Die goldene Nacht der Skythen

Geschichte und Kultur eines Steppenvolkes

Am 5. Juli 2007 wird im Berliner Martin-Gropius-Bau die Ausstellung "Im Zeichen des Goldenen Greifen - Königsgräber der Skythen" eröffnet. Bundespräsident Köhler und Präsident Vladimir Putin haben die Schirmherrschaft übernommen.

Gold der Skythen in Ausstellung

Erstmals wird in dieser Ausstellung weltweit und umfassend der Geschichte und Kultur jenes Steppenvolkes gedacht, das vom achten bis dritten vorchristlichen Jahrhundert den eurasischen Steppenraum prägte. Sein Wirkungsgebiet erstreckte sich von der heutigen Mongolei bis vor die Tore Mitteleuropas. Prachtvoll ausgestattete Gräber der Skythen zeugen von intensiven Fernbeziehungen zwischen Asien und Europa, lange bevor es die legendäre Seidenstraße gab.

Sensationeller Fund

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen vor allem die großartigen Entdeckungen der letzten Jahre, die deutschen und russischen Archäologen in ganz unterschiedlichen Regionen gelangen.


In Arzan, nahe der russisch-mongolischen Grenze, wurde im "Tal der Könige" ein Grabhügel erforscht, der Tausende von Goldgegenständen barg. Es war eine der größten archäologischen Sensationen, die damals vom "Schliemanns Erben"-Team begleitet wurde.

Spannende Archäologie

Ein ganz besonderer Fund gelang im vergangenen Jahr im Dauerfrostboden des Altai-Gebirges. Eis hatte Holz, Textilien und Leder, Grabbeigaben eines Skythenkriegers, perfekt konserviert. Auch bei diesem Ereignis waren "Schliemanns Erben" vor Ort.


Weitere sensationelle Ausstellungsstücke stammen aus der Steppe Kasachstans, aus Mittel- und Südosteuropa. Auch sie sind Zeugen einer faszinierenden Kultur, deren Schöpfer großartige Künstler waren. "Die goldene Nacht der Skythen" entführt in eine untergegangene Welt und lässt den Zuschauer an der spannenden Suche der Archäologen unmittelbar teilhaben.

Weiter mit: ^nSuche nach den Skythenkriegern

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet