zurück Startseite

VERBRECHEN

nach Ferdinand von Schirach

Die sechsteilige Serie entstand nach dem gleichnamigen, aufsehenerregenden Bestseller des Strafverteidigers und Schriftstellers Ferdinand von Schirach. Es sind besondere Fälle, geschrieben nach tatsächlichen Begebenheiten. Sie fesseln, weil sie von den gängigen Kriminalfällen abweichen und aus einer neuen, modernen Perspektive erzählt werden.  

Rechtsanwalt Leonhardt (Josef Bierbichler)

Strafverteidiger Friedrich Leonhardt

Es ist sein Beruf, an die Unschuld seiner verdächtigten Mandaten zu glauben und diese bestenfalls zu beweisen.

(Quelle: ZDF und Gordon Mühle)

Hauptfigur der neuen Serie bildet der Strafverteidiger Friedrich Leonhardt. Sein Interesse besteht darin, die Taten so zu gewichten, dass die Strafe für seinen Mandanten möglichst gering ausfällt. Die höchst unterschiedlichen Geschichten stellen detaillierte Konstruktionen der Verbrechen dar. Es geht nicht um deren Aufklärung durch ermittelnde Polizisten. So wird in den einzelnen Folgen auch nicht immer klar, wer das Verbrechen begangen hat oder wer die Schuld trägt.

Second Screen und Chats

Das bietet viel Stoff für Diskussionen. Auf diesen Seiten wurden deshalb parallel zu den Ausstrahlungen in einem Second Screen verschiedene Plattformen wie google+ und Twitter zusammengeführt. So konnten die Zuschauer über Unrecht, Moral und Gewissen diskutieren. Doch nicht nur das: Ferdinand von Schirach erläuterte Hintergründe zu Paragrafen und Fachbegriffen, die im Lauf der Handlung ganz beiläufig fielen. Darüber hinaus stellten sich im Anschluss an die Folgen Herr von Schirach, verschiedene Schauspieler, sowie die Produzenten der Serie in Chats Ihren Fragen.

VERBRECHEN - Folgenübersicht und Trailer

Folge 1: Fähner

Dr. Friedhelm Fähner tötete seine Frau auf brutale Weise. In Haft schildert er seinem Strafverteidiger Friedrich Leonhardt sein vierzigjähriges Martyrium. Wieso sah er keine andere Möglichkeit, sich seiner Frau zu entziehen?

Folge 2: Tanatas Teeschale

Berliner Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund stehlen eher zufällig eine unermesslich wertvolle Teeschale aus einer japanischen Villa und geraten damit ins Visier gefährlicher Gangster. Berliner Straßenkultur trifft auf eine jahrhundertealte, japanische Tradition, die sich mit maximaler Härte zurückholt, was ihr genommen wurde. Strafverteidiger Friedrich Leonhardt soll zwischen den beiden Welten vermitteln.

Folge 3: Grün

Der Abiturient Philipp von Nordeck tötet immer wieder heimlich Schafe. Sein Vater entschädigt den Bauern für die Tiere und versucht, das merkwüdige Verhalten seines Sohnes zu vertuschen. Doch eines Tages verdächtigt die Polizei Philipp, mit dem Verschwinden eines jungen Mädchens zu tun zu haben. Kann Friedrich Leonhardt dem verstörten Philipp helfen?

Folge 4: Der Igel

Ein mehrfach vorbestrafter Libanese wird wegen bewaffneten Überfalls angeklagt und im Zuge einer Gegenüberstellung zweifelsfrei identifiziert. Bei der Gerichtsverhandlung scheint der Ausgang des Verfahrens zunächst vorhersehbar, bis der jüngste Bruder Karim mit seiner Aussage für eine überraschende Wendung sorgt.

Folge 5: Summertime

Die Leiche einer Frau liegt auf einem luxuriösen Hotelbett. Sie wurde mit einer schweren Nachttischlampe erschlagen. Einer der wohlhabendsten Männer der Stadt gibt zu, eine "finanzielle" Vereinbarung mit dem Opfer gehabt zu haben. Doch er will schon lange vor dem Auffinden der Leiche  das Hotel verlassen haben. Zunächst scheint er seine Aussage nicht belegen zu können, doch dann entdeckt Friedrich Leonhardt, dass die Uhr der Überwachungskamera der Tiefgarage auf Winterzeit lief, obwohl Sommer war. Das beweist, dass der Verdächtige die Wahrheit sagt - oder doch nicht? Der Film ist noch bis zum 28.04. täglich ab 20 Uhr in der Mediathek zu sehen.

Folge 6: Notwehr

Auf einem Busbahnhof wird ein Mann von zwei krawallsuchenden Männern bedroht. Als sie ihn mit Baseballschläger und Jagdmesser angreifen, wehrt der Mann sie ab und tötet sie mit ihren eigenen Waffen. Anschließend schweigt er und kann nicht identifiziert werden. Das Einzige, was er außer Zigaretten und auffallend viel Bargeld bei sich trägt, ist die Karte einer renommierten Anwaltskanzlei. Friedrich Leonhardt übernimmt seine Verteidigung. Sehen Sie den Film noch bis zum 28.04. täglich ab 22 Uhr in der Mediathek.

20.02.2013

|

Interview mit Ferdinand von Schirach

Klicken Sie sich durch die Fragen! [mehr]

Videos

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen