Barrierefreie Angebote im ZDF

Barrierefreie Angebote - Barrierefreie Angebote im ZDF

Seit April 2013 können Hörgeschädigte 100 Prozent dabei sein, wenn die meisten Menschen fernsehen – zwischen 16 Uhr und 22.15 Uhr. In diesem Zeitfenster bietet das ZDF lückenlos Untertitel an.

Beitragslänge:
3 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 22.10.2017, 11:08

Die Barrierefreiheit wird im ZDF schon seit Jahren vorangetrieben. Das neue Rundfunkbeitragsmodell, nach dem auch Menschen mit Behinderung anteilig einen Beitrag entrichten, hat das Thema bei ZDF und ARD noch mehr in den Fokus gerückt.

Seit April 2013 können Hörgeschädigte 100 Prozent dabei sein, wenn die meisten Menschen fernsehen – zwischen 16 Uhr und 22.15 Uhr.
In diesem Zeitfenster bietet das ZDF lückenlos Untertitel an.

Unter barrierefreien Angeboten werden die programmbegleitende Dienste zum einen für hörgeschädigte Menschen, nämlich die Bereitstellung von Untertiteln, und zum anderen für sehbehinderte Menschen, nämlich die Bereitstellung von Audiodeskriptionen, verstanden. Des Weiteren gehört zu den barrierefreien Angeboten auch die Bereitstellung von Beiträgen mit Gebärdenspracheinblendung.

Untertitel

Bei der Untertitelung unterscheidet man zwei Bereiche: Zum einen gibt es die Film-Untertitelung; dabei werden Untertitel für vorproduzierte Sendungen angefertigt, also Serien, Spielfilme, Dokumentationen und ähnliches mehr. Zum anderen gibt es die Live-Untertitelung, die sich vornehmlich um die Untertitelung von Live-Formaten kümmert, wie beispielsweise Nachrichten-Sendungen, "Aktenzeichen XY", Live-Shows, Sport, "maybrit illner" und andere.

Seit Anfang des Jahres 2013 werden auch das "morgenmagazin" und das "mittagsmagazin" mit Untertiteln angeboten, wie auch "hallo deutschland", "ML mona lisa", "WISO", "Frontal 21" und die "ZDF SPORTreportage". Seit April 2013 wird die komplette Sendestrecke von 16 Uhr bis 22.15 Uhr mit Untertiteln angeboten.

Seit September 2013 wird auch "Markus Lanz" mit Live-Untertiteln angeboten. Im Jahr 2014 erfolgte mit dem Zusatzangebot von Live-Untertiteln zum "ZDF-Fernsehgarten" ein weiterer Ausbauschritt.

Seit Januar 2015 werden auch zu "das aktuelle sportstudio" Live-Untertitel angeboten und seit April 2016 auch zur "heute-show".

Bis Ende 2012 lag der Anteil der Untertitelung bei 40 Prozent der ZDF-Sendungen. Im Jahr 2013 waren fast 65 Prozent des Gesamtprogramms im ZDF-Hauptprogramm untertitelt. 2015 lag der Anteil der Untertitelung bei 71 Prozent und 2016 bei 75,8 Prozent.

Perspektivisch soll der Anteil der untertitelten Beiträge noch weiter gesteigert werden, bis die 100-Prozent-Marke erreicht ist. In der Zeitschiene von 16 Uhr bis Ende des "heute-journals" ist dieses Ziel bereits erreicht.

Audiodeskription

Audiodeskriptionen oder auch Hörfilm-Fassungen für Sehbehinderte und Blinde gibt es im ZDF-Hauptprogramm seit 1993.

In den vergangenen Jahren wurden immer wieder ausgewählte Spielfilm-Produktionen oder auch Serien mit Audiodeskription gesendet.
Seit 2013 werden nun neben ausgewählten Produktionen die Vorabendserien dienstags bis freitags um 19.25 Uhr immer mit Hörfilm-Fassung angeboten. Im September 2013 kamen zwei weitere Programmplätze dazu, die nun regelmäßig mit Audiodeskription angeboten werden: der "Fernsehfilm der Woche" montags um 20.15 Uhr, sowie der Samstagskrimi um 20.15 Uhr.

Seit Januar 2015 gibt es zudem zur Vorabendserie samstags um 19.25 Uhr eine Audiodeskription.
Neben den vorproduzierten Hörfilm-Fassungen wird auch zum Live-Format "ZDF-Fernsehgarten" seit Mai 2014 eine Live-Audiodeskription angeboten.

In 2016 wurde im ZDF zu allen Spielen der UEFA EURO 2016 eine Live-Audiodeskription angeboten. Neben der Fußball-EM waren Olympia und die Paralympics die sportlichen Highlights des Jahres 2016: ARD und ZDF haben die komplette Sendestrecke in ihren Programmen für blinde und sehbehinderte Menschen live audiodeskribiert - insgesamt mehr als 340 Stunden. Gemeinsames Ziel war es, möglichst vielen Menschen einen besseren Zugang zu den Übertragungen aus Rio zu ermöglichen.

Aktuell bietet das ZDF nicht nur zur Fußball-Champions-League eine Live-Audiodeskription an, sondern zu allen Fußballspielen, die live im Hauptprogramm ausgestrahlt werden. Die Live-Kommentatoren Martin Feye und Johannes Karner berichten nicht nur über das Geschehen auf dem Platz: Neben der Stadionatmosphäre sind auch spezielle Bildbeschreibungen zu hören, die das Spiel für blinde und sehbehinderte Menschen erlebbarer machen. So werden Spielzüge exakt nachvollzogen, die Reaktionen der Zuschauer in Mimik und Gestik beschrieben sowie die Emotionen der Spieler und Trainer kommentiert.

Der Empfang der Audiodeskription oder Hörfilme erfolgt über die Tonspur 2 am digitalen Empfangsgerät. Wie das funktioniert, können Sie hier erfahren: hörfilm.info
Dort finden Sie auch das aktuelle Hörfilmprogramm.

Gebärdensprache

Die von PHOENIX übernommene Variante des „heute journal“ wird mit Gebärdenspracheinblendungen (DGS) ausgestrahlt. Wenn Sie das „heute journal“ mit Gebärdensprache auf PHOENIX verpasst haben, dann finden Sie es nun in der ZDFmediathek.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.