Erster Mitteleuropäer vor 600.000 Jahren

Eine aktuelle Ausstellung zu 100 Jahre Homo heidelbergensis

Als am 21. Oktober 1907, in der Sandgrube bei Mauer ein Gräber Namens Daniel Hartmann einen anscheinend menschlichen Unterkiefer entdeckte, konnte er noch nicht ahnen, dass sich der Fund zu einer wissenschaftlichen Sensation entwickeln würde. Was aus dem Sand zum Vorschein gekommen war, war nichts Anderes als der Unterkiefer eines 600.000 Jahre alten Frühmenschen und damit des ältesten jemals gefunden Europäers.

Genau 100 Jahre nach dem Fund veranstaltet der Verein "Homo heidelbergensis von Mauer e.V." eine Sonderausstellung zum Thema "Vom Menschen der Urzeit, 100 Jahre Homo heidelbergensis".

Vielzahl bedeutender Exponate

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der 600.000 Jahre alte Unterkiefer des ersten jemals entdeckten Homo heidelbergensis. Die Ausstellung ist in drei Stationen gegliedert, die es dem Besucher ermöglichen, sich von der Gegenwart, mit jedem Meter rund 600 Jahre in die Vergangenheit zurückzubewegen. Eine Vielzahl bedeutender Exponate der Maurer Sammlungen aus den Beständen des Geologisch-Paläontologischen Instituts der Universität Heidelberg, des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe und der Reiss-Engelhorn Museen Mannheim sind dort zu bestaunen. Am Ende dieser Expedition, den man im Alleingang oder mit einem fachkundigen Führer zurücklegen kann, steht schließlich das Original Fossil des Homo heidelbergensis.

Ausstellungs-Besucher in Mauer Quelle: Homo heidelbergensis von Mauer e.V.

Neben der eigentlichen Ausstellung bietet der Verein Homo heidelbergensis von Mauer e.V., ein umfangreiches Begleitprogramm, das besonders für Kinder geeignet ist. Ausgerichtet am Leitthema "Leben in der Steinzeit", bietet das Programm Aktivitäten wie der "Handwerksalltag der Steinzeitmenschen" oder "Schnitzen in Holz" an.

Die Ausstellung ist noch bis zum 25. November 2007 zu besichtigen. Nähere Informationen finden sie auf der Homepage des Vereins "Homo heidelbergensis von Mauer e.V.".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet