frühstückstisch zu finden?

Stangl: Entweder nur Kaffee oder Kaffee mit einem Schälchen Haferflocken mit Obst und Milch – je nach meinem Hunger.

01.02.2013

Programmtipp

Fernsehkoch Nelson Müller schaut sich Billig-Bio-Produkte näher an: Wie werden sie hergestellt? Schont ihre Produktion Mensch, Tier und Umwelt?

Mehr zur Frage "Wie gut ist Billig-Bio?" mit Sternekoch Nelsen Müller können Sie bei ZDFzeit am 12. Februar um 20.15 Uhr sehen.

Weitere Links zum Thema

  • Vegan essen

    Frühstücksrezepte von Attila Hildmann

    Himbeerjoghurt, Matcha-Vanille-Mandelmilch und Kartoffel-Tofu-Pfanne - Attila Hildmann verrät ... ARTIKEL

  • Süßes Leben

    Zucker galt lange Zeit als „weißes Gold“. Heute noch versüßt er uns den Alltag, aber gefährdet auch ... ARTIKEL

Aktuelle Videos bei sonntags

  • sonntags | 20.07.2014, 09:00

    Zivilcourage und Widerstand

    Bei sonntags am 20. Juli 2014 geht es um Menschen, die Widerstand leisten, ob durch ein Kirchenasyl ... VIDEO

  • sonntags | 20.07.2014, 09:00

    Die Kinder des 20. Juli

    Ihre Väter waren am Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 beteiligt. Rüdiger von Voss und Christa ... VIDEO

  • sonntags | 20.07.2014, 09:00

    Statt Mülldeponie Weltnaturerbe

    Margit Oppermann und Karl Wenchel kämpften jahrelang scheinbar aussichtslos für den Erhaltung der ... VIDEO

  • sonntags | 20.07.2014, 09:00

    Zivilcourage: nicht nur etwas für Helden

    Mira Pouresmeilli vom Verein "Zivilcourage für ALLE" in München und der Sozialpsychologe Dieter Frey ... VIDEO

  • sonntags | 20.07.2014, 09:00

    Kirchenasyl als ziviler Ungehorsam

    Zwei Kirchengemeinden in München haben zwei junge afghanische Familien aufgenommen. In den ... VIDEO

God's cloud

Die Welt der Bibel, des Glaubens und der Religion kompakt zusammengefasst. [mehr]

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen