Sie sind hier:

Am Puls Deutschlands - #wasmichamklimastreitnervt

Jochen Breyer will wissen, was die Menschen beim Thema Klima bewegt

Jochen Breyer befragt Bürger zum Klimaschutz

ZDF-Reporter Jochen Breyer wird der Frage nachgehen, was den Deutschen im Streit um den Klimaschutz zu kurz kommt.

Datum:
07.02.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Unter dem Hashtag #wasmichamklimastreitnervt sind die Einschätzungen der Zuschauer und User gefragt. Gesprächspartner für die ZDF-Dokumentation werden unter denjenigen ausgewählt, die sich auf den Aufruf melden.

Jochen Breyer fragt: Braucht es mehr Verbote, um das Klima zu schützen?

Seit vergangenem Jahr ist die Klimadebatte in vollem Gange. Millionen überwiegend junge Menschen gehen auf die Straße, um für mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Doch es gibt auch Gegner: Politiker etwa, die den menschengemachten Klimawandel leugnen. Aber auch Menschen, die Sorge haben, dass in ihrer Umgebung etwa ein Windrad gebaut werden könnte.

Was nervt die eine, was die andere Seite an der Klimadebatte? Braucht es mehr Verbote, um das Klima zu schützen – oder weniger? Woran verzweifeln Menschen in der Debatte? Kommt die soziale Komponente bei Klimaschutzmaßnahmen zu kurz? Werden große Konzerne zu wenig in die Pflicht genommen?

Dokumentation zu #wasmichamklimastreitnervt läuft im April

Jochen Breyer will darüber reden, was die Menschen bewegt. Unter dem Hashtag #wasmichamklimastreitnervt, der über die ZDF-Kanäle auf Facebook und Twitter gespielt wird, sind dazu Antworten gefragt. Nutzer können sich außerdem unter der Mailadresse wasmichamklimastreitnervt@zdf.de mit ihren Geschichten melden.

Das ZDF sendet "ZDFzoom: Am Puls Deutschlands" am Mittwoch, 22. April 2020 um 22:45 Uhr. Die Doku-Reihe "Am Puls Deutschlands" startete im Spätsommer 2017, vor der damaligen Bundestagswahl.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.