Chronik II

Die letzten Jahrzehnte des Kaiserreichs


1840-1842 Erster Opiumkrieg zwischen England und China


1850 Tod des Kaisers Daoguang, Xianfeng wird sein Nachfolger, Beginn der Taiping-Rebellion unter Hong Xiuquan in der Provinz Guangxi


1851 Die Taiping-Rebellen rufen das "Reich des Himmlischen Friedens" aus.


1852 Die Konkubine Yehe Nara kommt an den Kaiserhof.


1853 Nanjing wird Hauptstadt des Taiping-Reiches.


27. April 1856 Yehe Nara bringt einen Thronfolger zur Welt.


1856-1860 Zweiter Opiumkrieg: England, Frankreich und die USA gegen China


1860 Der Kaiserhof flieht nach Chengde. Besetzung Pekings durch westliche Truppen, Plünderung und Zerstörung des alten Sommerpalasts Yuanming Yuan


1861 Tod des Kaisers Xianfeng, Entmachtung der Achterbande um Su Shun durch Prinz Gong und Yehe Nara (jetzt "Cixi"), Regierungsantritt des Kindkaisers Tongzhi, Bildung der "Regierung hinter dem Vorhang"


1864 Niederschlagung der Taiping-Rebellion durch Zeng Guofan, Li Hongzhang und eine ausländische Elitetruppe unter dem Briten Charles George Gordon


1865 Cixi versucht erfolglos, Prinz Gong zu entmachten.


12. September 1869 Hinrichtung von Cixis Kammerdiener An Dehai auf Anweisung von Prinz Gong


21. Juni 1870 Massaker von Tianjin, Ermordung französischer Missionare und Zerstörung einer katholischen Kirche


1871 Li Hongzhang übernimmt die Leitung der chinesischen Außenpolitik.


16. Oktober 1872 Der 16-jährige Kaiser Tongzhi heiratet Alude.


23. Februar 1873 Tongzhi besteigt den Thron.


12. Januar 1875 Tongzhi stirbt mit 19 Jahren.


25. Februar 1875 Cixis Neffe und Adoptivsohn Guangxu wird zum Thronfolger ernannt. Cixi übernimmt die Regentschaft.


27. März 1875 Kaiserin Alude nimmt sich das Leben.


1877 Erste Konflikte mit Japan


17. April 1881 Kaiserin Ci'an stirbt im Alter von 44 Jahren.


1884 Prinz Gong wird entlassen.


1887 Rong Lu, ein enger Vertrauter Cixis, wird Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen.


1889 Cixi lässt den neuen Sommerpalast weiter ausbauen.


1895 Niederlage Chinas im Krieg gegen Japan. Friede von Shimonoseki


1898 Die "Reform der 100 Tage"


1900 Boxeraufstand. Belagerung der ausländischen Gesandtschaften in Peking. Plünderung der Verbotenen Stadt durch alliierte Truppen. Flucht des Kaiserhofs


1902 Rückkehr des Kaiserhofs nach Peking


1905 Neue Reformen, unter anderem Abschaffung des staatlichen Prüfungssystems


15. November 1908 Tod Cixis


10. Oktober 1911 Militärputsch in der Stadt Wuchang, Auftakt zur Revolution


1. Januar 1912 Sun Yat-sen ruft die Republik China aus.


12. Februar 1912 Abdankung der kaiserlichen Regierung

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet