Sie sind hier:

Die 50er Jahre

Isetta und Aral-Benzinzapfsäulen

Die Dekade steht trotz ihres restaurativen Rufes im Zeichen von Aufbruch, Umorientierung und neuem Lebensmut.

01.06.2019
01.06.2019
Leider kein Video verfügbar

Nach dem politischen und moralischen Niedergang durch Krieg und Hitler-Diktatur markieren die 50er Jahre eine Zeit steten Aufschwungs. Im Westen sind die Startbedingungen weitaus günstiger als in der DDR. Die Menschen blicken nach vorn und selten zurück, das Vergangene, die NS-Zeit, wird weithin verdrängt.

der millionste VW-Käfer läuft 1955 vom Band, Symbol des Wirtschaftswunder
Der millionste VW-Käfer läuft 1955 vom Band
Quelle: dpa

Ein geradezu explosionsartiges Wirtschaftswachstum ebnet den Weg in den stabilen Sozialstaat. Bald wird die Marke „made in germany“ die meisten westeuropäischen Volkswirtschaften überflügeln, ein Wirtschaftsminister mit Zigarre verkündet „Wohlstand für alle“.

Mit dem Inkrafttreten der Westverträge und der Erlangung der Souveränität gehen die Gründerjahre der Bonner Demokratie zu Ende. Die Bundesrepublik wird Mitglied der Europäischen Gemeinschaft, gehört künftig dem westlichen Bündnis NATO an. Eine Zeit, in der sich jedoch auch die Teilung der Deutschen in der bipolaren Welt vertieft. Am 17. Juni 1953 eskaliert im Osten der Protest gegen das SED-Regime. Sowjetische Panzer walzen den Volksaufstand nieder. Immer mehr Bürger der DDR kehren ihrem Staat den Rücken.

Die 50er Jahre

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.