Chronik zu "Friedrich der II. und der Kreuzzug"

Die wichtigsten Ereignisse: Von 1194 bis 1316

Von der Geburt und Kaiserkrönung Friedrichs II. bis zum päpstlichen Exil von Avignon

1194 Geburt Friedrichs

26. Dezember Geburt von Friedrich II.

1195

6. August Tod Heinrichs des Löwen

1196

25. Dezember Der zweijährige Friedrich II. wird zum römisch-deutschen König gewählt, aber im Reich nicht anerkannt

1197

28. September Tod des Vaters Kaiser Heinrich VI.

1198

8. März Der Staufer Philipp von Schwaben, Bruder Heinrichs VI., wird in Mühlhausen zum römisch-deutschen König gewählt

17. Mai Friedrich II. wird in Palermo zum König von Sizilien gekrönt

9. Juni Der Welfe Otto IV. wird ebenfalls zum römisch-deutschen König gewählt

12. Juli Otto IV. wird in Aachen vom Kölner Erzbischof zum König gekrönt

8. September Königskrönung Philipps von Schwaben in Mainz

27. November Tod seiner Mutter Konstanze von Sizilien: Friedrich II. steht unter der Vormundschaft von Papst Innozenz III.

1199

6. April Tod von Richard Löwenherz

1200

Zeichnung: Walther von der Vogelweide
Friedrich II. und der Kreuzzug - Walther von der Vogelweide Quelle: ,ZDF

Walther von der Vogelweide lebt und dichtet am Hofe Philipps von Schwaben

um 1200

Das Nibelungenlied entsteht

Verbreitung des Kompasses in Europa

1201

Otto IV. wird vom Papst als König anerkannt

1202

Beginn des Vierten Kreuzzugs

1203

Papst spricht Kirchenbann gegen England aus und verhängt das Interdikt

1204

Ende des Vierten Kreuzzugs mit der Einnahme und Plünderung Konstantinopels

England verliert unter anderem die Normandie an Frankreich

um 1205

Geburt des Minnesängers Tannhäuser

1206

27. Juli Kaiserschlacht bei Wasserberg: Philipp von Schwaben besiegt Otto IV. im Kampf um die Kaiserkrone

Dschingis Khan beginnt die Eroberung Asiens

1208

21. Juni Ermordung Philipps von Schwaben in Bamberg durch den bayerischen Pfalzgrafen Otto von Wittelsbach

1209

4. Oktober Otto IV. wird zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt

1210

Wolfram von Eschenbach beendet sein Versepos "Parzival"

Verbot der öffentlichen und privaten Lesung von Aristoteles' Schriften unter Androhung der Exkommunikation

Gottfrieds von Straßburg "Tristan" bleibt durch den Tod des Dichters Fragment

18. November Papst verhängt den Kirchenbann über Otto IV.

1211

Der 17-jährige Friedrich wird auf Betreiben des Papstes von einer Mehrheit der Reichsfürsten zum deutschen König gewählt

1212 Krönung zum König

Friedrich II. bricht von Sizilien auf und betritt zum ersten Mal deutschen Boden

9. Dezember Friedrich II. wird in Mainz zum römisch-deutschen König gekrönt

1213

12. Juli Goldbulle von Eger: Friedrich II. verzichtet auf königliche Rechte in Kirchensachen und überträgt weite Gebiete Italiens dem Papst

England wird päpstliches Lehen, wodurch die Invasion Frankreichs verhindert wird

1214

27. Juli Schlacht bei Bouvines: Frankreich siegt über England und seinen Verbündeten Otto IV.

1215

Anerkennung des Dominikanerordens

15. Juni Der englische König Johann Ohneland unterzeichnet die "Magna Charta Libertatum"

25. Juli In Aachen gelobt Friedrich II. feierlich einen Kreuzzug nach Jerusalem

22. November Viertes Laterankonzil: Otto IV. wird abgesetzt und Friedrich II. als König anerkannt

1216

19. Oktober Nach dem Tod Johanns Ohneland wird der neunjährige Heinrich III. englischer König

1218

16. Mai Otto IV. stirbt

1219

12. Januar Schwere Sturmflut in der Nordsee fordert etwa 36 000 Tote

1220 Krönung zum Kaiser

26. April Friedrich II. erlässt das "Bündnis mit den Fürsten der Kirche" und verzichtet auf hoheitliche Rechte zugunsten der geistlichen Reichsfürsten

22. November Kaiserkrönung Friedrichs II. in Rom durch Papst Honorius III.

1221

6. August Tod von Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens

1222

8. Mai Heinrich (VII.), Sohn von Friedrich II., wird in Aachen zum römisch-deutschen König gekrönt

1224

5. Juni Friedrich II. gründet die Universität Neapel gegen den Willen der Kirche

Friedrich II. macht die ärztliche Zulassung von einer Prüfung vor der medizinischen Fakultät abhängig

1225

Geburt von Thomas von Aquin

1226

Gründung des Karmeliterordens

3. Oktober Tod des Ordensgründers Franz von Assisi

12. November Zum französischen König wird in Reims der zwölfjährige Ludwig IX. gekrönt

1227

18. August Tod von Dschingis Khan

29. September Papst Gregor IX. verhängt Kirchenbann über Friedrich II., weil dieser seinen versprochenen Kreuzzug nicht antritt

1228

Friedrich II. bricht zum Fünften Kreuzzug nach Palästina auf: einziger friedlicher Kreuzzug

16. Juli Franz von Assisi wird heiliggesprochen

1229

Friedrich II. verhandelt mit Vertrautem des Sultans (Spielszene)
Friedrich II. und der Kreuzzug - Verhandlung mit Sultans Vertrautem Quelle: ,ZDF

18. Februar Frieden von Jaffa zwischen Friedrich II. und Sultan Al-Kamil

17. März Friedrich II. krönt sich selbst zum König von Jerusalem

1230

Friedrich II. schließt vorläufig Frieden mit dem Papst

1231

Papst setzt die Inquisition ein und betraut die Dominikaner mit der Verfolgung

Friedrich II. initiiert eine Gesetzessammlung für das Königsreich Sizilien, die bis ins 19. Jahrhundert gültig bleibt

1232

Erster überlieferter Start einer mit Schwarzpulver getriebenen Rakete in China

1233

Tod von Eike von Repgow, dem Verfasser des "Sachsenspiegels"

1235

Friedrich II. betreibt Aussöhnung mit den Welfen

2. Juli Heinrich (VII.) unterwirft sich nach gescheiterter Rebellion in Wimpfen seinem Vater Friedrich II.

4. Juli Friedrich II. sitzt in Worms mit den Reichsfürsten über Heinrich (VII.) zu Gericht, der entthront und inhaftiert wird

15. August Mainzer Landfrieden wird als erste Verfassung des Heiligen Römischen Reiches auch auf Mittelhochdeutsch veröffentlicht

1236

Friedrich II. erweitert das Wormser Privileg und führt die Kammerknechtschaft für Juden ein

1237

Friedrichs neunjähriger Sohn Konrad IV. wird in Wien zum römisch-deutschen König gewählt

Gregor IX. verweigert Anerkennung und Krönung Konrads IV.

27. November In der Schlacht von Cortenuova besiegt Friedrich II. den Lombardenbund

1239

Erneuter Kirchenbann gegen Friedrich II.

20. März Tod des Hochmeisters des Deutschen Ordens Hermann von Salza

1240

Castel del Monte
Friedrich II. und der Kreuzzug - Castel del Monte Quelle: ,ZDF

Baubeginn des von Friedrich II. entworfenen Castel del Monte in Apulien

Hof Friedrichs II. in Palermo ist Mittelpunkt der Sizilianischen Dichterschule

1241

22. August Nach dem Tod Gregors IX. entspannt sich das Verhältnis von Friedrich II. und der Kirche

1242

12. Februar Heinrich (VII.) stirbt

5. April Das Heer Alexander Newskis siegt über das des Deutschen Ordens auf dem zugefrorenen Peipussee

1243

25. Juni Nach zweijähriger Sedisvakanz wird ein neuer Papst gewählt: Innozenz IV.

1245

Papst hält Dokument (Spielszene)
Friedrich II. und der Kreuzzug - Papst mit Dokument (Spielszene) Quelle: ,ZDF

17. Juli Innozenz IV. erklärt auf dem Konzil von Lyon Friedrich II. und Konrad IV. für abgesetzt und exkommuniziert

1246

Beginn der Verwendung von Pulvergeschützen

22. Mai Der thüringische Landgraf Heinrich Raspe wird in Veitshöchheim zum Gegenkönig gewählt

1247

16. Februar Heinrich Raspe stirbt

1248

1. November Wilhelm von Holland wird in Aachen als Gegenkönig gekrönt

Die Reichsstädte gewinnen immer mehr Rechte wie das Wehr-, Münz- und Zollrecht

Grundsteinlegung für den Kölner Dom (erst 1880 vollendet)

1249

6. Juni Einnahme der ägyptischen Stadt Damiette während des von Ludwig IX. angeführten Sechsten Kreuzzugs

1250 Tod Friedrichs II.

Friedrich II. im Sterbebett (Spielszene)
Friedrich II. und der Kreuzzug - Friedrich II. im Sterbebett mit Pr... Quelle: ,ZDF

Weiterer Rückgang der Zentralgewalt zugunsten der Landesfürsten und Städte

13. Dezember Tod von Friedrich II., bald danach kommt wie schon bei seinem Großvater Kaiser Barbarossa die Sage seiner Wiederkehr auf

1251

Konrad IV. zieht nach Italien, um sein Erbe anzutreten

1252

15. Mai Papst erlaubt ausdrücklich die Folter als Mittel der Inquisition

1254

Manfred führt die Regentschaft seines Bruders Konrads IV. über Sizilien fort

21. Mai Nach dem Tod Konrads IV. gewinnt Wilhelm von Holland als König allgemeine Anerkennung

1256

Interregnum in Deutschland, erstmals Wahl durch die sieben Kurfürsten (bis 1273)

28. Januar Tod Wilhelms von Holland

1257

17. Mai Richard von Cornwall wird in Aachen zum römisch-deutschen König gekrönt

1259

Kublai Khan, Enkel von Dschingis Khan, erklärt sich zum Großkhan der Mongolen

1261

Byzantinische Truppen erobern Konstantinopel von den Christen zurück und stellen das Byzantinische Reich wieder her

1268

29. Oktober Untergang der Stauferdynastie: Konrads IV. Sohn Konradin wird in Neapel hingerichtet

1271

Marco Polo reist nach Zentralasien

1273

Der Habsburger Rudolf I. wird deutscher König

1278

Rudolf I. siegt auf dem Marschfeld über König Ottokar von Böhmen

um 1280

Die Liedersammlung "Carmina Burana" wird aufgezeichnet

1282

30. März Sizilianische Vesper: Aufstand gegen die französische Herrschaft unter Karl I. führt zur Vertreibung der Anjou aus Sizilien

1286

6. Januar Philipp IV., der Schöne, wird in Reims zum französischen König gekrönt

1291

Gründung der Schweizer Eidgenossenschaft: Rütlischwur

1295

Marco Polo kehrt von seiner Asienreise nach Venedig zurück

1299

Osman I. begründet das Osmanische Reich in Kleinasien

1300

Papst Bonifatius VIII. verkündet das erste heilige Jahr

1302

Tod des Malers Cimabue

1304

20. Juli Geburt Francesco Petrarcas

1307

14. September Die Mitglieder des Templerordens werden von Philipp IV. der Ketzerei und der Sodomie angeklagt

1308

Durchbruch in der Chirurgie: Erstmals wird in Europa eine Leiche seziert

1309

Nach Sturz der Universalherrschaft des Papsttums residiert der Papst in Avignon ("Babylonische Gefangenschaft")

1314

Doppelregentschaft von Ludwig dem Bayern (Wittelsbach/Luxemburg) und Friedrich dem Schönen (Habsburg)

1315

Hungersnot in Europa aufgrund anhaltenden Regens, die noch Jahre anhalten wird

5. November Schlacht am Morgarten: Schweizer Eidgenossen besiegen die Habsburger

1316

Ludwig der Bayer erkennt die Unabhängigkeit der Schweizer Eidgenossenschaft an

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet