Sie sind hier:

Irak - Amerikas gescheiterte Mission

Und plötzlich ist das Land wieder in den Schlagzeilen. Die Welt reibt sich die Augen. Die Lage im Irak ist kritisch – wieder einmal. Die Terror-Miliz IS gewinnt an Boden, in einigen Teilen herrscht Bürgerkrieg. Fast drei Jahre nach dem Rückzug amerikanischer Truppen aus dem Land droht Präsident Obama wieder in die inneren Konflikte Iraks hineingezogen zu werden.

Gut elf Jahre nach dem Einmarsch der „Koalition der Willigen“ – unter Führung der USA – scheint der Irak im Chaos zu versinken. Was lief schief? Und was muss getan werden, um die Lage zu befrieden oder zumindest zu beruhigen? Der erfahrene US-amerikanische Filmemacher Michael Kirk zeigt, dass die Amerikaner nicht einen oder zwei falsche Entscheidungen getroffen haben, sondern viele Fehler machten, die den Irak in diese Situation brachten.

Die Dokumentation zeichnet noch einmal die politischen Schüsselmomente nach und erklärt, was sich hinter den Kulissen ereignet hat. Vom Stürzen der Saddam Hussein-Statue über den Kampf der Sunniten in Fallujah bis zu Folterungen und Menschenrechtsverletzungen im Gefängnis von Abu Ghraib. Von der Rolle, die die USA bei der Bildung der Regierung des schiitischen Premier-Minister Al-Maliki spielten, bis hin zum Erstarken der Terrororganisation IS. Autor Michael Kirk fasst seine Recherche so zusammen: „Von Anfang an machten die Amerikaner bei jedem Schritt des Weges verhängnisvolle Fehler.“

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.