Auf dem Weg zur dritten Dimension

Terra X mit der Deutschen Hanse in 3D-Anmutung

Zum Sendestart des Zweiteilers "Die Deutsche Hanse - Eine heimliche Supermacht" am 1. und 8. Mai lädt Terra X die Zuschauer ein, eine neue Bildtiefe zu erkunden. Ein normales Fernsehformat (2D) wird mit Hilfe eines speziell entwickelten Umwandlungsverfahren in eine 3D-ähnliche Optik gewandelt.

Kinder im 3-D-Kino
Kinder im 3-D-Kino Quelle: imago

Dabei gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, die gewandelten Filme anzusehen, für alle braucht man eine 3D-taugliche Brille:


-  Anaglyph am Computer: Hier ist eine handelsübliche Rot-Blau-Brille erforderlich.
- Side-By-Side am TV via Computer: Bei dieser Variante wird der Computer an die HDMI-Schnittstelle eines 3D-fähigen Fernsehers angeschlossen. Dazu ist eine zum TV-Gerät passende Shutter- oder Polbrille notwendig.




Technische Voraussetzungen: Empfohlen wird eine schnelle Internetanbindung (ab DSL 6000) und ein Computer mit aktueller Hard- und Software (mindestens Dualcore-Prozessor mit 2,2 GHz plus HD-fähige Grafikkarte, dazu der Adobe Flashplayer ab Version 10.2).





- Top-Bottom am TV via HbbTV: hierzu benötigen Sie einen HbbTV- und 3D-fähigen Fernseher (bzw. einen HbbTV-fähigen Receiver und einen 3D-fähigen Fernseher) mit Shutter- oder Polbrille.



Ihr Feedback ist gefragt!

Bei dem Ergebnis handelt es sich nicht um 3D-Filme, sondern um 2D-Bilder, die gewandelt wurden. Daher sind die 3D-Effekte sehr viel geringer. Dennoch: Der Terra-X-Redaktion hat die neu erzeugte Raumtiefe durchaus gefallen. Aber was meinen Sie? Ist der Unterschied der Rede wert? Diskutieren Sie mit, ob diese Technik ein neuer Weg für Terra X sein könnte. Ihre Anmerkungen, Fragen und Vorschläge sind sehr willkommen. Und eines können wir heute schon ankündigen: Noch in diesem Jahr zeigen wir einen waschechten 3D-Film. Dazu bald mehr auf unseren Online-Seiten.

Also: viel Spaß, wir freuen uns auf Ihre Kommentare per E-Mail an die Redaktion oder im Forum!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet