Sie sind hier:

London nach dem Lockdown - Eine Stadt kehrt in den Alltag zurück

Film von Andreas Stamm

London kehrt aus einem zermürbend harten Lockdown wieder in den Alltag zurück. Frühlingstemperaturen locken die Menschen hinaus in die Parks, es wird gesungen, getanzt, gelacht – und geshoppt.

Videolänge:
13 min
Datum:
23.05.2021
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.05.2023

Die Londonerinnen und Londoner genießen die neue Leichtigkeit in vollen Zügen - die Straßen in Soho verwandeln sich in eine Partymeile, Freiluft-Fitnesstudios haben regen Zulauf. Doch viele Junge sind noch nicht geimpft und neue Virus-Varianten bedrohen die Impfstrategie.

Die Corona-Pandemie hatte die Millionen-Metropole hart getroffen. Seit Mitte Dezember hieß es über Monate: Geschäfte komplett geschlossen, Kinder und Jugendliche isoliert im Homeschooling, private Treffen fast ausnahmslos verboten. Täglich hunderte Todesopfer, dramatisch viele Kranke mit schweren Verläufen auf den Intensivstationen, tiefe Verunsicherung angesichts der gefährlichen britischen Corona-Mutante. Dieser Tiefpunkt, mit offiziell mehr als 30.000 Corona-Toten, gehört der Vergangenheit an.

Die Stadt, die an manchen Tagen fast apokalyptische leer wirkte, erwacht wieder. Für Personal Shopperin Charlotte heißt das – endlich wieder Kundinnen beraten, in welcher Klamotte ihr Geld am besten angelegt ist. „Ich helfe normalerweise dabei“, erklärt Charlotte, „die innere Stärke und das Selbstvertrauen der Kundin zu finden, um das dann mit einem passenden Outfit zu unterstreichen.“ Nie habe sich das so gut angefühlt, für sie und ihre Kundinnen, wie nach Monaten Schlabberlook und Dauersorge. Von letzterer kann Pub-Bedienung Kira ein Lied singen. Staatliche Hilfen haben sie über Wasser gehalten. Dafür, dass es nun wieder losgehe, sie ihren Job weiter habe - dafür würde sie jeden Tisch auch noch fünf Mal desinfizieren. Allerdings hat nicht jeder so viel Glück. David O’Mahoney hat seinen Job als Musical-Tänzer verloren, und am Tag, an dem die ersten Theater im Londoner Westend die Türen für Kundschaft öffnen, fragt nicht nur er sich: Wird alles wieder wie früher? Kommen Zuschauer, kommen genug? Nach dem Lockdown ist zwischen Aufbruchsstimmung und Zukunftsängsten.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.