Die Einsteins der Vorzeit

Technische Highlights der frühen Menschheitsgeschichte

Im Sinne der Wissenschaft beginnt die Geschichte der Menschheit erst mit dem Auftauchen der Hochkulturen. Weltberühmt die astronomischen Kenntnisse der Sumerer in Mesopotamien, die Kunstfertigkeit der Inka-Goldschmiede oder die Architekturleistungen der Pyramidenbauer in Ägypten. Nur wenig bekannt hingegen ist das herausragende Knowhow der Erdenbewohner aus grauer Vorzeit.

Werkzeug Hammer und Schneidestein Quelle: ZDF

Vier Dokumentationen stellen die frühen Meisterleistungen von der Eiszeit bis zur Bronzezeit vor. Sie zeigen: Selbst der Fortschritt des 21. Jahrhunderts hat uralte Wurzeln und reicht zurück in eine Zeit, als der Homo sapiens begann, die Welt zu erobern.

Profunde Einblicke

Kaum einer kann sich vorstellen, dass schon die Urzeitler vor rund 30.000 Jahren perfekt gestaltete Tierbilder an ihre Höhlenwände zauberten, die Forschern einen profunden Einblick in die Artenvielfalt jener Ära bieten. Die Darstellungen geben darüber hinaus Auskunft über den Alltag und die Glaubensvorstellungen der unterschiedlichen Sippen in Europa.

Für Aufsehen sorgte auch die Entdeckung von Archäologen, dass die Wiege der Zivilisation weder in Mesopotamien noch in Palästina stand, sondern in Anatolien, der heutigen Türkei. Die Experten fanden heraus: Das erste Stein-Gebäude der Menschheit war ein Tempel und kein Wohnhaus.

Vor etwa 10.000 Jahren löste der Werkstoff Kupfer eine technologische Revolution aus. Das Erz trat seinen Siegeszug in Vorderasien an und inspirierte die Menschen zu spektakulären Erfindungen wie die Verhüttung von Metall in speziellen Hochöfen oder die Herstellung von strapazierfähigen Werkzeugen.

Bereits ab dem zweiten Jahrtausend vor Christus wussten die Menschen nicht nur, wie sie die heiß begehrte Bronze herstellen konnten, sondern sie konstruierten auch trittsichere Leitern oder verwendeten hygienisch einwandfreies "Toilettenpapier".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet