zurück Startseite

Terra X: Bibelrätsel  | 02.12.2012  Bibelrätsel (2/2) – Die Macht der Zehn Gebote

Die historische Entwicklung der heute noch aktuellen Gesetze

Die zweite Folge der ZDF-Reihe "Bibelrätsel" geht der Frage nach, warum die Zehn Gebote – als einzige Gesetzessammlung aus der Zeit des Alten Orients – bis heute Bestand haben. Begleitet von Margot Käßmann, befasst sich die filmische Recherche mit der Erfolgsgeschichte der Zehn Gebote, die sich bis in die Formulierungen moderner Rechtsordnungen hinein verfolgen lassen. 

Bibelrätsel 2: Die Macht der Zehn Gebote

(02.12.2012)

Trailer: Die Macht der Zehn Gebote

(02.12.2012)
Rekonstruktion: Steintafeln mit den Zehn Geboten

Rekonstruktion: Die Zehn Gebote

Die Bibel berichtet (Exodus 31,18), dass Gott die beiden Steintafeln mit den Zehn Geboten eigenhändig beschriftet hat.

(Quelle: ZDF/Friedrich Klütsch)

Sie gelten als Kern des Paktes zwischen dem Gott der Bibel und seinem auserwählten Volk: die Zehn Gebote. Das Alte Testament berichtet, Gott selbst habe sie auf zwei Steintafeln geschrieben, nachdem er sein Volk aus der ägyptischen Gefangenschaft befreit hat. In einer tragbaren Kiste, der Bundeslade, sollen die Gesetzestafeln auf dem Weg ins Gelobte Land mitgeführt worden sein, bis sie schließlich im Tempel von Jerusalem einen festen Platz erhielten.

Zehn Gebote spiegeln sich in heutigen Verfassungen wider

Für das Geschehen, das die Bibel schildert, gibt es nach dem Archäologen Professor Israel Finkelstein keine überzeugenden Belege. Mehr noch: Mit der Zerstörung des Tempels durch die Babylonier im Jahre 586 vor Christus verschwinden auch die Gesetzestafeln spurlos. Trotzdem geht die Geschichte der Zehn Gebote damit nicht zu Ende. Im Gegenteil! Ob in den Paragrafen der Menschenrechtskonvention oder in den Verfassungen vieler Länder – die Regeln der Zehn Gebote gelten heute mehr denn je. Wie ist diese ungeheure Wirkungsgeschichte zu erklären?

Die Zehn Gebote

Nach der lutherischen und römisch-katholischen Tradition:

1. Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

2. Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.

3. Du sollst den Feiertag heiligen.

4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

5. Du sollst nicht töten.

6. Du sollst nicht ehebrechen.

7. Du sollst nicht stehlen.

8. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.

10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.

Die Frage nach der Macht der Zehn Gebote führt in das 5. Jahrhundert vor Christus. Damals fand in Jerusalem eine Bearbeitung der Heiligen Schriften statt, bei dem auch eine Kurzfassung des biblischen Gesetzeskanons entstand, der insgesamt 613 Gebote umfasste. Thomas Römer, Professor für Biblische Wissenschaften, sieht in der Beschränkung auf lediglich zehn Gebote den Versuch, ein Regelwerk für jedermann zu verfassen, das sich an den Fingern von zwei Händen abzählen ließ.

Margot Käßmann über die Zehn Gebote

Was ist das Besondere an den 10 Geboten?

Was bedeuteten die 10 Gebote für das Volk Israel?

Warum brauchen wir die 10 Gebote?

Wie haben sich die 10 Gebote entwickelt?

Beeinflussen die 10 Gebote unser Leben noch heute?

Paralleles Rechtssystem der Israeliten

Aber die Kürze ist nicht der einzige Grund für den Fortbestand der göttlichen Gebote. Als die Bibelredakteure die Regeln formulierten, hatte das Königreich Israel längst seine Unabhängigkeit verloren. Das auserwählte Volk musste sich auf ein Leben unter fremder Herrschaft einstellen. Es war nur folgerichtig, die Zehn Gebote von der Existenz eines Herrscherhauses abzukoppeln, und Gott selbst als Autoren auszugeben.

Mit den Zehn Geboten schufen sich die Israeliten ein paralleles Rechtssystem: göttliche Gesetze, auf die sie sich, auch in der Behauptung ihrer Rechte gegenüber ständiger Fremdherrschaft, immer berufen konnten. Die Zehn Gebote wurden zu einem Gesetz über dem Gesetz, so unverrückbar und ewig, dass sie die Jahrtausende wortwörtlich und gänzlich unverändert überdauert haben, wie ein experimenteller
Vergleich am Ende des Films ergibt.

Sendungsinformationen

Filme von:              Friedrich Klütsch

Kamera:                  Ralf Gemmecke, Alexander Hein, Heiko Merten

TV-Redaktion:       Claudia Moroni

Leitung:                  Georg Graffe

Online-Redaktion: Michael Büsselberg, Sonja Roy

Teil 1: "Die Karriere Gottes"
Sonntag, 25. November 2012, 19:30 Uhr

Teil 2: "Die Macht der Zehn Gebote"
Sonntag, 02. Dezember 2012, 19:30 Uhr

02.12.2012

Weitere Folge

Zur Reihe

Mehr zum Thema

ZDFmediathek: Terra X

  • Terra X | 19.10.2014, 19:30

    Harry Houdini - Spiel mit dem Tod

    Nur wenige Menschen schaffen es, schon zu Lebzeiten zu einem Mythos zu werden: Harry Houdini, ... VIDEO

  • Terra X | 12.10.2014, 19:30

    Expedition Supersaurier

    Spinosaurus gilt als das größte Landraubtier, das jemals auf der Erde gelebt hat. Terra X auf den ... VIDEO

  • Terra X | 21.09.2014, 19:30

    Faszination Universum: Sind wir allein?

    Ist die Erde ein Unikat? Oder könnte sich auch anderswo im Weltall Leben entwickelt haben? In dieser ... VIDEO

  • Terra X | 14.09.2014, 19:30

    Supertiere: Land in Sicht

    In der zweite Folge des Zweiteilers "Supertiere des Wassers" erzählt Dirk Steffens, wie Tiere, die ... VIDEO

  • Terra X | 16.11.2014, 19:30

    Dirk Steffens auf der Suche nach ... ?

    Was Dirk Steffens hier wohl sucht? So viel sei verraten - es ist gruselig! Mehr in der Sendung ... VIDEO

Kontakt und Wiederholungen

  • Terra X

    Zuschauerservice

    Haben Sie Fragen zur Sendung oder zum Online-Auftritt von Terra X? Hier können Sie die Redaktion ... ARTIKEL

  • THEMA

    Terra X-Archiv

    Die Sendungen im Überblick - Videos und Informationen der vergangenen Terra X-Folgen, sowie eine ... THEMA

Diskussion im Social Web

  • Terra X auf Facebook

    Bleiben Sie mit uns in Verbindung über Ihre Facebookseite! LINK

  • Das ZDF ist für Inhalte externer Internetseiten nicht verantwortlich

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen