Sie sind hier:

Der Berliner Mauerpark

Feiern, Flohmarkt, große Freiheit - Film von Stephanie Paersch und Stephan Merseburger

Bearpit-Karaoke im Mauerpark mit Joe Hatchiban

Früher Todesstreifen, heute Touristenmagnet und heiß umkämpfte Freifläche. Der Mauerpark in Berlin. Für die einen Ort der Freiheit und Kultur. Für die anderen zu voll, zu laut, zu vermüllt.

Datum:
13.09.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar
Bearpit-Karaoke im Mauerpark mit Joe Hatchiban
Bearpit-Karaoke im Mauerpark mit Joe Hatchiban
Quelle: ZDF/Stephanie Paersch

Die ZDF-Autoren Stephanie Paersch und Stephan Merseburger treffen Mauerpark-Fans aus aller Welt. Erleben das berühmte Outdoor-Karaoke, ziehen über den Flohmarkt, sprechen mit Straßenmusikern und genervten Anwohnern.

„Ich bin eine Rampensau. Und ich weiß, ich bin nicht der Einzige“, sagt Joe Hatchiban. Und das zeigt sich jeden Sonntag im Mauerpark. Dann steigt hier eine Karaoke-Party unter freiem Himmel. Hatchiban, gebürtiger Ire, ist der Veranstalter der kostenfreien Party. Jeder der Lust hat zu Singen, kann mitmachen. Vier Stunden lang feuern dann Berliner und Touristen die Sänger an. „Der Mauerpark ist nicht wie viele andere Parks“, sagt der Wahlberliner. „Die Tatsache, dass es ein Niemandsland war, ist noch irgendwie so in der Luft. Es ist da für alle und gehört keinem.“

Auf dem Flohmarkt nebenan beginnt der Trubel schon um 6 Uhr morgens. Vier Stunden lang wird aufgebaut. Marktleiter Peter Hartwig ist dann im Dauerstress. Mit seiner Hilfe wurde der Flohmarkt umgestaltet. Breite Gänge, Asphalt statt Schotterweg, Ordnung statt Chaos. Und vor allem mehr Sicherheit. „Das ist ne Großveranstaltung, weil wir haben hier über 40.000 Besucher im Schnitt“.

Je schöner das Wetter, desto voller wird es im Mauerpark. Straßenmusiker, DJs, Trommelgruppen treten dann hier auf.

Abdullah Haschemzada und seine Familie dagegen sind genervt von der lauten Musik und den Touristenmassen. Seit 17 Jahren lebt der Bauingenieur mit seiner Frau und seinen drei Kindern direkt am Park. Umziehen kommt nicht in Frage. „In der angespannten Wohnsituation in Berlin finden wir als normale Durchschnittsfamilie nicht so einfach bezahlbaren Wohnraum.“

Jens Lange soll im Mauerpark für Ordnung sorgen. Seit Anfang Juni ist er im Einsatz als Parkdienst-Leiter: die Parkregeln durchsetzen im Auftrag der Behörden. Jeden Sonntag geht er mit seinem Team im Mauerpark auf Streife. Veränderung liegt in der Luft im Mauerpark.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.