Chronik zu "Thomas Müntzer und der Krieg der Bauern"

Die wichtigsten Ereignisse: 1488/89 bis 1667

Von der Geburt Thomas Müntzers, den Bauernkriegen und der Schlacht bei Frankenhausen bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges

1488/89 Geburt Müntzers

Geburt von Thomas Müntzer

1488

3. Februar Erstmals umschifft mit dem Portugiesen Bartolomeu Diaz ein Europäer das Kap der Guten Hoffnung

21. April Geburt von Ulrich von Hutten

Beginn der spanischen Inquisition mit der Gründung eines entsprechenden Ratsgremiums

um 1490

Leonardo da Vinci zeichnet den berühmten vitruvianischen Menschen

1492

2. Januar Granada kapituliert als letztes maurisches Herrschaftsgebiet: Ende der Reconquista in Spanien

31. März Alhambra-Edikt zur Vertreibung aller Juden aus Spanien, die sich nicht zwangstaufen lassen

12. Oktober Christoph Kolumbus erreicht Amerika

1493

Maximilian I. wird als Nachfolger Friedrichs III. römisch-deutscher König

Beginn des Baus der Großen Mauer in China


23. Dezember Veröffentlichung der Schedelschen Weltchronik

1494

7. Juni Spanien und Portugal demarkieren auf Betreiben Papst Alexanders VI. im Vertrag von Tordesillas ihre Kolonialreiche

1495

Die Syphilis breitet sich in Europa aus

7. August Reichstag zu Worms beschließt Reichsreformen, u.a. Einführung der ersten direkten Reichssteuer, des Gemeinen Pfennigs

1496

Auch in Portugal beginnt die Vertreibung der Juden

1497

16. Februar Geburt von Philipp Melanchthon

20. November Vasco da Gama passiert das Kap der Guten Hoffnung und findet den Seeweg nach Indien auf östlicher Route

1499

Schwabenkrieg, der im selben Jahr mit dem Frieden zu Basel endet

Fertigstellung von Michelangelos Pietà

1500

Erster erfolgreicher Kaiserschnitt, den Mutter und Kind überleben

Als erste Straßenkarte Mitteleuropas wird die Romwegkarte gedruckt

1502

In Europa werden die Kakaobohne aus Amerika und Zimt aus Indien eingeführt

Albrecht Dürers "Feldhase"

1504

Michelangelos "David" wird in Florenz enthüllt

1505

Leonardo da Vinci vollendet die "Mona Lisa"

1506

20. Mai Tod von Christoph Kolumbus

1507

Auf der Weltkarte von Martin Waldseemüller erscheint zum ersten Mal der Name "America"

27. Februar Martin Luther erhält die Priesterweihe

1508

4. Februar Maximilian I. nimmt den Titel "Erwählter Römischer Kaiser" an

1510

Bau der ersten Taschenuhr

1511

Erasmus von Rotterdam verfasst das "Lob der Torheit"

1512

Michelangelos Deckengemälde' in der Sixtinischen Kapelle wird enthüllt

Luther wird Doktor der Theologie und lehrt Bibelexegese in Wittenberg

Reichstag zu Köln: Einteilung des Reiches in 10 Reichskreise

1513

Machiavelli schreibt seine Abhandlung über die Kunst der Staatsführung "Il Principe"

Thomas Müntzer wird in Halberstadt zum Priester geweiht

11. März Leo X., Sohn von Lorenzo de Medici, wird in Rom zum Papst gewählt

25. September Vasco de Balboa erreicht als erster Europäer den Pazifik

1514

9. August Geheime Bauernbünde erheben sich gegen Ulrich von Württemberg, Anführer werden hingerichtet

1515

22. Juli Wiener Doppelhochzeit von zwei Enkeln Maximilians I. mit Kindern Wladislaws II. von Böhmen

1516

Thomas Morus veröffentlicht "Utopia"

Matthias Grünewald stellt den Isenheimer Altar in Colmar fertig

29. März Die Republik Venedig nennt den per Dekret eingerichteten Wohnbereich für Juden "Ghetto"

23. August Fuggerei in Augsburg wird als erste Sozialsiedlung durch Jakob Fugger gestiftet

14. September Die Schweizer Eidgenossen erklären ihre Neutralität

1517

31. Oktober Luther verbreitet 95 Thesen gegen den Ablasshandel (laut Melanchthon zuerst an der Tür der Wittenberger Schlosskirche)

1518

12. Oktober Reichstag in Augsburg: Luther wird von Kardinal Cajetan verhört, verweigert den Widerruf seiner 95 Thesen und flüchtet

1519

1. Januar Ulrich Zwingli bringt als Leutpriester am Zürcher Großmünsterstift die Reformation in die Schweiz

25. Februar Judenpogrom in Regensburg

21. April Beginn der spanischen Eroberung Mexikos und der Zerstörung des Aztekenreiches

2. Mai Tod von Leonardo da Vinci

28. Juni Karl V., Enkel Maximilians I. und König von Spanien, wird in Frankfurt zum römisch-deutschen König gewählt

4. Juli Martin Luther vollzieht bei seiner Leipziger Disputation mit Johannes Eck den endgültigen Bruch mit der römischen Kirche

20. September Magellan beginnt die erste Weltumsegelung

1520

Thomas Müntzer predigt in einer vollen Kirche (Spielszene)
Müntzer predigt Quelle: ZDF

Thomas Müntzer geht nach Zwickau und hat dort ein großes Forum

7. April Tod Raffaels

10. Dezember Martin Luther verbrennt die päpstliche Bulle, die ihm die Exkommunikation androht

1521

Thomas Müntzer wird aus Zwickau vertrieben

Bruch des Fastengebots mit einem Wurstessen in Zürich gilt als Urdatum der Reformierten Kirche

Beginn der Auseinandersetzungen zwischen dem Haus Habsburg und Frankreich um die Vorherrschaft in Italien

3. Januar Papst Leo X. exkommuniziert Luther

17. April Auf dem Reichstag zu Worms verteidigt Luther seine 95 Thesen

27. April Tod Magellans

8. Mai Wormser Edikt erklärt die Ächtung Luthers, der sich auf die Wartburg flüchtet

1522

Luthers Übersetzung des Neuen Testaments erscheint

1523

Thomas Müntzer wird Pastor in Allstedt

29. August Tod des Humanisten und Reichsritters Ulrich von Hutten

1524 Beginn des Bauernkrieges

Beginn des Bauernkrieges in weiten Teilen Süddeutschlands

Thomas Müntzer flieht von Allstedt nach Mühlhausen und wird zur Leitfigur im Deutschen Bauernkrieg

13. Juli Fürstenpredigt von Thomas Müntzer

1525 Tod Müntzers

Zwei Fürsten (Spielszene)
Fürstenpredigt Quelle: ZDF

24. Februar Schlacht bei Pavia: Franz I. von Frankreich unterliegt den kaiserlichen Truppen

17. März In Mühlhausen wird der "Ewige Rat" als Vertretung der Bürgerschaft gebildet

20. März Die 12 Artikel des Bauernkrieges gelten als die ersten Menschenrechte der Welt

5. Mai Martin Luther distanziert sich von den aufständischen Bauern

27. Mai Hinrichtung Thomas Müntzers in Mühlhausen

29. Oktober Martin Luther hält die erste Messe in deutscher Sprache ab

30. Dezember Tod des Augsburger Großbankiers Jakob Fugger

1526

Thomas Müntzer wird hingerichtet (Spielszene)
Hinrichtung Müntzers (Spielszene) Quelle: ZDF

14. Januar Der von den Truppen Karls V. festgenommene Franz I. willigt in den Vertrag von Mailand ein, bricht ihn aber bald wieder

27. August Reichstag zu Speyer vertagt die Durchführung des Wormser Edikts und überlässt Bestimmung der Konfession den Landesherren

29. August Die Türken unter Süleyman dem Prächtigen siegen in der Schlacht bei Mohács über die Ungarn

1527

22. Juni Tod Niccolo Machiavellis

1528

6. April Tod des Malers und Humanisten Albrecht Dürer

1529

19. April Zweiter Reichstag zu Speyer: evangelische Reichsstände protestieren ("Protestanten ") gegen das Wormser Edikt

5. August Damenfriede zu Cambrai beendet habsburgisch-französischen Krieg

24. September Vergebliche Belagerung Wiens durch die Türken

1. Oktober Marburger Religionsgespräche zwischen Luther und Zwingli: keine Einigung über die Abendmahlslehre

um 1530

Der Kreml in Moskau wird vollendet

25. Juni Melanchthon verfasst die Augsburgische Konfession der Protestanten, Karl V. weist sie zurück und bestätigt das Wormser Edikt

1532

23. Juli Nürnberger Religionsfriede: Protestanten erhalten Religionsfreiheit und leisten dafür Hilfe gegen die Türken

1534

15. August Ignatius von Loyola gründet den gegen die Reformation gerichteten Jesuitenorden

1536

30. Mai Der englische König Heinrich VIII. heiratet elf Tage nach der Hinrichtung Anna Boleyns als seine dritte Gattin Jane Seymour

1543

24. Mai Tod von Nikolaus Kopernikus

1546

18. Februar Tod von Martin Luther

20. Juli Karls V. Verhängung der Reichsacht über die sächsischen und hessischen Fürsten löst den Schmalkaldischen Krieg aus

1547

24. April Karl V. siegt im Schmalkaldischen Krieg in der Schlacht bei Mühlberg

1552

2. August Passauer Vertrag erkennt den Protestantismus formal an

1555

25. September Augsburger Religionsfriede

1556

12. September Abdankung Karls V., als Kaiser folgt ihm sein Bruder Ferdinand I.

1559

15. Januar Elisabeth I. wird in der Westminster Abbey zur Königin von England und Irland gekrönt

1562

1. März Mit dem Blutbad von Vassy beginnen die Hugenottenkriege in Frankreich

1564

15. Februar Geburt von Galileo Galilei

1572

23. August Bartholomäusnacht, in der Tausende von Hugenotten ermordet werden

1582

4. Oktober Der gregorianische Kalender tritt in Kraft

1584

18. März Nach dem Tod Iwans des Schrecklichen übernimmt Boris Godunow die russische Regentschaft

1588

31. Juli Die spanische Armada unterliegt im Ärmelkanal der englischen Flotte

1592

13. September Tod Michel de Montaignes

1598

13. April Edikt von Nantes gewährt den Hugenotten die Gleichberechtigung mit den Katholiken

1609

Johannes Keplers "Astronomia nova" erscheint in Prag

1618

23. Mai "Prager Fenstersturz" als Beginn des Dreißigjährigen Krieges

1624

29. April Kardinal Richelieu übernimmt die französischen Regierungsgeschäfte

1633

22. Juni Galileo Galilei wird von der Inquisition verurteilt und widerruft die Lehre des kopernikanischen Weltsystems

1634

25. Februar Generalissimus Wallenstein wird in Eger im kaiserlichen Auftrag erdolcht

1643

14. Mai Ludwig XIV. wird König von Frankreich

1648

24. Oktober Ende des Dreißigjährigen Krieges mit dem Westfälischen Frieden

1649

30. Januar König Karl I. von England wird geköpft, England wird unter Oliver Cromwell zur Republik erklärt

1654

17. Mai Otto von Guericke demonstriert die Wirkung des Vakuums anhand der Magdeburger Halbkugeln

1667

9. April Weltweit erste Kunstausstellung im Salon du Louvre

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet