Sie sind hier:

Die geheime Macht der Pilze

Wie sie uns helfen, aber auch gefährden

Pilze brauchen weder Luft noch Sonnenlicht. Sie vertragen Hitze und Kälte, sogar radioaktive Strahlung halten manche aus. Was macht Pilze zu solchen Überlebenskünstlern?

28 min
28 min
20.09.2020
20.09.2020
UT
UT
Video verfügbar bis 20.09.2021

Pilze gehören zu den ältesten lebenden Organismen auf der Erde. Mehr als 120.000 Pilzarten sind bekannt, nach Schätzungen könnten es weltweit über sechs Millionen Arten sein. Sie sind überall - in der Natur und im Körper von Menschen und Tieren.

Produkte auf Pilzbasis

Möglicherweise können Pilze Hinweise liefern, wie die Menschheit sich besser an die Erderwärmung anpassen kann. Denn Pilze haben seit Millionen Jahren jeden Klimawandel überlebt. "Wir müssen diese Vielseitigkeit von Pilzen genauer erforschen und nutzen", sagt Prof. Vera Meyer vom europäischen Thinktank EUROFUNG. Ein weiteres Ziel: Die Forscher wollen mithilfe der Pilze eine innovative Wirtschaftsweise aufbauen, die vollständig biobasiert ist. So soll es in naher Zukunft möglich sein, viele Textilien, Verpackungen, Möbel und sogar Baustoffe auf Pilzbasis herzustellen.



In der chemischen und pharmazeutischen Industrie spielt die sogenannte Pilzbiotechnologie schon lange eine zentrale Rolle. Der Hefepilz ist Grundbestandteil von Brot und Bier. Andere Pilze werden zur Produktion von Enzymen eingesetzt, für Lebensmittel, Waschmittel, Papier oder Medikamente. Das lebensrettende Penizillin basiert auf Schimmelpilzen. Und auch die nächste Generation der Antibiotika könnte mithilfe von Pilzbestandteilen entstehen.

Pilze können aber auch zu einer ernsten Bedrohung werden. Immer wieder kommt es zu mysteriösen, durch Pilzsporen verursachte Krankheiten.

Newsletter

Team

Themenschwerpunkt Corona

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.