Vom Vatikan und der Zensur

Buchtipps zum Thema

Jahrhundertealte Bücher im Vatikan
Jahrhundertealte Bücher im Vatikan Quelle: ZDF

Hubert Wolf

Index: Der Vatikan und die verbotenen Bücher

Beck (2007)


Wer wissen will, wie die Buchverbote des Vatikan funktionierten, der sollte dieses Standardwerk lesen. Wissenschaftlich auf dem neusten Stand und zugleich mit leichter Hand geschrieben bietet das Buch einen lebendigen Einblick in die Arbeit der Indexkongregation. Seit der Öffnung der Archive des Heiligen Offiziums im Jahr 1998 ist der Kirchenhistoriker aus Münster unter denen, die die Akten wissenschaftlich auswerten. Berichtet wird über überraschende Prozesse und Urteile, etwa, wenn es um Werke von Heine geht oder Bücher wie "Onkel Toms Hütte" oder Karl Mays "Winnetou". Spannend und aufschlussreich - Wissenschaft, die fesselt!

Peter Godman

Die Geheime InquisitionAus den verbotenen Archiven des Vatikans
Marixverlag (2005)


Auch Peter Godman, Professor für lateinisches Mittelalter und Renaissance an der Universität Tübingen, gehört zu denen, die sich mit den Akten der Indexkongregation und Römischer Inquisition beschäftigen. "Wie haben Inquisitoren und Zensoren gedacht? Wie sahen ihre Vorstellungen, Motive, Methoden aus?" Der Autor findet Antworten auf diese Fragen und zeichnet ein interessantes Bild der vatikanischen Zensur- und Inquisitionsbehörden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet