Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Löwen

Die Raubkatzen sind vom Aussterben bedroht

Dokumentation | Dokumentation - Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Löwen

Hannes Jaenicke setzt seine preisgekrönte Reihe "Im Einsatz für ..." fort. Diesmal geht es um Löwen: Die majestätischen Raubkatzen sind vom Aussterben bedroht.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.07.2020, 23:59

Unsere preisgekrönte Tierdoku-Reihe "Im Einsatz für ..." mit Hannes Jaenicke wird fortgesetzt. Nach Gorillas, Haien und Elefanten macht sich der Schauspieler und Tierschützer nun auf zu den Königen der Savanne, den Löwen. Entstanden sind faszinierende Aufnahmen der majestätischen Großkatzen.

Löwen - die majestätischen Raubkatzen sind vom Aussterben bedroht! Was viele nicht wissen: Innerhalb von wenigen Jahr­zehnten ist die Löwenpopulation um zwei Drittel geschrumpft. In ganz Afrika leben heute nur noch 25.000 bis 30.000 Löwen, ver­streut auf immer kleiner werdenden Territorien.

Löwen
Seit Jahrmillionen herrschen Löwen über die Savanne Afrikas. Quelle: ZDF


In der Serengeti begleitet Hannes Jaenicke den Löwenexperten Daniel Rosengren. Tagelang folgen sie zwei unterschiedlichen Rudeln und werden Zeugen des beispiellosen Sozialverhaltens der Tiere. Kameramann Markus Strobel gelingen eindringliche Szenen, von der Paarung über die Jagd bei Nacht bis hin zu der Suche nach zwei kleinen Ausreißern, die ihr Rudel verloren haben. In Südafrika geht Hannes Jaenicke dem Geschäft mit Löwen nach. Das Land am Kap hält einen traurigen Rekord: Hier leben sechstausend Löwen in Gefangenschaft. Das sind weit mehr, als dort noch in freier Wildbahn zu finden sind. Jaenicke zeigt den erschütternden Vermarktungs-Kreislauf:


Geboren zum Sterben

In Zuchtfarmen werden laut Recherchen Löwenbabys umgehend den Müttern weggenommen, damit diese schnell wieder trächtig werden. Der Nachwuchs muss zunächst als niedliche Touristenattraktion für Schnappschüsse herhalten. Sobald die Löwen ausgewachsen sind, kommen sie in umzäunte Gehege. Dort werden sie für Großwildjäger zum Abschuss freige­geben. Die Jagdindustrie ist ein Millionen-Geschäft. Für den Kopf eines ausgewachsenen männlichen Löwen zahlen Tro­phäenjäger bis zu 25.000 Euro.

Löwenbabies
In Zuchtfarmen aufgewachsen um als Trophäenfutter zu dienen ... Quelle: ZDF


Doch es gibt Hoffnung

Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" hat in Südafrika eine ehemalige Zuchtfarm in ein weltweit einmaliges Großkatzenrefugium verwandelt. "Lionsrock" ist nicht nur ein Asyl für afrikanische Zuchtlöwen, sondern auch für ehe­malige Zoo- und Zirkus-Löwen aus Europa.


Auf seiner Reise durch Afrika trifft Hannes Jaenicke viele Men­schen, die sich für Löwen einsetzen. Mit großartigen Ideen, Herz­blut, Wissen und einer unerschütterlichen Liebe zu den majestäti­schen Raubkatzen. Menschen, die es nicht einfach hinnehmen, dass eine Art ausstirbt, die unseren Planeten schon seit prähisto­rischen Zeiten bevölkert.


Es ist nicht nur eine Tierdokumentation

"Im Einsatz für Löwen" ist mehr: Der Film ist eigenwillig, brisant und informa­tiv. Mit Hilfe hochwertiger 3D-Animationen werden die historische Symbolkraft und die Verbreitung der Löwen von der Steinzeit bis heute veranschaulicht. Selbstverständlich kommen Kamera-Tech­niken zum Einsatz, die außergewöhnliches Bildmaterial liefern: Ferngesteuerte Mini- und Wärmebildkameras oder Oktokopter, sie alle rücken die Löwen perfekt ins Licht. Doch es geht um mehr als schöne Bilder, es geht um den Erhalt einer einmaligen Spezies. Die Dokumentation liefert spannende Ant­worten, neue wissenschaftliche Erkenntnisse, faszinierende Panoramen und Hannes Jaenicke in seiner vielleicht besten Rolle: Als Fürsprecher der Tiere.


Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet