Die Suche nach den Protagonisten

Ein Castingbericht

Die Suche nach 20 Männern und Frauen, die ihrerseits nach einem Partner suchen und sich wieder verlieben wollen, war keine leichte Aufgabe, selbst für erfahrene Journalisten. Mehr als acht Monate liefen die Recherchen nach den geeigneten Protagonisten.

Vier Männer warten auf die Damen aus Köln
Vier Männer warten auf die Damen aus Köln Quelle: ZDF

Die Herausforderung: zehn Frauen aus dem Westen und zehn Männer aus dem Osten zu finden, Alter zwischen Mitte 20 und Ende 40, bindungswillig, glaubwürdig, schon eine Weile alleinstehend und mit dem Herzenswunsch, endlich den passenden Partner zu finden.

Die Unterschiede waren wichtig

Ob geschieden, noch nie verheiratet, mit Kindern oder ohne - die Singles sollten vor allem mitten im Leben stehen, offen mit ihrer Situation umgehen, humorvoll und reflektiert sein. Wichtig war es dabei, einen gesellschaftlichen Querschnitt an Teilnehmern zu finden, also unterschiedlich in Lebenssituation und Einstellung, Persönlichkeit, Aussehen und Temperament.


Außerdem sollten die Ansprüche an den potentiellen Partner unterschiedlich sein, um zu vermeiden, dass sich zehn Männer in die attraktive "Blondine" verlieben oder zehn Frauen sich nach dem sportlichen Segellehrer sehnen.

Suche über alle Kanäle

Im Osten herrscht Frauenmangel, deshalb sind viele Männer solo und auf der Suche nach einer neuen Liebe. Doch wie sind die zu finden? Schließlich steht niemandem auf der Stirn geschrieben: "Ich suche eine Frau". Studien besagen, dass der Frauenanteil in den schwach besiedelten Gebieten der neuen Bundesländer sehr gering ist. Darauf konzentrierte sich die Suche, allerdings ohne Aufrufe in Internetportalen oder Printmedien, schließlich sollte ein neues TV-Format entstehen.

Köln trifft Schwerin

Ein breites Recherchenetz wurde konzipiert. Die Wege reichten über Bürgermeistern, Pastoren und Friseuren, die ihre Kunden am besten kennen. Zusätzlich wurde bei Vereinen, der freiwilligen Feuerwehr, Fitnesscentern und Veranstaltungen diverser Art geforscht. Erst nach mehreren Besuchen von Singlepartys, Automessen, Sportveranstaltungen und Baumärkten, wo jeder Mann direkt angesprochen wurde, fanden sich mögliche Kandidaten in verschiedenen Regionen.


Nach mehr als acht Monaten Suche in 24 Städten und vier Bundesländern machten schließlich die Schweriner Männer das Rennen: Sie bildeten eine große Gruppe kameramutiger Singles aus allen gewünschten Altersgruppen und sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten.


Parallel dazu sollten zehn passende Frauen aus dem Westen gefunden werden. Die Wahl fiel schnell auf Köln, weil dort der Anteil der Singles statistisch gesehen sehr hoch ist. Auch dort war unser Team monatelang unterwegs, sprach mehr als 100 Frauen an: auf der Straße, in Boutiquen, VHS-Kursen, Fitnesscentern, Yogaschulen, in Diskotheken und bei Singlepartys. Immer in der Hoffnung, Kandidatinnen zu finden, die sich auf das TV-Abenteuer einlassen wollten.

Die entscheidenden Fragen

Über Monate kam eine große Anzahl von möglichen Protagonistinnen zusammen - von den Absagen im letzten Moment mal abgesehen. Dann kam die Qual der Wahl und viele Diskussionen: Die Beziehungsexperten Nina Deißler und Ivo Ludwig, die unser Projekt begleiten, waren in die Auswahl involviert.


Die zentralen Fragestellungen: Wer könnte sich in wen verlieben? Sind die Frauen und Männer vom Alter richtig gewählt? Decken wir alle sozialen Schichten ab? Schauen Single Männer nicht nach wesentlich jüngeren Frauen? Sind die Schweriner Männer interessant genug für die Frauen aus Köln? Was passiert, wenn sich alle Frauen in die attraktiven Kameramänner verlieben?

Spannung bis zum Drehbeginn

Fünf Wochen vor Drehbeginn war die Auswahl eigentlich abgeschlossen - dachte unser Team zumindest, doch dann stieg der Adrenalin Spiegel noch mal kurzfristig. Zwei Frauen des Casts hatten sich in der Zwischenzeit verliebt und standen nicht mehr für die Sendung zur Verfügung.


Auch zwei Schweriner Männer hatten mittlerweile ihre Traumfrau kennengelernt und es sich anders überlegt. Also ging die Suche wieder los, es musste schnellstens Ersatz gefunden werden: Kurz vor Drehbeginn war die Männerriege erst richtig komplett. Auch bei den Frauen aus Köln blieb die Suche bis zuletzt dramatisch und spannend.

Unser Fazit: Suchen lohnt sich!

Am Ende einer aufwendigen und aufregenden Recherche steht die Frage: Hat es sich gelohnt? Unser Fazit: Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis.

Wir haben 20 sympathische Single-Frauen und -Männer gefunden, die offen und mutig genug waren, um sich auf das Liebesabenteuer einzulassen und Gefühle zu zeigen. Es war anstrengend und hat viel Spaß gemacht und wieder mal gezeigt: Die Suche nach der oder dem "Richtigen" lohnt sich immer, sowohl im Fernsehen als auch im wirklichen Leben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet