Neu mit ZDF-Login:

Ab jetzt können Sie mit Ihrem ZDF-Login alle Videos der Mediathek beginnen und später geräteübergreifend fortsetzen.

Sie sind hier:

Expansion nach Amerika

Mit Leif Eriksson nach Neufundland

Durch die Entdeckung Amerikas vor rund 1000 Jahren erweiterte sich der Aktionsradius der Wikinger-Hanse erneut.

Der erste Eindruck war alles andere als ermutigend: "Helluland", Steinland, nannte Leif Eriksson, der Sohn Eriks des Roten, die Nordküste von Neufundland.

Leifs Expeditionen

Siedlungsreste in Nordamerika

Die Archäologin Birgitta Wallace folgte Leif Erikssons Spuren und fand die Überreste seiner und einiger anderer Wikingerexpeditionen nach Nordamerika. Aus den Sagas weiß sie, dass Leif eine weitere Region fand, die er "Vinland", das "Land des Weins" taufte.


Auf seiner Expedition wurde Leif Eriksson von seiner Frau begleitet: Gertrid der Schönen. Sie soll schwanger gewesen sein und - so berichtet es die Sage - in der Neuen Welt einen Sohn mit Namen Snorri geboren haben.


Die einzigen Reste einer Wikingersiedlung, die man in Nordamerika je entdeckt hat, befinden sich in L'Anse Meadows im Norden Neufundlands. Eine Reihe von Fundstücken lassen die Vermutung zu, dass hier kleinere Boote repariert wurden. Die Wikinger reisten zwar in ihren gewaltigen Lastschiffen an, hatten aber immer auch kleine Dingis im Schlepptau.

Kniffliges Unterfangen

Schmiede fertigten hier im Akkord Nieten, um die beschädigten Boote wieder flott zu machen. Eines der aufregendsten Ergebnisse der Grabungen jedoch ist die Analyse der Feuersteine. Die Untersuchungen zeigen, dass die Steine im größten Gebäude aus Grönland stammen, während die Steine eines anderen Hauses aus Island importiert worden sein müssen.


Der Sage nach war Leif Eriksson Grönländer, während die Mannschaft aus Island stammte. Ob und wie weit die Wikinger an Amerikas Küste nach Süden gesegelt sind, darüber streiten die Geister. Von Neufundland aus die nordamerikanische Küste entlang zu schippern, ist ein kniffliges Unterfangen, selbst heute noch. Gunnar Marel Eggertsson bewies durch seine Fahrt zur Jahrtausendwende ganz praktisch, dass es möglich ist, mit einem Wikingerschiff von Skandinavien aus nach New York zu segeln.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Ansicht aller Plattformen mit den dazugehörigen Geräten

Mit Ihrem ZDF-Login können Sie alle Videos der Mediathek beginnen und später nahtlos fortsetzen.

Screenshot von Mein ZDF

Eingeloggt, finden Sie Ihre Videos zum Weiterschauen auf der Startseite und in Ihrem "Mein ZDF"-Bereich.

Screenshot vom neuen Player Interface mit dem Weiterschauen-Button

Starten Sie die Videos ganz einfach an der Stelle, an der Sie zuletzt aufgehört haben zu schauen oder starten Sie mit einem Klick noch einmal von vorne.

Screenshot von der Startseite zdf.de

Haben Sie bereits einen "Mein ZDF"-Login, dann können Sie die Funktion direkt nutzen. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.