Deutschland von oben (1. Staffel)

Terra X hebt ab

Dokumentation | Terra X - Deutschland von oben (1. Staffel)

Der erste Teil der dreiteiligen Dokumentation "Deutschland von oben" in HD-Qualität

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.05.2020, 19:29

Erstaunlich, was ein Perspektivwechsel bewirken kann. Die neue Terra X-Dokumentarreihe "Deutschland von oben" präsentiert das Land erstmals ausschließlich aus der Vogelperspektive. Über ein Jahr flog ein Filmteam mit Hubschrauber, Ultraleicht- und Motorflugzeug über Deutschlands Landschaften und Städte.

Luftverkehr am Münchner Flughafen
Luftverkehr am Münchner Flughafen

Die Perspektive von oben fasziniert seit jeher: einmal die heimische Stadt, das eigene Land, die Welt aus der Luft betrachten und die Schönheit unserer Landschaften, Bauwerke und Stadtmuster studieren und genießen. Ob an den schnell ausgebuchten Fensterplätzen in Flugzeugen, durch schwierige Aufstiege zu entlegenen Aussichtspunkten oder mit Hilfe von exklusiven, kostspieligen Rundflügen: Es ist dieser magische Blick aus dem Himmel, der uns Überblick verschafft, leicht werden und - wenn auch nur für einen Moment - scheinbar grenzenlose Freiheit fühlen lässt.

Traumhafte Bilder

Für "Deutschland von oben" haben wir von der Nordsee bis zu den Alpen, vom Rhein bis zum Elbsandsteingebirge Deutschland erkundet, bestaunt und dokumentarisch abgebildet. Über ein Jahr flogen die Kameras von "Terra X" mit Zugvögeln, Staufliegern, Fallschirmspringern und Düsenjets. Und während traumhafte Bilder entstanden, rangen die Autoren im Hubschrauber abwechselnd mit Übelkeit, wechselhaftem Wetter und dem Widerstand der Behörden, die sich dann aber doch noch entgegenkommend zeigten und Aufnahmen ermöglichten, die es so gebündelt in einer Doku-Reihe noch nicht gab.

Kuhherde von oben
Kuhherde von oben Quelle: ZDF

Noch nie wurden die Vielfalt und die Schönheit unseres Landes in der Mitte Europas so umfassend gezeigt. Die Alpen und die Mittelgebirge, die großen Flüsse und das Wattenmeer, die großen urbanen Metropolen und das ländliche Idyll - kaum eine Region in Deutschland gleicht der anderen. Beim Betrachten der Bilder waren wir häufig verblüfft: So sieht das von oben aus? Der Königssee mit seinem ins Türkis changierenden Blau mutet an wie eine Luftaufnahme aus der Karibik, das Wattenmeer bei Ebbe wie die Sahara und die Präzisionslandwirtschaft in Schleswig-Holstein könnte auch im Mittleren Westen der USA aufgenommen worden sein. Der Flug der Kraniche über dem Sauerland, das Schweben der Adler - all diese Bilder haben ihren ganz eigenen Reiz, und zusammen ergeben sie das facettenreichste Bild Deutschlands, das im Fernsehen je zu sehen war.

Geschichte und Gegenwart

Rhein-Herne-Kanal und Emscher von
Rhein-Herne-Kanal und Emscher von oben Quelle: ZDF

Wie ein Buch hat sich das Land unter unseren Kameras geöffnet und von seiner Geschichte und Gegenwart erzählt. Denn die bewegte Historie Deutschlands ist noch immer in die Erde geschrieben. Man muss sich nur hoch genug erheben, um sie zu sehen: Die Krater urzeitlicher Vulkane, die Überreste der bronzezeitlichen Pfahlbauten im Bodensee, die Spuren des römischen Limes und das grüne Band der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Ein wahrlich erhebender Geschichtsunterricht. Aber auch die Moderne erschließt aus der Luft ihre komplexen Netzwerke. Die Verkehrsknotenpunkte, die Gas- und Hochspannungsleitungen oder die Schienen der Bahn verbinden die Menschen in Deutschland. Wie vielfältig diese Wege sind und wie interessant die Erlebnisse derer, die sie bauen und pflegen, erfährt man erst aus der Luft - und bei "Deutschland von oben".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet