zurück Startseite

Die Mitglieder des ZDF-Fernsehrats

Mitglieder A-Z

Fernsehratsmitglieder A-Z

Hier können Sie sich einen Überblick über die Mitglieder des Fernsehrates der XV. Amtsperiode verschaffen.

Der scheidende Vorsitzende des Fernsehrats: Ruprecht Polenz

Ruprecht Polenz

Ruprecht Polenz (CDU) war seit 2002 Vorsitzender des ZDF-Fernsehrats. Am 8. Juli endet sein Amt. ZDF-Redakteurin Phoebe Gaa hat mit ihm über seine langjährige Arbeit gesprochen.

(08.07.2016)

Mitglieder

Der Fernsehrat hat 60 Mitglieder aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Sie bilden die Vielfalt der Gesellschaft ab. Dabei entsenden von Naturschutz-verbänden über Wohlfahrtverbände, Gewerkschaften und Arbeitgeber bis hin zu Kirchen unterschiedlichste Organisationen Vertreter in den Fernsehrat. Dazu kommen auch staatliche Stellen, beispielsweise die Länder und der Bund. Die genaue Zusammensetzung ist im ZDF-Staatsvertag geregelt.

Die Mitglieder vertreten im Fernsehrat die Interessen der Allgemeinheit und sind nicht an Weisungen gebunden.

Vorsitz

Marlehn Thieme

Porträt Marlehn Thieme

Vorsitzende des ZDF-Fernsehrates ist Marlehn Thieme (Foto). Die Stellvertreter/innen sind Wilhelm Schmidt, Cornelia Füllkrug-Weitzel und Dr. Achim Dercks.

Kurzbiografie

1957

geboren in Lübeck

1982

Erstes Juristisches Staatsexamen

1986

Zweites Juristisches Staatsexamen

1986 - 2013

Tätigkeit bei der Deutschen Bank AG,

 

seit 2005 Direktorin für den Bereich Corporate Social Responsibilty (CSR)/Corporate Citizenship,

 

seit 2008 Mitarbeitervertreterin im Aufsichtsrat

seit 2003

Mitglied im Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland

seit 2004

Mitglied des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE),

 

seit 2012 Vorsitzende

 Marlehn Thieme ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Unabhängigkeit der Mitglieder

Die Mitglieder dürfen weder für einen privaten oder öffentlich-rechtlichen Konkurrenten noch für eine der Landesmedien-anstalten tätig sein. Sie dürfen auch keine wirtschaftlichen oder sonstigen Interessen vertreten, die der Wahrnehmung ihrer Aufgabe im Fernsehrat entgegenstehen (Interessenkollision). Unvereinbarkeiten mit der Mitgliedschaft im Fernsehrat sind in § 19a des ZDF-Staatsvertrags festgelegt.

Aufwandsentschädigungen / Sitzungsgelder

Die Fernsehratsmitglieder arbeiten ehrenamtlich in dem Gremium. Sie erhalten gemäß § 24 ZDF-Satzung Reisekosten, Sitzungsgelder und Aufwandsentschädigung erstattet. Dabei beläuft sich die Aufwandsentschädigung auf 520 Euro monatlich. Der Vorsitzende erhält das Doppelte, die Stellvertreter des Vorsitzenden und die Vorsitzenden der Ausschüsse jeweils das Eineinhalbfache des Betrages. Das Sitzungsgeld liegt bei 150 Euro je Sitzungstag. Alle Zahlungen sind individuell steuerpflichtig.

Im Jahr 2015 wurden für den Fernsehrat insgesamt Aufwandsentschädigungen in Höhe von 501.576,03 Euro und Sitzungsgeld in Höhe von 33.285,63 Euro gezahlt.

04.02.2016

Weitere Informationen

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen