zurück Startseite

Ziemlich starke Frauen  Ziemlich starke Frauen

Folgenübersicht, Hintergrundinfos und Service

Die eine trainiert für eine Paralympics-Goldmedaille in Sotschi, die andere möchte eine Familie gründen und die dritte will zurück in den Job und endlich wieder ihr eigenes Geld verdienen.Die 6-teilige Dokusoap "Ziemlich starke Frauen" begleitet sechs Rollstuhlfahrerinnen im Alter von 20 bis 34 und zeigt, welchen Herausforderungen sie sich Tag für Tag stellen. 

Fünf Frauen im Rollstuhl - Ziemlich starke Frauen

Unsere starken Frauen

Michi, Dunja, Anna, Carolin und Ina - nicht dabei: Josie

(Quelle: ZDF)
Michaela Liskova

Die Protagonistinnen zum Durchklicken

(14.01.2014)

Nicht alle waren von Geburt an querschnittsgelähmt. Vier von ihnen waren durch eine Krankheit oder einen Unfall von einem Tag auf den anderen auf den Rollstuhl angewiesen. Anfangs ein schwerer Schlag. Sie hatten mit Depressionen und Wut zu kämpfen, doch schließlich entschieden sie sich für die Flucht nach vorn.

 

Die Flucht nach vorn

Zum Beispiel Carolin, die seit ihrer Pubertät durch einen Unfall querschnittgelähmt ist. Das Modeln ist für die 24-Jährige nicht nur Beruf, sondern Berufung. Mit ihrem Freund ist sie seit vier Jahren zusammen und die beiden wollen so schnell wie möglich eine Familie gründen. Michaela sitzt erst seit zwei Jahren im Rollstuhl und ist ein echter Adrenalinjunkie. Und ein Fallschirmsprung ist für sie pures Adrenalin. "Ich denke, seit ich querschnittgelähmt bin, habe ich einfach die Angst verloren und möchte jetzt alles ausprobieren was möglich ist." Und das tut sie - jeden Tag.

Ziemlich starke Frauen - Dunja klettert
Sportfan Dunja klettert mit ihrem Freund. (Quelle: ZDF)

Rund jeder Vierte in Deutschland lebt mit einer chronischen Erkrankung oder gesundheitlichen Einschränkungen, über sieben Millionen gelten als schwerbehindert. In einer immer älter werdenden Gesellschaft wird die Zahl der Menschen mit Behinderung steigen, denn die meisten Behinderungen – über 95 Prozent -  werden erst im Laufe des Lebens erworben. Dies geht aus dem aktuellen Teilhabebericht der Bundesregierung hervor.


Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft?

Gleichzeitig ist die Diskriminierung Behinderter in Deutschland nach wie vor groß. Laut dem aktuellen Bericht der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ist der Diskriminierungsgrund "Behinderung" mit 25 Prozent der meistgenannte. Besonders betroffen sind behinderte Frauen.  

 

Am besten lassen sich diese Vorurteile abbauen, in dem Menschen mit und ohne Behinderung von Anfang an gemeinsam in allen Lebensbereichen zusammen leben. In der Krippe, dem Kindergarten, der Schule und später im Berufsleben. So kann mehr Verständnis für ihre Situation aufgebaut werden. Obwohl sich die Inklusionsquote an den Schulen in den letzten zehn Jahren verdoppelt hat, ist das Bewusstsein in der breiten Öffentlichkeit für die Lebenssituation, die Schwierigkeiten im Alltag und die vielfältigen Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung kaum vorhanden.


Die Folgenübersicht

Folge 1

Ziemlich starke Frauen - Ina vorm Spiegel

Jura-Studentin Anna Schaffelhuber aus München ist Weltmeisterin im Monoski. Nun steht sie vor einer großen Herausforderung: Sie will bei den Paralympics in Sotschi 2014 Gold holen. Die 21-Jährige ist seit der Geburt aufgrund einer ungeklärten Krankheit gelähmt.

Anders die 25-jährige Versicherungs-Sachbearbeiterin Ina Schallenberg aus Osnabrück. Ina hatte mit 18 einen schweren Verkehrsunfall. Sie wurde nachts auf der Straße von einem Auto erfasst. Die Ärzte hatten sie schon fast aufgegeben, doch Ina hat überlebt. Dieses zweite Leben ist für Ina wie ein Geschenk, dabei lässt sie sich nichts verbieten. Ina ist eindeutig das Party-Girl bei den "Ziemlich starken Frauen" und Single. Dazu ist sie extrem modebewusst: Nägel, Haare, Klamotten - alles muss zueinander passen. Warum soll eine Frau im Rollstuhl keine Acryl-Fingernägel haben? Und am liebsten in pink. Vor dem Unfall hat Ina gerne getanzt und war in einer Tanzgruppe. Ihre erste Stunde in der Tanzschule Hull in Osnabrück wird zur Herausforderung für die junge Frau, die bis zu einem der oberen Brustwirbel gelähmt ist.

Dunja Fuhrmann ist 34 und kommt aus Saarbrücken. Ihr Querschnitt kam schleichend, als sie ein Teenager war, ausgelöst durch einen Zeckenbiss. Seit wenigen Wochen ist Dunja mit Iron Man Eric aus Frankreich zusammen. Liebe auf den ersten Blick, das Paar ist unzertrennlich und sogar schon nach drei Wochen zusammengezogen. Sport-Ass Dunja will Eric in die Welt des Kletterns einführen, ihr größtes und wichtigstes Hobby. Um ihre Beine beim Klettern zu bewegen, hat sich Dunja etwas ausgedacht - eine Kletterhilfe aus umfunktionierten Tierhalsbändern. Dunjas Eltern wissen nicht, was sie von Dunjas neuer Liebe halten sollen.

Die schöne Thüringerin Carolin Fischer, 25, ist Sachbearbeiterin in einem Krankenhaus und arbeitet nebenberuflich professionell als Model, u.a. bei dem Designer Patrick Moor auf der Berliner Fashion Week. Doch der Glamour ist zweitranging für die junge Frau, die nach einem Unfall beim Spielen vor zwölf Jahren querschnittgelähmt ist. Carolin träumt davon, mit ihrem Freund Thomas endlich ein Kind zu bekommen.

Folge 2

Seit drei Wochen wohnt die 34-jährige Dunja Fuhrmann mit Iron Man Eric zusammen in ihrer barrierefreien Wohnung. Eric muss seinen alten Haushalt in Frankreich auflösen, seine Möbel brauchen Platz - nur wohin damit? Dunjas Wohnung ist bereits voll eingerichtet.

Eigentlich ist es der Traum von Ina Schallenberg, 25, im Rolli zu tanzen, doch die letzten Stunden in der Tanzschule hat sie versäumt, weil sie keine Begleitperson für den Transport ihres stabilen Rollis gefunden hat, den sie zum Tanzen braucht. Tanzcoach Michael Hull akzeptiert diese Ausrede nicht. Er will, dass Ina und ihre Tanzpartnerin und Freundin Franzi schon in wenigen Wochen auf dem Hull-Inklusions-Cup auftreten.

Michaela Liskova, 27, ist genauso eigensinnig wie Ina. Sie ist erst seit zwei Jahren im Rollstuhl, die Querschnittslähmung wurde durch einen zweifachen Rückenmarksinfarkt ausgelöst. Früher hat Michaela Fun-Sport betrieben: Fallschirmspringen, Wakeboarding, Tauchen - Michaela und ihrem Freund Hansi war nichts zu schwierig oder gefährlich. Nicht nur deswegen ist es für sie schwer, sich überhaupt an den Rollstuhl zu gewöhnen. Michaela hat schmerzhafte Krämpfe in den Beinen und muss starke Medikamente nehmen. Das belastet ihre Beziehung. Ihr Freund Hansi, wegen dem sie vor acht Jahren von Tschechien nach Deutschland gekommen ist, kümmert sich rührend um sie. Doch Michaela will unbedingt selbstständig sein, eigenes Geld verdienen und träumt von einer Goldschmiedelehre.

Carolin Fischer, 25, und ihr Freund Thomas wünschen sich ein Kind. Carolin hat Tetraplegie, sie ist ab der Brust gelähmt. Eine Schwangerschaft ist für Querschnittgelähmte mit großen Komplikationen verbunden. Das Seminar "Schwanger trotz Querschnittlähmung" im Schlosshotel in Behringen klärt auf. Schwanger werden heißt alle Medikamente absetzen, aber auch Carolin hat öfters schmerzhafte Spastiken. Wird sie doch vor einer Schwangerschaft zurückschrecken?

Folge 3

Die ehemalige Fun-Sportlerin Michaela Liskova, 27, sitzt seit zwei Jahren im Rollstuhl. Vor ihrem Rückenmarksinfarkt war sie begeisterte Reiterin. Heute wagt sie sich zum ersten Mal wieder aufs Pferd und hofft, dass sie sich überhaupt halten kann. Als das Pferd in den Galopp geht, gibt es Probleme.

Anna Schaffelhuber, 21, aus München trainiert täglich hart bis an ihre Grenzen. So bereitet sich die Jura-Studentin aufs Schneetraining im Monoski in Saas Fee vor.

Dunja Fuhrmann, 34, und ihr Freund Eric aus Saarbrücken haben etwas Besonderes vor: Eric soll endlich Dunjas Freunde kennen lernen und ihre Eltern treffen. Die sind weiterhin skeptisch. Ist der 41-jährige Franzose der Richtige für ihre Tochter?

Die Studentin Josephine Opitz, 26, aus Berlin, studiert Sozialarbeit und träumt von einem selbstständigen Studentenleben - am liebsten würde sie eine WG gründen. Aber eine rollstuhlgerechte, barrierefreie Wohnung zu einem angemessenen Preis zu finden, ist nicht einfach. Ein Besichtigungstermin steht an, doch die Traumwohnung liegt weit über ihrem Budget.

Party bei Ina Schallenberg, 25. In ihrer schicken Wohnung im Anbau des Elternhauses in Westerkappeln treffen sich ihre Freunde. Heute mit dabei: Inas bester Kumpel Ricky, der nach einem Kopfsprung in einen See vor drei Jahren im Rolli sitzt. Thema der Runde: Sex und Querschnittslähmung. Und: Wie lernt man den richtigen Partner kennen? Im Leben von Single Ina ändert sich diesbezüglich tatsächlich etwas: Über einen Online-Chat auf einem Dating-Portal hat Ina den attraktiven Automechaniker Sasha kennen gelernt.

Folge 4

Michaela Liskova, 27, sitzt erst seit zwei Jahren im Rollstuhl. Sie fühlt sich sexy und will das der Welt auch zeigen. Sie hat heute in Passau ein Erotik-Shooting mit Andrea Krallinger, einer für Inklusion engagierten jungen Fotografin, die selbst an Epilepsie leidet. Während ihrer Reha-Zeit hat Michaela schon einmal für Andrea posiert, und zwar für das Fotoprojekt "Ganz schön krank". Bei diesem Projekt wird nicht das Leid, sondern die Schönheit von Menschen mit Handicap in den Vordergrund gerückt.

In Saarbrücken plant Dunja Fuhrmann, 34, mit ihrem Kumpel und Klettertrainer Bernd eine große Klettertour in der Natur. Wird es endlich klappen? Oder macht ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung? Iron Man Eric lädt seine Dunja zu einem romantischen Dinner ein. Er will über die gemeinsame Zukunft sprechen, doch der Abend beginnt mit Hindernissen.

Ina Schallenberg, 25, hatte in den vergangenen Wochen Tanzunterricht bei Tanzcoach Michael Hull. Schon nach der zweiten Tanzstunde wartet auf Ina und ihre Freundin und Tanzpartnerin Franzi nun die große Herausforderung: ein Auftritt vor Publikum beim Inklusions-Cup der Tanzschule Hull. Doch dann sagt Franzi plötzlich ab. Wird der Auftritt trotzdem klappen? Und vor allem mit welchemTanzpartner?

Folge 5

Anna Schaffelhuber, 21, ist beim Schneetraining für Monoski in der Schweiz. Im malerischen Saas Fee trainiert sie mit Trainer Justus Wolf täglich mehrere Stunden Riesenslalom. Das Ziel: die Goldmedaille in Sotschi bei den Paralympics. Aber das Training ist nicht immer erfolgreich. Anna stürzt mit dem Monoski, für sie bedeutet das mehr als nur ein "Hinfallen". Scheitern schmerzt die ehrgeizige Sportlerin.

Heute ist der große Tag für Dunja Fuhrmann: Die 34-Jährige will endlich in der Natur klettern. Früh morgens fährt sie mit ihrer Mutter, ihrem Freund Eric, Kumpel Bernd und dessen Freundin Sarah ins Morgenbachtal am Rhein. Der Weg zum Felsen wird beschwerlicher als gedacht.

Michaela Liskova, 27, sucht immer noch dringend einen Job. Um sie aufzuheitern, geht ihr Freund Hansi, 43, mit ihr shoppen. Plötzlich die gute Nachricht: ein Bewerbungsgespräch bei einem Münchner Goldschmied. Michaela ist kurz vor dem Ziel. Wird sie einen Ausbildungsplatz bekommen?

Carolin Fischer, 25, schwelgt in Erinnerungen: Der Liebesurlaub mit Freund Thomas auf Mallorca war ein voller Erfolg. Endlich hatte das Paar viel Zeit füreinander. Doch bevor Carolin schwanger werden kann, muss das Haus der Schwiegereltern, in dem sie und Thomas wohnen, rollstuhlgerecht umgebaut werden. Alles eine Frage des Budgets, denn das alte Fachwerkhaus barrierefrei einzurichten wird teuer, und die Kassen übernehmen nur einen Teil.

Die 25-jährige Ina Schallenberg hat seit ihrem Unfall vor sieben Jahren eine besonders enge Bindung zu ihren Eltern und ihrem Bruder Timo. Deshalb verbringen sie viel Zeit miteinander, auch die Ferien. Ina hat Urlaubspläne im großen Stil: eine Kreuzfahrt in die Karibik.

Folge 6

Für Menschen im Rollstuhl ist die Rehacare, die Fachmesse und Kongress für Menschen mit Behinderungen, ein Pflichttermin: Hier gibt es die Möglichkeit, die neuesten Rolli-Modelle zu sehen, Infos über Umbaumöglichkeiten für barrierefreies Wohnen zu bekommen, Veranstaltungen von Vereinen zu besuchen und vor allem andere Rollifahrer zu treffen.

Caroline Fischer, 25, sieht sich Duschen, Badausstattungen und Lifte an, doch der Umbau des Fachwerkhauses der Schwiegereltern in Thüringen wird sich schwieriger gestalten als gedacht. Das Budget ist begrenzt, und die notwendigen Installationen sehr teuer. Dafür hat das Model endlich wieder ein Fotoshooting, um ihr Model-Buch zu aktualisieren.

Kletter-Ass Dunja Fuhrmann, 34, präsentiert ihre selbstkonstruierte Kletterhilfe, mit der sie beim Klettern die Beine bewegen kann. Die Saarbrückerin bekommt den Tipp, ein Patent darauf anzumelden. Doch sie zögert.

Josephine Opitz, 26, kann nicht in Düsseldorf sein, denn sie hat in Berlin ein Date mit dem "Graf". Der Sänger von Unheilig und die Studentin sind befreundet, er nimmt sich vor seinem Konzert Zeit für Josephine. Die 26-jährige ist Botschafterin von "Herzenswünsche", einer Organisation, die Wünsche kranker Menschen erfüllt.

14.01.2014

Sendetermine

12. Okt 2014 10:40

12. Okt 2014 11:20


Unsere ziemlich starken Frauen im Portrait

Informationen und Hilfe finden Sie hier

Menschen - das Magazin

„Menschen – das Magazin“ stellt den Alltag von Menschen, die sonst eher am Rande der Gesellschaft [mehr]

Versenden

Artikel versenden

Versenden Sie den Beitrag an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
schließen Beitrag versenden

Versenden

Hinweis

Der Beitrag wurde erfolgreich versendet.

schließen

Merkliste

Papierkorb Bild
Merkliste versenden Merkliste schließen

Merkliste

Merkliste versenden

Versenden Sie Ihr Merkliste an Freunde.

Datenschutz
Das ZDF versichert, Ihre Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln.
Zurück zur Merkliste Absenden Button

Merkliste

Hinweis

Die Merkliste wurde erfolgreich versendet.

Zurück zur Merkliste Merkliste schließen