zurück Startseite

Organisation / Gremien  Der ZDF-Fernsehrat

Anwalt des Zuschauers

Fernsehratsmitglieder A-Z

Informationen zu den einzelnen Mitgliedern des Fernsehrates

Zusammensetzung des Fernsehrates

Der Fernsehrat nimmt seine Aufgaben stellvertretend für die Gesellschaft wahr und setzt sich aus Vertretern verschiedener, gesellschaftlich relevanter Gruppen zusammen.

(25.01.2013)

Der Fernsehrat vertritt die Interessen der Allgemeinheit gegenüber dem ZDF. Deshalb ist er kein Expertengremium, sondern so vielfältig wie die Gesellschaft selbst. Seine Mitglieder werden von unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen entsandt. Der Fernsehrat tagt öffentlich. Zusammenfassungen der Themen und die Beschlüsse werden nach der Sitzung im Internet veröffentlicht.

Aufgaben

Der Fernsehrat kontrolliert und berät das ZDF. Zentrale Aufgabe ist es, die Programme und Online-Angebote zu beaufsichtigen. Grundlagen hierfür sind die von Fernsehrat erlassenen Richtlinien sowie staatsvertragliche Bestimmungen. Dabei versteht sich der Fernsehrat als Anwalt der Zuschauerinnen und Zuschauer. Diese können sich mit Programmbeschwerden direkt an den Fernsehrat wenden. Die Kontrolle des ZDF durch den Fernsehrat gewährleistet, dass die Zuschauer durch Mitglieder der Gesellschaft gegenüber dem Sender vertreten werden.

Der Fernsehrat genehmigt den vom Verwaltungsrat beschlossenen Haushaltsplan sowie den Jahresabschluss. Ebenso wählt der Fernsehrat den Intendanten in geheimer Wahl auf die Dauer von fünf Jahren.

Mitglieder

Der Fernsehrat setzt sich zusammen aus 77 Mitgliedern gesellschaftlicher Gruppen. Dabei vertreten sie in dem Gremium die Interessen der Allgemeinheit. Die genaue Zusammensetzung haben die Länder im ZDF-Staatsvertrag geregelt. Das Bundesverfassungsgericht hat die Länder in einem aufgefordert, diese zu überarbeiten. Im Kern fordert das Gericht, die „staatsnahen“ Mitglieder auf maximal ein Drittel des Fernsehrates zu beschränken. Zu Beginn der nächsten Amtsperiode im Sommer 2016 soll sich der Fernsehrat nach den neuen Regelungen zusammensetzen. Der bisherige Fernsehrat bleibt bis dahin im Amt.

Budget

Für die beiden Aufsichtsgremien Fernsehrat und Verwaltungsrat sind im Haushaltsplan des ZDF für 2015 1.252.225 Euro veranschlagt. Die Arbeit von Fernseh- und Verwaltungsrat wird organisiert und unterstützt von einer Geschäftsstelle. Für Personal- und Sachaufwand der Geschäftsstelle ist im Haushaltsplan 2015 ein Betrag von 1.010.997 Euro vorgesehen.

Wie der Fernsehrat arbeitet

Der Fernsehrat organisiert seine Arbeit in Form von Ausschüssen. Diese sind jeweils bestimmten Fachgebieten zugeordnet und bereiten zum einen die Beratungen des Plenums vor. Zum anderen beraten sie vertieft über Programme und Telemedienangebote. Sowohl das Plenum als auch die jeweiligen Ausschüsse tagen im Normallfall vier Mal pro Jahr. Die Plenarsitzungen sind öffentlich. Informationen hierzu werden für Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Fernsehrats-Internetseiten veröffentlicht.

11.02.2015

Mehr zu...

Aktuellem

13. März 2015:

"ZDF-Fernsehratsvorsitzender zieht positive Bilanz zur ersten öffentlichen Plenarsitzung" Pressemitteilung

"ZDF-Fernsehratsvorsitzender nimmt zum Entwurf für einen neuen ZDF-Staatsvertrag Stellung" Pressemitteilung

Aufzeichnung der Pressekonferenz mit dem Fernsehratsvorsitzenden Ruprecht Polenz und Intendant Thomas Bellut Video

der Teilnahme an der Sitzung des Fernsehrates

Falls Sie die Sitzung am 29. Mai 2015 in Berlin besuchen möchten, können Sie sich hier anmelden.

Ergänzend sei auf die Regeln der Geschäftsordnung des Fernsehrates hingewiesen:

§ 9
Öffentlichkeit, Vertraulichkeit, Niederschriften, Verlautbarungen

(1) Die Sitzungen des Fernsehrates sind öffentlich. Einzelne Tagesordnungspunkte können nicht-öffentlich beraten werden, wenn dies durch Vertraulichkeitserfordernisse veranlasst ist. Das gilt insbesondere, wenn sie Personalangelegenheiten, vertrauliche Verträge, vertrauliche Aspekte der Unternehmensstrategie und -politik des ZDF oder seiner Tochtergesellschaften betreffen oder Belange des Datenschutzes berührt sind.

(2) Der Fernsehrat sieht für seine Sitzungen Räume vor, die die Teilnahme der Öffentlichkeit in angemessenem Umfang ermöglichen. Die Teilnahme der Öffentlichkeit an den Sitzungen des Fernsehrates erfolgt nach Maßgabe der vorhandenen Plätze. Ton- und Bildaufnahmen sind unzulässig. Der Vorsitzende hat die Sitzungsgewalt. Er kann Zuhörer ausschließen, die Beifall oder Missbilligung äußern, die Sitzung stören oder sich in anderer Weise ungebührlich benehmen.
(…)

dem Vorsitzenden

Ruprecht Polenz, Vorsitzender des Fernsehrates.

Die Stellvertreter/innen sind Prof. Dr. Maria Böhmer, Petra Maria Müller und Michael Sommer.

den Mitgliedern

Eine Übersicht über alle Mitglieder finden Sie hier.

neuen Mitgliedern

Yasmin Fahimi

Generalsekretärin der SPD

Mitglied im Fernsehrat seit 11. Februar 2015 als Vertreterin der SPD

Aufwandsentschädigung / Reisekostenvergütung

Die Fernsehratsmitglieder erhalten gem. § 24 ZDF-Satzung Reisekosten, Sitzungsgelder und Aufwandsentschädigung erstattet. Dabei beläuft sich die Aufwandsentschädigung auf 511,29 Euro monatlich. Der Vorsitzende erhält das Doppelte, die Stellvertreter des Vorsitzenden und die Vorsitzenden der Ausschüsse jeweils das Eineinhalbfache des Betrages. Das Sitzungsgeld liegt bei 51,13 Euro je Sitzungstag und das Tagegeld bei 23,01 Euro.

Im Jahr 2014 wurden für den Fernsehrat insgesamt Aufwandsentschädigungen in Höhe von 492.628,46 Euro und Sitzungsgeld in Höhe von 30.268,96 Euro gezahlt.

Weitere Links zum Thema

  • Organisation / Gremien / Fernsehrat

    Sitzungen

    Tagesordnungen, Beschlüsse und Dokumente des ZDF-Fernsehrates ARTIKEL

  • Organisation / Gremien / Fernsehrat

    Programmbeschwerden

    Förmliche Programmbeschwerde an den Fernsehrat ARTIKEL

  • Organisation / Gremien / Fernsehrat

    Kontakt

    So erreichen Sie den ZDF-Fernsehrat ARTIKEL

Selbstverpflichtungserklärung

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen