Geschäft ist alles

Horace Day ignoriert das Patentrecht und wird reich

Der amerikanische Geschäftsmann Horace Day ist der wichtigste Konkurrent von Charles Goodyear im Patentstreit um die Vulkanisation. Das Ringen um die Urheberschaft in der Bearbeitung des widerspenstigen Kautschuks endet in einem Gerichtsprozess, der in der amerikanischen Öffentlichkeit auf großes Interesse stößt.

Horace Day wird am 10. Juli 1813 in Great Barrington, Massachusetts, geboren. Bereits als Fünfzehnjähriger experimentiert er mit verschiedenen Verfahren zur Verarbeitung von Kautschuk, ohne jedoch Erfolge zu erzielen. 1839 eröffnet er in New Brunswick, New York, eine kleine Fabrik, die Gummiwaren herstellt. Charles Goodyear entdeckt im gleichen Jahr das Verfahren der Vulkanisation, worauf er 1844 ein Patent erhält. Ein von Day in der gleichen Sache angemeldetes Patent wird nicht erteilt.

Mit wachsendem Interesse beobachtet Day Goodyears Fortschritte auf dem Gebiet der Nutzbarmachung von Kautschuk für die Gummiherstellung. Die Gewinn bringenden Zukunftsaussichten der Kautschuk-Industrie hat der geschäftstüchtige Unternehmer längst erkannt. Er beginnt, die Patente Goodyears zu unterlaufen und baut dessen Verfahren in seine Produktion ein.

Der "Prozess des Jahrhunderts"

Nach einer gerichtlichen Einigung erklärt sich Day bereit, für die Herstellung elastischer Stoffe eine Lizenz von Goodyear zu erwerben. Als er 1848 die Vereinbarung bricht und mit der eigenständigen Produktion von Gummiwaren beginnt, kommt es 1852 zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Day und Goodyear, die als "Prozess des Jahrhunderts" in die Geschichte eingeht.

In einem Aufsehen erregenden Prozess in Trenton, New Jersey, wird entschieden, dass alleine Goodyear als Erfinder das Verfahren zur Herstellung von Gummi nutzen und lizenzieren darf. Day wird wegen Patentverletzung verurteilt und muss den für Goodyear entstandenen finanziellen Schaden begleichen. Horace Day stirbt am 23. August 1878 in Manchester.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet