Das Schlosshotel am Wörthersee

Nobel-Herberge mit Tradition

Bekannt durch zahlreiche Spielfilme und eine TV-Serie ist das Schlosshotel am Wörthersee eine österreichische Ikone und immer noch ein deutscher Urlaubstraum. Auch der Jet-Set war hier immer gerne zu Gast und hat es bei Promi-Events ordentlich krachen lassen.

Aber nicht erst seit der Moderne kennt das internationale Publikum dieses malerische Kleinod in Kärnten. Schon Anfang des 17. Jahrhunderts - erbaut wurde Schloss Velden zwischen 1590 und 1603 - war es über Österreichs Grenzen hinaus dem Adel und der feinen Gesellschaft bekannt. Der Geist der Geschichte durchzieht bis heute das alte Gemäuer.

1990 erwarb der Industriellenerbe und Playboy Gunter Sachs den Renaissance-Bau, ließ ihn renovieren und nutzte das Schloss als Privatresidenz. Später verkaufte er es wieder. Heute logieren hier Touristen aus aller Welt.


Die Dokumentation stellt das Schlosshotel und seine schillernde Geschichte vor. Dabei lernen die Zuschauer die Anlage vor und hinter den Kulissen kennen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet