Sie sind hier:

Ein perfekter Planet - Wetter

Dunkle, stürmische Wolken mit Blitz über einem Feld

Das Wetter ist der Motor für die Süßwasserverteilung auf unserem perfekten Planeten und macht ein Leben an Land überhaupt erst möglich.

Verfügbarkeit:
Im TV-Programm: ZDFneo, 08.01.2023, 06:35 - 07:20
Verfügbarkeit:
Leider kein Video verfügbar

Weitere Folgen und mehr Tier- und Naturthemen

Nahaufnahme eines ausbrechenden Vulkankraters. Am Krater steht eine Person in Schutzkleidung

Terra X - Ein perfekter Planet - Vulkane 

  • Untertitel

Ohne Vulkane gäbe es kein Leben auf der Erde. Sie sorgen für ausreichend Wärme, fruchtbare Böden und gestalten als Architekten die Oberfläche des Planeten immer wieder neu.

03.01.2021
Verfügbar ab
Himmel mit Sonne und Wolken

Terra X - Ein perfekter Planet - Sonne 

Von den gefrorenen Polen bis zu den brütend heißen Wüsten: Tiere haben erstaunliche Strategien entwickelt, um das Beste aus dem Angebot von Sonnenenergie zu machen.

10.01.2021
Verfügbar ab
Eine Monsterwelle

Terra X - Ein perfekter Planet - Ozeane 

  • Untertitel

Ozeane sind die größten Ökosysteme der Erde, sie bedecken zwei Drittel der Oberfläche unserer Welt und stellen die Hälfte des Sauerstoffs in unserer Atmosphäre zur Verfügung.

24.01.2021
Verfügbar ab
Nahaufnahme eines Auges mit blauer Iris

Terra X - Ein perfekter Planet - Menschen 

Menschen sind neben den natürlichen Kräften Vulkanismus, Sonnenlicht, Wetter und Ozeanströmungen immer mehr zum bestimmenden Faktor auf unserem perfekten Planeten geworden.

31.01.2021
Straße mit brennendem Wald und Blitzen

Terra X - Wetter und aktuelle Klimaforschung 

  • Untertitel

Hitze, Dürre, Stürme und Fluten – das Wetter scheint weltweit wild geworden zu sein. Was sind die Ursachen? Mit Experten der Klimaforschung erklärt der Film die wissenschaftlichen Fakten.

20.10.2019
Videolänge
Denali-Nationalpark in Alaska

Terra X - Kielings wilde Welt - Uralte Paradiese 

  • Untertitel

In der ersten Folge besucht der Tierfilmer Andreas Kieling uralte Paradiese in Deutschland, Island, Alaska und auf Madagaskar. Dabei trifft er engagierte Wissenschaftler und bietet teilweise intime …

17.03.2019
Videolänge

Diese Folge der Reihe stellt komplexe Wetterphänomene vor und zeigt, wie sehr die Tierwelt von verlässlich wiederkehrenden Mustern im Wettergeschehen abhängig ist. Und welche verhängnisvollen Folgen selbst kleinste Veränderungen haben können.

Ein perfekter Planet-Filmteam in der Wüste

Terra X - Making-of: Wetter 

Wie findet man ein seltenes Tier in einer Wüste, wenn sich 450 Exemplare der Art auf einem Gebiet von 1,3 Millionen Quadratkilometern verstecken können? Eine Expedtion der Extraklasse im mongolischen Teil der Wüste Gobi.

Flughunde als Wetterfrösche

Zwölf Wochen jedes Jahr wird ein Wald in Sambia zum Garten Eden. Der pünktlich niedergehende Regen lässt zu dieser Zeit 300.000 Tonnen Früchte reifen. Zehn Millionen Palmenflughunde reisen extra für dieses Festessen an, das ohne den Niederschlag zur rechten Zeit nicht stattfinden würde. Die Flughunde legen Hunderte, manche sogar Tausende von Kilometern zurück, um rechtzeitig in Sambia zu sein. Wie sie besser als jeder Wetterfrosch den Regen vorhersehen konnten, ist noch ungeklärt.

Weihnachtsinsel, Australien. Zug der Roten Landkrabben zur Eiablage im Meer.
Der Lebenszyklus der Roten Landkrabbe hängt völlig vom Monsun ab. Obwohl die Krabben längst Landbewohner sind, atmen sie durch Kiemen. Deshalb brauchen sie die Luftfeuchtigkeit, die der Monsun bringt, um ihren jährlichen Marsch zur Eiablage im Meer bewältigen zu können.
Quelle: ZDF/Amy Thompson

Andere Tiere sind eher davon abhängig, dass der Regen ausreichend Pausen macht. Wenn die Niederschläge am Amazonas für wenige Monate nachlassen, sinkt der Wasserspiegel im gesamten Flusssystem, und ausgedehnte Sandbänke entstehen. Hierher kommen die Arrau-Schildkröten zur Eiablage. 50.000 sind es jährlich, ein Viertel der gesamten Weltpopulation. Durch die Erderwärmung beginnt die Regenzeit jedoch immer häufiger früher im Jahr. Viele der jungen Schildkröten schaffen es dadurch nicht rechtzeitig an die Oberfläche und ertrinken in ihren Höhlen.

Brasilien. Arrauschildkröten bei der Eiablage an einem Strand.
Die Weibchen der Arrau-Schildkröte erklimmen einmal im Jahr die Sandbänke des Amazonas, um ihre Eier zu legen. In der Vergangenheit funktionierte ihr Timing perfekt und die Jungen schlüpften, bevor die Regenzeit die Nester überschwemmte. Durch die Veränderung des weltweiten Klimas beginnt es jedoch immer früher zu regnen und viele Jungtiere ertrinken jedes Jahr in ihren Sandhöhlen.
Quelle: ZDF/Darren Williams

Wildtiere verdursten

Ausbleibender Regen kann auch großen Schaden anrichten. Im südlichen Afrika haben sich alle Lebewesen seit Tausenden von Jahren an die Trockenzeiten angepasst. Doch mittlerweile halten Rekordhitze und der geringste Niederschlag seit Jahrzehnten große Teile des Kontinents fest im Griff. Nilpferde drängen sich in engen Schlammlöchern. Die sandigen Ufer, in denen Bienenfresser brüten, trocknen zu stark aus und stürzen ein. Viele Wildtiere verdursten.

Mehr Terra X

Terra X - Das Web

Terra X

Die Welt des Die Welt des Wissens präsentiert von Terra X: Die großen spannenden Dokus zu Natur, Geschichte, Archäologie und Abenteuern in fernen Ländern

Känguru-Animatronik (Kopf) im Schneegriesel.

Terra X - Abenteuer Winter - Tiere im Schnee 

  • Untertitel

Hightech-Minikameras, versteckt in ultrarealistischen Tierrobotern und künstlichen Schneebällen, beobachten Bären, Papageien, Kängurus und andere bei Spiel und Spaß im Schnee.

04.12.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Südamerika (mit Jasmina Neudecker)

Terra X - Unsere Kontinente - Südamerika 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Südamerika ist der einzige Kontinent, der lange nicht mit anderen Landmassen verbunden war. Seine Natur hat sich in Jahrmillionen der Isolation entwickelt.

20.11.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Nordamerika (mit Mai Thi Nguyen-Kim)

Terra X - Unsere Kontinente - Nordamerika 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Nordamerika – ein Kontinent zwischen Eis und Feuer. Die natürlichen Bedingungen bestimmen seit jeher Leben und Kultur seiner Bewohner.

13.11.2022
Videolänge
Unsere Kontinente - Europa (mit Mirko Drotschmann)

Terra X - Unsere Kontinente - Europa 

  • Untertitel
  • Deutsche Gebärdensprache

Mirko Drotschmann präsentiert die Natur und Kultur des Kontinents mit der größten Ländervielfalt: Europa

06.11.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.