Literatur und Links

Buchtipps und weitere Informationen aus dem World Wide Web

Literatur und Links zu "Die Deutschen"
Literatur und Links zu "Die Deutschen" Quelle: ZDF
Cover des Buchs zur Sendereihe "Die Deutschen"
Buch Cover Titel Die Deutschen Quelle: C. Bertelsmann


Guido Knopp, Stefan Brauburger, Peter Arens

Die Deutschen

Vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert
Buch zur Sendereihe
C. Bertelsmann Verlag, München 2008


1000 Jahre deutsche Geschichte - von verstreuten Stämmen bis zum modernen deutschen Nationalstaat. Wie die Sendereihe erzählt das Buch von dieser bemerkenswerten Entwicklung in insgesamt zehn Kapiteln. Umfangreiche Abbildungen sowie eine ausführliche Zeitleiste ermöglichen einen schnellen Überblick. Wer tiefer einsteigen möchte, findet fundierte Texte auf mehr als 400 Seiten.

Ralf Zerback

Robert Blum. Eine Biografie

Mark Lehmstedt Verlag, Leipzig 2007


2007 ist die erste große Blum-Biografie erschienen. Darin erzählt Rolf Zerback die staunenswerte Karriere eines Autodidakten, der ein Leben führte, das dramatischer kaum sein könnte, und einen Tod starb, der unmittelbar zum Mythos wurde. Dennoch geriet Robert Blum, der leidenschaftliche Freiheitskämpfer und populärste Politiker seiner Zeit, schon bald in Vergessenheit. Um in sein Leben und Werk einzusteigen, auch das Lebensgefühl dieser Zeit zu erfahren, bietet Zerback derzeit die beste Darstellung.

Wolfram Siemann

Die deutsche Revolution von 1848/49

Suhrkamp, Frankfurt/M. 1997


Kein Seminar zur deutschen Revolution 1848/49, das ohne dieses äußerlich unauffällige Standardwerk von Wolfram Siemann auskommt (das in erster Auflage bereits 1985 erschienen ist). Der klar gegliederte Band bietet - in gedrängter Form - eine strukturorientierte Darstellung des Revolutionsverlaufs. Dabei wird auch die soziale Zusammensetzung der Revolutionsbewegungen genau analysiert, etwa das Mitwirken der Bauern und Handwerker, die in der Revolution den rettenden Ausweg aus ihrer wirtschaftlichen Misere sahen.

Thomas Nipperdey

Deutsche Geschichte 1800-1866

Bürgerwelt und starker Staat
C.H. Beck, München 1987


Am Anfang steht der "große Umbruch": das Ende des Alten Reiches und die Herrschaft Napoleons über Deutschland. Wie es von dieser Ausgangslage zur Restauration kam, bald zu nationaler Aufbruchstimmung, schließlich einer "gescheiterten Revolution" - dies erzählt Thomas Nipperdey im ersten Band seiner als "meisterhaft" gerühmten Gesellschaftsgeschichte Deutschlands. Von der politischen Geschichte wendet er dabei den Blick auch auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen, Veränderungen in Arbeits- und Alltagswelt sowie Entwicklungen in Religion, Wissenschaft und Kunst.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.