Sie sind hier:

"In dieser Sendung geht es ums Leben"

Interview mit Steven Gätjen

Zur zweiten Staffel "Mit 80 Jahren um die Welt", ab 13. August 2019, 20:15 Uhr

"Mit 80 Jahren um die Welt": Steven Gätjen steht vor einer Weltkarte und lacht in die Kamera.
"Mit 80 Jahren um die Welt": Steven Gätjen
Quelle: ZDF/Svea Pietschmann; Alpenblick; KNSK

Du hast Senioren wieder auf unterschiedlichen Reisen rund um die Welt begleitet.
Wie war es denn für Dich?

"Mit 80 Jahren um die Welt" ist ein ganz besonderes Format. Ich war aufgeregt und gespannt auf das, was jetzt auch in der zweiten Staffel passieren würde. Das Team ist das Gleiche geblieben. Wir haben aber sechs neue Menschen begleitet, und da sind natürlich die Vorfreude und die Spannung extrem groß. In dieser Sendung passiert so viel zwischenmenschlich, und das hat eine solche Authentizität und eine schöne ruhige Art und Weise des Erzählens. Ich liebe das Format und ich hoffe, dass das die Zuschauer auch gerne mögen.

Welche Rolle nimmst Du dabei ein? Bist Du Beobachter, Reisebegleiter oder Seelsorger?

Ich glaube, es gibt da keine spezifische Rollenbeschreibung für mich, sondern ich würde mich eher als Begleiter ansehen, auch als Seelsorger, aber vor allen Dingen als Freund. Auf Kuba hatten wir mit Theodor ein langes Gespräch am Strand. Und ich habe so mit ihm zusammen geheult. Das konnte ich ja gar nicht kontrollieren, das war ja gar nicht in meiner Intention. Es war einfach so emotional und so toll mit diesen Menschen zu sprechen. Es ist unbeschreiblich, was ich da erleben durfte.

Die Sendung zeigt, wie wichtig es ist zu reisen. Warum sind Deiner Meinung nach Reisen so wichtig?

Ich glaube, Reisen hat nichts mit der Destination oder Distanz zu tun, sondern Reisen hat etwas mit dem Mut zu tun, einmal andere Ecken kennenzulernen. Ich glaube, dass Reisen den Horizont erweitert, da man sich selber auf eine gewisse Art und Weise in einer anderen Umgebung neu kennenlernt. Und zum Zweiten sind wir mittlerweile eine große Weltgemeinschaft. Wir müssen zusammen ganz wichtige Probleme angehen, damit wir noch eine Zukunft haben. Ich glaube, das erweitert einfach diesen Gedankengang.

Viele dieser Reiseziele waren auch für Dich neu. Gibt es Orte, an die Du gerne noch einmal zurückgehen würdest oder generell Reiseziele, die bei Dir noch offen sind?

Es gibt eine Menge Reiseziele, die ich noch auf meiner Liste habe, die ich gerne entdecken möchte, obwohl ich schon wirklich viel sehen durfte. Südamerika war für mich jetzt neu. Ich war einmal nur kurz jobmäßig in Mexiko, jetzt waren wir in Peru. Das würde ich gerne noch näher kennenlernen. Was mich total begeistert hat, war Tokio, Japan. Das fand ich gigantisch. Und ich war zum zweiten Mal auf Kuba, und ich fand es beim zweiten Mal genauso geil.

Würdest Du sagen "Mit 80 Jahren um die Welt" ist eine Sendung für alle Generationen?

Bei der Sendung bin ich fest davon überzeugt, dass es etwas für alle Generationen ist. Das hat nichts mit den Protagonisten zu tun, die um die 80 Jahre alt sind oder mit dem Moderator, der Mitte 40 ist. Es geht in dieser Sendung ja ums Leben und darum, was wir erleben sollten. Ich kann nur jedem ans Herz legen, der seine Großeltern noch hat, sich mit ihnen zu unterhalten. Ich glaube, man kann so viel teilen, und es geht einfach darum, dass wir gesellschaftlich viel mehr in einer Gemeinschaft leben sollten. Deswegen denke ich, ist das etwas für die ganze Familie.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.