Sie sind hier:

Wie Insekten ohne Lunge atmen

Insekten atmen durch kleine Löcher, so genannte „Stigmen“ in ihrer Körperoberfläche. Die sind durch ein Netz verbunden: den „Tracheen“. Sie versorgen direkt das Körpergewebe mit Sauerstoff.

2 min
2 min
08.02.2021
08.02.2021

Stellt euch vor, eine 300 Millionen Jahre alte Urzeit-Libelle macht eine Zeitreise und landet in eurem Garten. Sie wäre ein Rieseninsekt. Warum das keine Science Fiction ist, sondern alles eine Frage der Atmung, erklären wir euch in diesem Video. Wie groß ein Insekt werden kann, hat etwas mit seinem Atemsystem zu tun, denn das ist besonders.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.