Im Rausch der Höhe

Zu Fuß über die Alpen

Dokumentation | Dokumentation - Im Rausch der Höhe

Eine der größten Herausforderungen für alle Hobby-Wanderer ist die Überquerung der Alpen. Die beliebteste Strecke und der Klassiker unter ihnen ist die Tour von Oberstdorf nach Meran.

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.12.2017, 13:50
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2016

Eine der größten Herausforderungen für alle Hobby-Wanderer ist die Überquerung der Alpen. Die beliebteste Strecke und der Klassiker unter ihnen ist die Tour von Oberstdorf nach Meran.
Zu Fuß über die Alpen - da wird ein Mythos abgeschritten. Durch blühende Bergtäler hinauf in eisige Höhen, bepackt mit Vesperbrot, Ersatzjacke und Blasenpflastern, genau wie früher - und doch hat das heutige Wander-Erlebnis jeden Hauch von Spießigkeit verloren.

Trendige Funktionskleidung in leuchtenden Farben ersetzt Seppl-Hut und rote Socken, die Wanderkarte wird von der App auf dem Smartphone ersetzt. Das ZDF-Team ist von Anfang bis Ende mit dabei, um gemeinsam mit Judith und Tim, Peter und Andreas sowie den anderen Teilnehmern aus ganz Deutschland das Abenteuer „Alpenüberquerung“ zu meistern. Neun lange Tage Marschieren von Hütte zu Hütte, bei gutem und bei schlechtem Wetter, egal ob Sonnenbrand, Blasen oder Erschöpfung das Wohlbefinden trüben. Keiner von ihnen hat bisher eine derart lange und anspruchsvolle Tour unternommen. Es ist nicht nur die Sehnsucht nach dem Rausch der Höhe, nach Stille und Natur, die sie antreibt, sondern auch der Wunsch, das eigene körperliche Limit zu kennenzulernen.
Die 34-jährige Chemielaborantin Judith ist typisch für die neuen Trendsetter: Sie entdeckt das intensive Naturerlebnis zu Fuß als Gegenpol zu Handy, Computer und sozialen Netzwerken. Wandern hat sich als beliebtester Freizeitsport in Deutschland etabliert, zur Freude der Outdoor-Hersteller, die sich über märchenhafte Wachstumszahlen freuen. Natürlich wird auch gepostet, damit Freunde und Verwandte mitverfolgen können, welche Gipfel man erklommen hat. Doch es werden auch Gespräche über Gott und die Welt geführt, es wird nachgedacht – und geschwiegen. Die Entdeckung der Langsamkeit und der Stille als Kontrast zum Leben auf der Überholspur, zur ständigen Reizüberflutung – das ist es, was die Wanderer suchen.
Höhepunkt der neuntägigen Wanderung ist die Begehung des Similaun-Gletschers. In über dreitausend Metern Höhe geht die Gruppe mit Steigeisen über das ewige Eis, ebenso wie vor über fünftausend Jahren der Jäger der Jungsteinzeit, dessen mumifizierte Leiche 1991 von Wanderern entdeckt wurde und als „Ötzi“ seither Gegenstand der Forschung und zahlreicher Legenden ist.
Der Film nimmt die Zuschauer mit auf dieses Abenteuer, er lässt sie teilhaben an den wunderbaren Aus- und Einblicken der bunt zusammen gewürfelten Wandergruppe. Jeder von ihnen hat seine ganz eigene Art, die Herausforderung zu meistern, jeder erlebt den „Rausch der Höhe“ auf seine Weise.


Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet