Das Wunder von Orléans

Starkult nach Sieg über die Engländer

Die Nachricht von der nahenden Jungfrau wird gezielt über die Grenzen hinaus verbreitet. Es ist der Auftakt zu einer großangelegten Propaganda. Jeder soll erfahren, dass Karl der wahre König Frankreichs und Gott auf seiner Seite ist.

Der Name La Pucelle, die Jungfrau, wird zu Jeannes Markenzeichen - ein weißes Banner mit dem Schriftzug Jesus Maria ihr Symbol.

Psychologische Herausforderung

Ende April bricht das Heer in Richtung Orléans auf. Im Rang eines Heerführers befehligt die 17-jährige nun Männer, die sie wenige Wochen vorher nicht einmal anzusprechen gewagt hätte. Für Glasdale, den Kommandanten vor Orléans, ist Frankreichs neue Wunderwaffe vor allem eine psychologische Herausforderung. Die englische Armee gilt auf dem ganzen Kontinent als unbezwingbar.




In der Stunde der Bewährung warten 30.000 Menschen in Orléans auf ein Wunder. In der Armee der Franzosen herrscht neuer Kampfgeist, doch die Engländer sind in der strategisch überlegenen Position. Niemand in Orléans hält eine Niederlage für möglich. 12.000 Soldaten befehligt Jeanne d'Arc vor Orléans. Fünf Tage dauert ihr Feldzug.

Der Sieg ist endgültig

In einem ersten Angriff wird die Bastei St. Loup im Osten der Stadt erobert. Am südlichen Loireufer entlang drängt sie die Engländer dann weiter - über St. Jean-le-Blanc - bis zur Augustinerfestung zurück. Am 7. Mai fällt bei den Tourelles, den Festungstürmen vor Orléans, die Entscheidung. Am nächsten Tag heben die Engländer ohne weitere Kampfhandlungen die Belagerung auf. Der Sieg ist endgültig. Orléans hat sein Wunder - und Jeanne d'Arc ihren unauslöschlichen Namen in der Geschichte: "Die Jungfrau von Orléans".



Im Archiv von Orléans belegt ein euphorischer Eintrag in das Stadtregister aus diesen Tagen den aufkommenden Starkult um das Mädchen: "Englische Belagerung aufgehoben!", "Das größte Wunder seit der Passion unseres Herren" und weiter hat der Notar festgehalten: "... die besagte Jungfrau warf sich in voller Rüstung in den Kampf." Binnen weniger Tage hatte sie zustande gebracht, was gut ausgebildeten Hauptleuten in sechs Monaten nicht gelungen war. Und das allein durch die charismatische Aura ihres unumstößlichen Glaubens.

Enorme Tragweite

Auch in der Hauptstadt Paris wird ihr Sieg verzeichnet - aus gegnerischer Sicht und mit kühlen Worten. Doch gerade hier kommt die feindliche Jungfrau zu besonderen Ehren. Im Register des Parlaments von Paris hat der Schreiber seinen Bericht über das Ende der Belagerung Orléans' mit einem Bild illustriert. Es zeigt Jeanne d'Arc mit Schwert und Fahne, ihren Attributen, und unterstreicht damit zum einen die enorme Tragweite des Ereignisses, zum anderen aber vor allem die Bedeutung, die der Person Jeanne d'Arcs zugekommen ist. Es ist das einzige noch zu Lebzeiten entstandene Bild, das man von ihr kennt. Das Bild der Jungfrau im langen Kleid und mit langen Haaren ist allerdings der Phantasie des Schreibers entsprungen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet