Claus von Wagner

Kabarettist und Autor

Bereits im Studium zog es Claus von Wagner zum politischen Kabarett. Seine Magisterarbeit verfasste er zum Thema "Politisches Kabarett im deutschen Fernsehen. Zwischen Gesellschaftskritik und Eigenwerbung. Eine Expertenbefragung". Mittlerweile zählt auch er zu den Experten.

Claus von Wagner Quelle: PR

Claus von Wagner wurde im November 1977 in München geboren und wuchs als Sohn norddeutscher Eltern im oberbayrischen Miesbach auf. Nach dem Abitur studierte er Kommunikations- wissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Medienrecht in München.

Ein Senkrechtstarter auf Erfolgskurs

Sein erstes Kabarettprogramm "Warten auf Majola" präsentierte er 1997. In den darauffolgenden Jahren folgte 2002 das Programm "Der Rest ist Schweigen - Eine Zwischenbilanz" und 2004 das Ensemble- programm "Mach 3!" mit Mathias Tretter und Philipp Weber. Zusammen bilden die drei Solokabarettisten das "Erste Deutsche Zwangsensemble". 2006 hatte Wagners Soloprogramm "Im Feld" Premiere in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.

Claus von Wagner erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Kabarett-Programme. So unter anderem das "Scharfrichterbeil 2003", den Publikumspreis "Gautinger Helene" 2006, den "Deutschen Kabarettpreis 2006" sowie den Bayrischen Kabarettpreis 2007 in der Sparte "Senkrechtstarter". Das "Erste Deutsche Zwangsensemble" wurde 2007 mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet. 2010 bekommt das kleine Kabarettprojekt von Philipp Weber, Matthias Tretter und Claus von Wagner den "Kleinkunstoscar": Den Deutschen Kleinkunstpreis.

Auf dem Bildschirm und der Bühne

Im Fernsehen war der Kabarettist bereits unter anderem im "Scheibenwischer" (ARD), "Mitternachtsspitzen" (WDR), "Ottis Schlachthof" (BR-München), "Neues aus der Anstalt (ZDF) oder in Mathias Richlings "Satire Gipfel" (ARD) zu sehen.

Seit März 2009 ist Claus von Wagner mit seinem aktuellen Soloprogramm "3 Sekunden Gegenwart" auf Tour. Seine Programme "Der Rest ist Schweigen...Eine Zwischenbilanz", "Im Feld" und "Drei Sekunden Gegenwart" sind mittlerweile allesamt auf CD erschienen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet