Erfurt - Cooler Sound und neue Blüte

Clueso ist eine, Yvonne Catterfeld auch: Beide sind echte Erfurter Puffbohnen; so werden all die genannt, die in Thüringens Hauptstadt geboren sind. Autor Andreas Postel hat einige „Puffbohnen“ getroffen und zeigt in seinem Stadtporträt am Tag der Deutschen Einheit, was Erfurt für seine Bewohner so besonders macht. Sänger Clueso hat gerade sein neues Album in Erfurt produziert, Udo Lindenberg kommt extra vorbei. Clueso spricht mit Andreas Postel über die Kreativräume, die eine Stadt zum Atmen braucht und erzählt, warum er immer noch gern in Erfurt lebt.

Mit der Schauspielerin Yvonne Catterfeld begibt sich der Autor auf Entdeckungstour: zwischen mittelalterlicher Krämerbrücke und dem Blumenmeer des EGA-Parks trifft jahrhundertealte Tradition der einst reichen Handelsmetropole auf junges modernes Leben. Kaum jemand weiß, dass Yvonne Catterfeld auf dem Roten Berg aufgewachsen ist, der größten Erfurter Plattenbausiedlung.

Das kleine Wunder von Erfurt

25 Jahre nach dem Mauerfall zeigt der Film in beeindruckenden Bildern, wie sich Erfurt verändert hat: Eine denkmalpflegerische Meisterleistung und ein kleines Wunder. Beinahe wären große Teile der historischen Altstadt kurz vor Ende der DDR der sozialistischen Abrissbirne zum Opfer gefallen, hätten damals nicht mutige Erfurter Bürger mit einer Menschenkette dagegen demonstriert. Auf dem Erfurter Domplatz sprach Helmut Kohl später von blühenden Landschaften im Osten – und da passt es am Tag der Deutschen Einheit, seine Worte in Erfurt einem Realitätstest zu unterziehen: Alte Stadtansichten werden mit neuen verglichen, ein überraschendes Vorher-Nachher-Spiel beginnt.
Der Film erinnert an Willy Brandts denkwürdigen DDR-Besuch, erzählt von dem Jüdischen Goldschatz und von der Gloriosa, der ältesten freischwingenden mittelalterlichen Glocke der Welt. Nicht ohne Grund wird Erfurt die Blumenstadt genannt, doch kaum jemand kennt die wechselvolle Geschichte der traditionsreichen Firma Chrestensen, die heute wieder Blumensamen in alle Welt verschickt. Aus der Welt in seine Heimatstadt zurückgekehrt hat sich Chocolatier Alex Kühn auf der Krämerbrücke seinen Traum erfüllt. Er stellt edle Schokoladen her und gibt der Stadt auf lukullische Art eine gehörige Portion Lebensfreude.
„Erfurt – Cooler Sound und neue Blüte“ ist ein Film über eine neu erblühte Stadt, ihre Menschen und ihre überraschenden Geschichten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet