Sie sind hier:

Offener Brief an Alice Schwarzer

Alice Schwarzer und die Anderen – so würde Sarah Bosetti ihre Lieblingsband nennen. Und nachdem Alice Schwarzer mit einigen Anderen einen offenen Brief an Olaf Scholz geschrieben hat, schreibt Sarah Bosetti nun einen offenen Brief an Alice Schwarzer.

Videolänge:
11 min
Datum:
04.05.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.05.2024

Es ist ja legitim zu glauben, dass die Lieferung schwerer Waffen die Wahrscheinlichkeit für einen Weltkrieg erhöht. So weit Sarah Bosetti das sieht, sitzt da im Kreml ein größenwahnsinniger, unberechenbarer Mann, der mit einem Atomkrieg droht. Das will sonst niemand. Aber wie kann irgendjemand behaupten zu wissen, wie man diesen Atomkrieg abwendet? Bosetti hält es durchaus für sinnvoller, den Herrn Eroberer so früh wie möglich aufzuhalten, kann sich aber vorstellen, dass das mit dem Atomkrieg trotzdem passiert.

Wichtiger ist aber doch diese Frage: Ist die Unterstützung der Ukraine durch schwere Waffen moralisch richtig und notwendig? Und wenn diese moralische Notwendigkeit gegeben ist, überwiegt sie dann nicht alle hypothetischen Überlegungen zur Provokation eines Provokateurs?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.