Sie sind hier:

Schwarz in Deutschland

Themenwoche bei 37 Grad

Schwarz in Deutschland: Noch immer werden in Deutschland Schwarze Menschen auf ihre Hautfarbe reduziert. Wir erzählen auf Instagram und Facebook ihre Geschichten, erklären unter anderem, was Alltagsrassismus ist.

1 min
1 min
15.06.2021
15.06.2021

Bei der Vorbereitung für diese Themenwoche haben wir in der Redaktion selbst viel dazugelernt und uns Unterstützung von Schwarzen Expert*innen geholt. Sie begleiten uns auch während der Woche in der Redaktion, denn wir werden die ganze Woche Inhalte zu "Schwarz in Deutschland" auf unseren Plattformen Instagram und Facebook posten. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung – gleichzeitig ist es auch für uns in der Redaktion ein wichtiges Signal, dass wir uns für mehr Diversität einsetzen müssen.  

"Schwarz in Deutschland" bei Terra Xpress:

Warum ändern M*-Straßen, M*-Apotheken und M*-Stadtwappen ihre althergebrachten Namen und Embleme? Sprachwissenschaftler klären über die Bedeutung und Wahrnehmung von Wörtern auf.

"Terra Xpress" zeigt die Geschichten von Philip Oprong Spenner und Florence Brokowski-Shekete, zwei von nach dem Statistischen Bundesamt bis zu einer Million Mitbürgern mit Wurzeln in Afrika. Florence Brokowski-Shekete ist die erste Schwarze Schulamtsdirektorin in Deutschland. Philip Oprong Spenner ist Lehrer in Hamburg.

Das Thema Schwarzsein beschäftigt auch eine Vielzahl von Kommunen, Verwaltungen und Unternehmen. Es geht nur vordergründig um die Umgestaltung von Orts- und Straßennamen, Unternehmenslogos, Kanaldeckeln oder Stadtwappen. Im Kern geht es um Schwarze Menschen, ihre Wahrnehmung, ihre Gefühle und die Frage, wie die Mehrheitsgesellschaft mit ihnen umgeht. "Terra Xpress" ist mit Schwarzen Menschen unterwegs, schafft Wissen und liefert Hintergrundinformationen:

Terra Xpress - Schwarz in Deutschland 

Lena Ganschow berichtet zusammen mit der Schwarzen Autorin Nancy Mac Granaky-Quaye über den Prozess des Wandels der Gesellschaft: Wie erleben Schwarze in Deutschland ihren Alltag?

Videolänge
29 min · Wissen

"Schwarze Adler" - Rassismus im Fußball:

Steffi Jones, Gerald Asamoah, Jean-Manuel Mbom – sie alle haben schon den schwarzen Adler auf der Brust getragen, sind Held*innen im DFB-Trikot. Doch es gibt auch eine hässliche Seite im deutschen Profifußball. Und diese Seite heißt Rassismus. Im Film „Schwarze Adler“ erzählen sie, wie sie Rassismus im deutschen Fußballsport erlebten, sich dagegen wehrten und wie sie es trotz Hindernissen und Anfeindungen immer wieder aufs Neue geschafft haben, Topleistungen für ihr Heimatland abzurufen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.