Das neue Pergamonmuseum

Elfter Teil der Langzeitdokumentation

Mit dem Auszug von Skulpturen und Objekten aus Räumen und Depots des Pergamonmuseums beginnen nach Alter Nationalgalerie, Bode-Museum und Neuem Museum im Jahr 2011 die Vorbereitungen für die Wiederherstellung dieses vierten Hauses auf der Museumsinsel.

Außenansicht des Pergamonmuseums auf der Berliner Museumsinsel
Außenansicht des Pergamonmuseums auf der Berliner Museumsinsel Quelle: ZDF/Svea Pietschmann

Dem weltberühmten Pergamonmuseum widmet Carola Wedel den 11. Teil ihrer seit dem Jahr 2001 produzierten Langzeitdokumentation über die Baufortschritte auf der "Insel der Schätze", die das ZDF in einer Medienpartnerschaft intensiv unterstützt.



Den Nahen Osten einbinden

Teilrekonstruktion des Altars im Pergamonmuseum Quelle: Lestat

Bei laufendem Besucherverkehr, also fast ohne Schließung, wird das Pergamonmuseum Schritt für Schritt renoviert: Flügel für Flügel. Und jedes in den verschiedenen Flügeln untergebrachte Museum wird dann mit einer eigenen großen Feier wiedereröffnet - das Vorderasiatische Museum, das Museum für Islamische Kunst und die Antikensammlung. Parallel zu den Bauarbeiten entwickeln die Museen neue Ausstellungskonzepte, um in den restaurierten Hallen die Exponate bestmöglich und zeitgemäß zu präsentieren. Als erstes wird der Nordflügel in Angriff genommen, hier soll 2019 das Islammuseum mit einer neuen Konzeption einziehen.

An der Seite des Direktors des Museums, Stefan Weber, dokumentiert die Dokumentation des Jahres 2011 die verschiedenen Schritte zur Entwicklung dieses Ausstellungskonzeptes, wobei Carola Wedel ihn auf verschiedenen Reisen in den Vorderen Orient begleiten wird. Nach Webers Überlegung werden im "neuen" Islammuseum nämlich nicht nur die Hauptausstellungsstücke wie die Mschatta-Fassade aus Jordanien und das Aleppo-Zimmer aus Syrien und ihre Herkunft und Geschichte erklärt, er will auch die Länder des Nahen Ostens in diesen Prozess einbinden, ebenso wie die Migranten in Berlin, die sich eines Tage in ihrem/unserem Islammuseum zuhause fühlen sollen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet