Sie sind hier:

Zum Weiterlesen

Literaturempfehlungen zum Thema Franz von Assisi

aufgeschlagenes Buch und Vogelpredigt des Franziskus
aufgeschlagenes Buch und Vogelpredigt des Franziskus

Prof. Helmut Feld:

Franziskus von Assisi

C.H. Beck (2001)
7,90 Euro


Helmut Feld hat sich bereits durch den umfangreichen Band 'Franziskus und seine Bewegung' als Experte ausgewiesen. In 2001 lieferte in der Reihe C.H.Beck-Wissen mit 'Franziskus von Assisi' eine handliche Biografie des Heiligen, die den aktuellen Forschungsstand aus historisch-kritischer Perspektive zusammenfasst.

Prof. Chiara Frugoni:

Franz von Assisi, die Lebensgeschichte eines MenschenBenziger (1997)
(vergriffen)


Ausführlicher, aber ebenso quellenkritisch befasst sich Chiara Frugoni mit Leben und Umfeld des Kirchenreformers. Die fachkundige Darstellung wird durch einfühlsame Interpretationen ergänzt, die die Persönlichkeit des Heiligen aus Assisi auszuleuchten versuchen. Das Buch ist nur noch antiquarisch verfügbar.

Adolf Holl:

Der Letzte Christ, Franz von Assisi

Kreuz-Verlag (2000)
19,90 Euro


Der seit 1975 mit einem kirchlichen Lehrverbot belegte Adolf Holl nähert sich auf assoziative Weise der Person des Franziskus. Eindrucksvoll werden die gesellschaftlichen Umstände geschildert, die Gestalt des 'letzen Christen' wird plastisch und lebensnah gezeichnet.

John Sack:

Im Zeichen der Seraphim

Knaur Verlag (2007)
8,95 Euro


Ein Thriller um das Geheimnis der Stigmatisierung des Franz von Assisi und die Vernichtung seiner Schriften. Historischer Kern der erfundenen Handlung ist die Auseinandersetzung um das Testament des Franz von Assisi und der Versuch, sein Erbe und sein Leben umzuinterpretieren. Ein Roman, der sich angenehm liest, aber nicht unbedingt den historischen Fakten entspricht.

Franz J. Kröger

Der Sonnengesang des Franziskus den Kindern erzählt

Butzon & Bercker (2002)
5,00 Euro


Einen lebensnahen Ansatz bietet dieses Kinderbuch. In klaren Worten wird die Lebensweise des Franziskus erzählt und Strophe für Strophe sein Sonnengesang erkärt. Besonders in Zeiten des weihnachtlichen Konsums eine nachdenklich stimmende Lektüre.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet