FINALE!

Sternstunden der UEFA Champions League - ein Film von Jörg Müllner

Deutsche Clubs in der Champions League: 15 Mal standen sie im Finale, sieben Mal haben sie gewonnen. Triumphe und Niederlagen – die emotionalsten deutschen Momente in der Königklasse.
Für Fußballer gibt es kaum Größeres als einmal die Champions League zu gewinnen. Jeder Titel gilt für die Ewigkeit. Jedes Scheitern schmerzt weit übers Karriereende hinaus. Alle Stars des deutschen Fußballs haben ihre eigene Geschichte in der Champions League.

Die Magie des Champions League-Finales

Flutlicht, Gänsehaut, Herzrasen: Jedes Finale entfaltet seine eigene Magie. Es ist der Stoff, aus dem der Mythos Champions League gemacht ist. Die erfolgreichste deutsche Mannschaft im Europacup ist unangefochten der FC Bayern München mit vier gewonnenen Titeln. In der ewigen Tabelle stehen die Münchner auf Platz zwei. Ihre Titelserie in den 70er Jahren ist fest verankert im kollektiven Fußballgedächtnis, wie auch die bitteren Momente im "Finale dahoam" 2012 oder die "Mutter aller Niederlagen" 1999, als Manchester United die Bayern sprichwörtlich in letzter Minute vom Platz schoss.

FC Bayern München, Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund & Co.

Für große historische Fußball-Schlachten sorgten auch andere deutsche Teams. Die Final-Niederlage von Eintracht Frankfurt gegen Real Madrid 1960 gilt bis heute als "Jahrhundertspiel". Lars Ricken bewies 1997 mit seinem Kunstschuss zum 3:1 gegen Juventus Turin, dass eine Fußballer-Karriere ihren Gipfel schon erreichen kann, bevor sie eigentlich so richtig begonnen hat. Und wer, wenn nicht der Fußball-Gott hat sich in diesen Wettbewerb immer wieder eingemischt: Zum Beispiel als er in den 70er Jahren den notorisch ungefährlichen "Katsche" Schwarzenbeck den Treffer zum Titel-Triple des FC Bayern anstoßen ließ.
Der Film zeigt die goldenen und bitteren Auftritte deutscher Teams im Finale der Königsklasse und untersucht, warum die Fußballwelt jedes Jahr aufs Neue von diesem einzigartigen Wettbewerb in den Bann gezogen wird.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet