Europa in der Hexenküche

Landmassen driften auf gewaltigen Magmaströmen

Fast wie zu Urzeiten: Europas wildeste Landschaften liegen heute im Norden. Skandinavien ist noch immer wie seit Äonen im festen Griff der Elemente. Im Sommer liegt es im fahlen Schein der Mitternachtssonne. Und im Winter pulsiert das Nordlicht geisterhaft über Monate am Firmament.

Vor der zerklüfteten Küste Norwegens finden sich die ältesten Zeugnisse der Geburt des Kontinents. Die Inselkette der Lofoten mag karg und leblos wirken, doch das Meer ringsum ist voller Leben.

Gewaltige Gebirgslandschaft

Der Atlantik brandet bei den Lofoten gegen das älteste Gestein der Erde: Granit, das vor fast drei Milliarden Jahren aus Magma erstarrt ist. Die Klippen sind zehnmal so alt wie der Kontinent zu dem sie heute gehören. Die Fjordlandschaften Norwegens sind Reste des mächtigen Kaledonischen Gebirges, das sich einst von Schottland bis Norwegen erstreckte. Trotz Jahrmillionen von Erosion und Abtragung sind sie bis heute eine gewaltige Gebirgslandschaft.

Zur Zeit ihrer Entstehung vor 500 Millionen Jahren ist Europa noch kein Ganzes. Seine Einzelteile liegen über den ganzen Globus verstreut: Skandinavien weit südlich des Äquators, England und die Niederlande am südlichen Polarkreis und fast alle übrigen Teile rings um den Südpol. Alle diese Stücke kontinentaler Kruste sind in Bewegung. Sie driften auf gewaltigen Magmaströmen, die 80 Kilometer unter der Erdoberfläche kochen.

Wie ein Riesenpuzzle



Angetrieben von den Hitzewirbeln im Erdinnern bewegen sich die Platten langsam, jedes Jahr nur um einige Zentimeter. Über Jahrmillionen kommen dabei beachtliche Strecken zusammen. Bei Kollisionen werden die Urgewalten entfesselt. Wie ein Riesenpuzzle setzt sich Europa in dieser Hexenküche zusammen. Kilometerdicke Felspakete bersten, biegen und wölben sich hoch wie in einem gigantischen Schraubstock. Jede neue Kollision schafft ein Gebirge. So entsteht zunächst Europas Rückgrat, der kaledonische Gebirgszug, der keinen Vergleich mit dem Himalaja scheuen muss. Das Kernstück eines ersten europäischen Zusammenschlusses.

Danach wandert der junge Kontinent um den halben Globus. Vor 300 Millionen Jahren überquert er den Äquator. Das Land ist nun leuchtend grün. Pflanzen haben den bisher öden Kontinent erobert. Wo heute unsere stolzen Metropolen stehen macht sich üppiger tropischer Dschungel breit: Paris im schwül warmen Tropenklima. Berlin in einem grünen Meer, das weit bis nach Asien reicht. Und auch Frankfurts Bürotürme ragen aus einem endlosen Kronenmeer.

Versteinerte Überreste

Es ist ein sehr ungewöhnlicher Wald. Er besteht aus baumgroßen Farnen, Bärlappen und Schachtelhalmen. Versteinerte Überreste in Schottland lassen ihr Ausmaß erahnen. Die dicht an dicht stehenden Stümpfe geben immer noch einen Eindruck von der damaligen Pflanzenfülle. Bis zu 30 Meter ragen die Giganten in den Himmel.


Noch gibt es keine Vögel auf der Erde. Der Wald hallt wider von fremdartigen Geräuschen. Überall wimmelt es von Insekten. Besonders vertraut wären uns Libellen gewesen. Einige erreichen riesige Ausmaße: Meganeura ist so groß wie ein Falke und hat eine Flügelspannweite von über 60 Zentimeteren.

Wirbellose Giganten

Am Boden gibt es wirbellose Giganten. Fossile Fußspuren lassen schließen, dass es Tausendfüßler von zwei Metern gab. 800 Arten von Schaben bahnen sich ihren Weg durch das Unterholz. Ihnen stellen riesengroße, 70 Zentimeter lange Skorpione nach. Ihr Stachel dürfte der Horror des Waldbodens gewesen sein. Durch die sumpfigen Niederungen schlurfen primitive Amphibien. Die ersten Landwirbeltiere und Erfinder der vierbeinigen Fortbewegung.

Dieses Zeitalter sollte große Auswirkungen auf Europas künftige Geschichte haben. Wir nennen es Karbon - "Kohlezeit" - nach der Hinterlassenschaft, die es uns vermacht hat.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet